Start / Business / Bio-Unternehmen / Index

Bio-Unternehmen

Tierwohl

Nach Skandal-Bildaufnahmen: Schlachthof in Neuruppin schließt

Emil Färber wird den Standort aufgeben

Anfang des Jahres hat das Deutsche Tierschutzbüro mit Videomaterial schlimmste Zustände im Schlachthof der Firma Färber in Neuruppin bei Berlin aufgedeckt. Auch die Bio-Company hat dort schlachten lassen, die Zusammenarbeit aber im Dezember 2020 beendet. Nun wurde bekannt, dass das Unternehmen Färber den Standort Neuruppin aufgeben wird.


Anzeige

Pflanzendrink

Voelkel präsentiert weltweit ersten Demeter-Haferdrink

Der Drink mit vier Pluspunkten: ungekühlt haltbar, glutenfrei, in Demeter-Qualität, Glasmehrwegflasche

Voelkel präsentiert weltweit ersten Demeter-Haferdrink © Voelkel

Der Getränkehersteller Voelkel produziert bereits seit Anfang 2020 einen Haferdrink. Doch da er mithilfe von Enzymen hergestellt wird, war er nicht mit dem Demeter-Zeichen vermarktbar. Doch ein im April 2021 gefasster Beschluss des Demeter-Verbandes, auch solche Pflanzendrinks für die Zertifizierung zuzulassen, machte den Weg frei.



Verbände

Verbandsgründung von ‚Demeter im Westen‘

Landesarbeitsgemeinschaften vereinigen sich

Die drei Demeter-Landesarbeitsgemeinschaften Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz/Saarland und Hessen wachsen zu ‚Demeter im Westen‘ zusammen. Am 10. Juni fand das offizielle Gründungstreffen auf dem Birkenhof in Wilnsdorf (NRW) statt.


Ökolandbau

Bio-Oase in der Wüste

SEKEM-Landwirte verwandeln toten Sand in lebendigen Boden

Bio-Oase in der Wüste

Bio-Produkte mitten in der Wüste herstellen? Quasi ohne Regenwasser? Dass das möglich ist, hat Ibrahim Abouleish mit der Initiative SEKEM in Ägypten gezeigt. In der zweiten Sitzung der Webinar-Reihe ‚Aufbauende Landwirtschaft‘ erzählte sein Sohn Helmy Abouleish gestern von seinen Erfahrungen. Knapp 80 Teilnehmer lernten den Wert von Kompost kennen und erhielten Einblick in die Möglichkeiten einer motivierten Gemeinschaft.


Produktvorstellung

Bio-Brühen von J.Kinski

Start-up produziert klassische und exotische Küchenhelfer

Bio-Brühen von J.Kinski © J.Kinski

Unter dem Namen J.Kinski entstehen seit 2018 in einer kleinen Manufaktur in Thüringen Bio-Brühen ohne Konservierungsstoffe. 16 Produkte haben die Gründer Jörg und Yvonne inzwischen im Sortiment. Darunter Klassiker wie Freilandhuhn und Weiderind, praktische Küchenhelfer wie Pilz- oder Tomaten-Brühe sowie viele Exoten wie japanische Ramen-Suppe und Thaicurry.


Mineralwasser

Weitere Quelle für Bio-Mineralwasser anerkannt

Untouched National Park Water erhält das Qualitätssiegel für Bio-Mineralwasser

Weitere Quelle für Bio-Mineralwasser anerkannt © Untouched GmbH

Die Qualitätsgemeinschaft Bio-Mineralwasser ist eine von zwei Zertifizierungsstellen für das begehrte Nass. Deren Gütesiegel trägt nun ein zwölfter Mineralbrunnen: die Untouched GmbH  mit dem Untouched National Park Water. Das 2021 gegründete Unternehmen will Lifestyle-Produkte mit nachhaltigem Anspruch schaffen. Dazu gehört unter anderem die Bodenpflege rund um die Quelle im Hunsrück, so wie es die Qualitätsgemeinschaft Bio-Mineralwasser in ihren Richtlinien vorgibt.

blog frontend...mehr aus der Rubrik

Haushalt

Glasreiniger von sodasan ausgezeichnet

Die Zeitschrift ÖKO-TEST nahm 20 Glasreiniger unter die Lupe. Der Reiniger 'Glas & Fläche' von sodasan erhielt die Note 'sehr gut'.

ÖKO-TEST beurteilte neben den Inhaltsstoffen und der Wirksamkeit erstmals auch die Verpackungsmaterialien. Hierbei überzeugte das sodasan-Produkt in allen drei Kategorien.

[zum Bio-Unternehmen Archiv ]