Start / News / Daniel Bärtschi verlässt Bio Suisse

Personalien

Daniel Bärtschi verlässt Bio Suisse

Daniel Bärtschi gibt sein Amt als Geschäftsführer von Bio Suisse auf Ende 2018 ab. Nach acht Jahren an der Spitze des Dachverbands der Bio-Bäuerinnen und -Bauern macht sich der 50-jährige Agronom selbständig.

Bio Suisse hat in den acht Jahren unter der operative Leitung von Daniel Bärtschi Bestmarken gesetzt: Die Zahl der Knospe-Betriebe ist kontinuierlich gewachsen und steht heute bei 6'423. Gleichzeitig stieg der Umsatz mit Bio-Lebensmitteln auf den Rekordwert von 2,7 Milliarden Franken und erreicht heute einen Marktanteil von 9 Prozent. "Bio ist der Nische entwachsen, breit etabliert und ein Wachstumssegment im Lebensmittelhandel", sagt Bärtschi. Für ihn sei es der ideale Zeitpunkt, das Steuer in andere Hände zu legen.

Seinen Einsatz für das Bioland Schweiz wird Daniel Bärtschi in einer anderen Rolle fortsetzen. Er macht sich als Berater mit dem Kerngebiet Nachhaltigkeit selbständig und knüpft damit an seine langjährige Führungserfahrung in verschiedensten Funktionen an. 


Angebots-Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Coop startet Palmöl-Offensive

Bio-Knospe-Palmöl in konventionellen Coop Eigenmarken-Produkten

Coop startet Palmöl-Offensive

Palmöl steht seit Jahren in der Kritik. Der Anbau beansprucht grosse Flächen und verdrängt Regenwälder, insbesondere in Indonesien und Malaysia. Coop hat diesem Umstand schon früh Rechnung getragen und setzt seit Jahren auf RSPO-zertifiziertes Palmöl. Nun geht die Basler Detailhändlerin einen grossen Schritt weiter und verwendet künftig auch in konventionellen Eigenmarken-Lebensmitteln Bio-Knospe-Palmöl aus konsequent nachhaltiger Produktion. In ausgewählten Eigenmarkenprodukten ersetzt Coop Palmöl, wenn sinnvoll und machbar, ganz durch andere Öle und Fette.

04.06.2018mehr...
Stichwörter: Schweiz, Personalien, Bio Suisse, Daniel Bärtschi

Anne Schumacher übernimmt Ernährungssegment der Koelnmesse

Anne Schumacher übernimmt Ernährungssegment der Koelnmesse

Anne Schumacher (37) übernimmt zum 15. Juli 2018 als neue Geschäftsbereichsleiterin das Kompetenzfeld Ernährung und Ernährungstechnologie der Koelnmesse. Sie verantwortet damit innerhalb des Kölner Veranstaltungsportfolios die Messen Anuga, ISM, Eu’Vend & coffeena, veganfach, Anuga FoodTec und ProSweets Cologne sowie die übergeordnete Strategie und Kommunikation des gesamten Bereichs der „Global Competence in Food and FoodTec“ der Koelnmesse, einschließlich der dazu zählenden Auslandsmessen.

25.05.2018mehr...
Stichwörter: Schweiz, Personalien, Bio Suisse, Daniel Bärtschi

Jan Plagge zum Präsidenten der IFOAM EU gewählt

IFOAM EU mit starkem Vorstand für eine starke europäische Bio-Bewegung

Jan Plagge zum Präsidenten der IFOAM EU gewählt

Brüssel/Berlin, 16.05.2018  |   Jan Plagge, BÖLW-Vorstand für Landwirtschaft, wurde gestern Abend zum Präsidenten der EU-Gruppe der Internationalen Bio-Landbaubewegung (IFOAM EU) gewählt. Als ausgewiesener Kenner europäischer Politik wird Plagge, der in Deutschland den Anbauverband Bioland als Präsidenten vertritt, die Geschicke des europäischen Spitzenverbandes leiten. Die Niederländerin Marian Blom sowie der Tscheche Jiří Lehejček unterstützen Plagge als neue Vizepräsidenten.

16.05.2018mehr...
Stichwörter: Schweiz, Personalien, Bio Suisse, Daniel Bärtschi