Start / Nachhaltigkeit / Index

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Mehr Nachhaltigkeit und Gesundheit in der Mittagspause

Bedeutung und Chancen der betrieblichen Gemeinschaftsverpflegung

Mehr Nachhaltigkeit und Gesundheit in der Mittagspause © DHBW Heilbronn

Currywurst mit Pommes, ein paniertes Schnitzel mit Bratkartoffeln oder Kartoffelsalat und Spaghetti Bolognese. Das sind die beliebtesten Kantinen-Essen der Deutschen. Wenn sich also um die Mittagszeit in Deutschland durchschnittlich knapp zehn Millionen Hungrige auf den Weg in die Kantine, das Betriebsrestaurant oder die Mensa machen, dann sind es diese Gerichte, die mit am häufigsten ausgegeben und verzehrt werden. Damit gestaltet die Betriebsverpflegung die Ernährungsweise von Millionen Menschen mit.



Unverpackt

Bio Unverpackt

Selbstbedienung in nachhaltiger Reinform

Bio Unverpackt © Bohlsener Mühle / Lars Wendlandt

Unverpackt-Stationen sind die willkommene Antwort des Handels, um zur Reduzierung des Verpackungsmülls beizutragen. Nachdem innovative Unverpackt-Läden in diesem Bereich viel Pionierarbeit hinsichtlich Lieferanten, hygienischer Abfüllsysteme und Abrechnungsmöglichkeiten geleistet haben, gibt es diesen Service nun auch vermehrt im klassischen Lebensmitteleinzelhandel. Fast immer handelt es sich um hochwertige Bio-Produkte.


Nachhaltigkeit

Das Problem mit der Verpackung

Was können wir von Alternativen zu Kunststoffen aus fossilen Rohstoffen erwarten?

Das Problem mit der Verpackung © Lorie Guilbert_GLOPACK-Projekt

Verpackungen und ihre Nachhaltigkeit geraten immer stärker in den Fokus. Insbesondere Medium- und Intensivkäufer von Bio-Lebensmitteln hinterfragen die Materialherkunft und stehen Kunststoffen kritisch gegenüber. Alternativen zu Kunststoffen aus fossilen Rohstoffen werden derzeit händeringend gesucht. Immer mehr Unternehmen suchen Antworten auf die Frage, welche Verpackung die umweltfreundlichste ist und gleichzeitig ausreichend Schutz für die verpackten Produkte gewährleistet. Die Suche führt aber eher dazu, dass die Komplexität des Themas sichtbar wird, und zur Erkenntnis, dass es nicht die eine passende Lösung für alles gibt.


Nationales Aus für unlautere Handelspraktiken

Bundeskabinett beschließt Gesetzesentwurf zur Umsetzung der UTP-Richtlinie

Nationales Aus für unlautere Handelspraktiken © BMLE

2019 wurde eine europäische Richtlinie, kurz UTP-Richtlinie, erlassen, um unlautere Handelspraktiken zwischen Unternehmen zu verbieten, etwa kurzfristige Stornierungen von verderblichen Waren. Bis Mai 2021 haben die EU-Mitgliedsländer Zeit, die Richtlinie in nationales Recht umzusetzen. Das Bundeskabinett hat nun am 18. November 2020 einer Gesetzesänderung des Bundeslandwirtschaftsministeriums zugestimmt. Mit dieser solle die Verhandlungsposition gerade kleinerer Erzeuger und Lieferanten gegenüber dem Einzelhandel gestärkt werden.


Nachhaltigkeit

Pestizide in freiem Flug

Neue Studie zeigt, wie Ackergifte sich durch die Luft verbreiten

Pestizide in freiem Flug © Bündnis für eine enkeltaugliche Landwirtschaft

Pestizide verbreiten sich in ganz Deutschland kilometerweit durch die Luft. Dies belegt die bislang umfassendste bundesweit durchgeführte Studie zur Pestizid-Belastung der Luft, die das Bündnis für eine enkeltaugliche Landwirtschaft und das Umweltinstitut München in Auftrag gegeben haben. Ende August 2020 legten sie die Ergebnisse ihrer Messungen an insgesamt 163 Standorten in ganz Deutschland zwischen 2014 und 2019 vor.


Landwirtschaft

Agrarökologie statt Gentechnik – Wie ernährt sich die Welt?

Klimakrise, Artensterben und Hungersnöte: Die Grundbedingungen, unter denen Lebensmittel produziert werden, verschlechtern sich zunehmend. Im Zuge der von den Grünen initiierten Online-Reihe ‚Zukunft der Landwirtschaft‘ sprachen am vergangenen Freitag Experten über eine zukunftsfähige Landwirtschaft angesichts einer wachsenden Weltbevölkerung.

[zum Nachhaltigkeit Archiv ]