Start / Nachhaltigkeit / Index

Nachhaltigkeit

Bio-Ölfrüchte

Bedarf an heimischem Bio-Raps wächst

Naturland Marktgesellschaft betont ihre guten Konditionen für Vertragsanbau

Bedarf an heimischem Bio-Raps wächst © Naturland Marktgesellschaft/fetzer.fotograf.de

Immer mehr Lebensmittel-Verarbeiter suchen nach Aussage der Naturland Marktgesellschaft nach Bio-Raps aus gesicherter heimischer Herkunft - und seien bereit, diese Qualität und das Anbau-Risiko der Landwirte entsprechend zu honorieren. Die Bio-Erzeugergemeinschaft weist darauf hin, dass sie für Bio-Betriebe seit der Ernte 2020 für Bio-Raps einen mehrjährigen Vertragsanbau zu sehr guten Konditionen biete. Derzeit sei die Anbaufläche in Deutschland noch sehr klein.



Personalien

FiBL Europe mit neuem Präsidium

FiBL Europe mit neuem Präsidium

Der langjährige Direktor des FiBL Schweiz Urs Niggli geht in Pension und hat sich daher vom Präsidium des FiBL Europe zurückgezogen. An seine Stelle tritt zum Juli 2020 Beate Huber, die schon seit langen Jahren in leitender Position am FiBL Schweiz tätig ist.


AgrarBündnis

Das AgrarBündnis fordert Re-Regionalisierung von Verarbeitung und Lieferketten

Das AgrarBündnis hat ein Diskussionspapier zu einer zukünftigen Förderung und Anpassung des Rechtsrahmens für Lebensmittelhandwerk und Direktvermarktung erstellt. Die Corona-Pandemie habe noch einmal deutlich gezeigt, dass die stetige Konzentration in der Tierhaltung und die Monopolisierungstendenzen in Verarbeitung und Handel nicht nachhaltig seien und der Umbau des Agrar- und Ernährungssystems notwendig.


Bio-Musterregionen

Erste Sterne am Hohenloher Bio-Himmel

Regionale Bioprodukte aus der Bio-Musterregion ausgezeichnet

Erste Sterne am Hohenloher Bio-Himmel

13 Bio-Betriebe und –Verarbeiter wurden am 8. Juli 2020 zum ersten Mal für eines ihrer Produkte mit dem Bio-Stern der Bio-Musterregion Hohenlohe / Schwäbisch Hall ausgezeichnet – für 100 Prozent Bio, regionale Erzeugung und einen positiven Beitrag zum Klima- und Gewässerschutz. Die Produktpalette reichte von Wein, Milch und Käse bis hin zu Flammkuchen und Stutenmilchprodukten. Die Bio-Musterregion Hohenlohe/Schwäbisch Hall konnte damit ein weiteres erfolgreiches Bio-Projekt präsentieren – und empfing viel Lob und Unterstützung vonseiten der Landes- und Regionalpolitik.


Ökolandbau

Anteil Ökolandbau in Thüringen auf 6,4 Prozent gestiegen

Zuwachs von über 50 Prozent seit 2015

2019 ist die Fläche des Ökolandbaus in Thüringen im Vergleich zum Vorjahr erneut um 2.845 Hektar gestiegen. Das Bundesland könne nun einen prozentualen Anteil ökologisch bewirtschafteter Agrarflächen von 6,4 Prozent vorweisen und bewege sich mit großen Schritten auf den bundesweiten Durchschnitt von 9,7 Prozent zu.


LVÖ

Bio-Erlebnistage in Bayern finden statt!

20 Jahre Bio-Erlebnistage vom 28.08. bis 04.10.2020

Trotz der besonderen Umstände feiern die Bio-Erlebnistage dieses Jahr ihr 20-jähriges Jubiläum. In Anbetracht der gegebenen Rahmenbedingungen wurde nun der Anmeldeschluss für Veranstalter auf den 20. 07. 2020 verschoben. Bis dahin haben Landwirte, Händler, Gastronomen sowie verarbeitende Unternehmen die Möglichkeit, ihre Veranstaltung im Rahmen der Bio-Erlebnistage anzumelden.

[zum Nachhaltigkeit Archiv ]