Start / Business / Bio-Handel / Index

Bio-Handel

Handel

Auch kleinere Märkte mit Ware von Roy

Auch kleinere Märkte mit Ware von Roy © bioPress, EM

Der Edeka Markt Peipp, im etwa 15 Kilometer von Nürnberg entfernten Roßtal gelegen, versorgt ein fast noch dörfliches Umfeld. Die Familie Peipp hat früher einen kleinen Naturkostladen geführt, bevor sie 2014 ihren Edeka-Markt eröffnete. Der jetzige Markt ist ebenfalls im Familienbesitz: Ruth Kittler führt ihn zusammen mit ihrem Bruder, und auch die Nichte arbeitet mit.


Handel

E Center Popp liebt schnellen Draht zu Roy’s Naturkost

E Center Popp liebt schnellen Draht zu Roy’s Naturkost © bioPress, EM

Das E Center Popp in Würzburg hat mit 3.400 Quadratmetern Verkaufsfläche einiges an Größe zu bieten. Da ist auch Großzügigkeit in der Obst- und Gemüseabteilung möglich. Hier wird Bio vor allem im Block geboten, wobei speziell am Wochenende  die großen saisonalen Angebote besonders aufgebaut werden. Das Angebot reicht von Trauben über vier Sorten Äpfel, Birnen, Zitrusfrüchte, Mango, Kiwis, Avocado bis zu Kartoffeln, Knoblauch, Lauch, Brokkoli oder Zwiebeln.


Anzeige

Handel

E Center Stengel mit Roy’s Mangos als Blickfang

E Center Stengel mit Roy’s Mangos als Blickfang © bioPress, EM

Im nur fünf Fahrminuten von Roy‘s Naturkost entfernten E Center Stengel trifft dessen Ware in Volkan Kütük auf einen Abteilungsleiter für Obst und Gemüse, der mit ähnlichem Enthusiasmus wie Zylka an seine Arbeit geht, und dessen Produkte zu schätzen weiß. Gleich im Eingangsbereich des E Centers wurden wir mit einem Angebotsstand der Mango ‚Kent‘ begrüßt.


Roy\'s Naturkost

Ein Großhandels-Bio-Pionier zieht regionale Kreise

Stärkere Obst und Gemüse-Sortimente durch Roy‘s Naturkost

Ein Großhandels-Bio-Pionier zieht regionale Kreise © bioPress, EM

Der Großhandel von Roy Zylka und seinem Team mit Sitz in Nürnberg vermarktet hauptsächlich Obst und Gemüse, ausschließlich in Bio-Qualität, und das seit über 20 Jahren. Der Fokus des Unternehmens liegt dabei auf Produkten aus der Region, ergänzt durch Import-Ware. Sein besonderes Bio bringt er auch in die Edeka-Märkte rund um die Frankenmetropole. Die freuen sich über regionale und unverpackte, manchmal auch außergewöhnliche Ware, vom Lieferanten vor der Haustür.


Anzeige

Schweiz

19 Prozent mehr Bio-Umsatz bei Coop

Nachhaltigkeitsumsatz und Umsatz mit Bio-Produkten konnten auf hohem Niveau zulegen

19 Prozent mehr Bio-Umsatz bei Coop

Coop bleibt in der Schweiz unbestrittene Bio-Marktführerin. Der Umsatz mit Bio-Produkten wuchs gegenüber 2017 um ganze 19,1 Prozent auf 1,7 Milliarden Schweizer Franken. Die Spitzenposition im Land nimmt Coop auch bei den nachhaltigen Sortimenten ein: Hier erreichte das Unternehmen einen Umsatz von 4,7 Milliarden Schweizer Franken, was einem Wachstum von 9,7 Prozent entspricht.


Handel

Bio beim Nahversorger

Die Görge-Märkte in Braunschweig bauen ihr Bio-Angebot weiter aus

Bio beim Nahversorger

1993 entstanden die ersten Filialen, heute sind zehn Märkte mit dem Namen Görge im ganzen Braunschweiger Stadtgebiet verteilt. Die Frischemärkte des Familienunternehmens, seit dem Jahre 2000 Mitglied bei der Edeka, übernehmen die Rolle des Nahversorgers in der niedersächsischen Viertelmillionen-Stadt. 25 Jahre Görge und fast von Anfang an ist Bio im Angebot – 2007 wurde Görge sogar mit einem Preis für ihr Bio-Teilsortiment ausgezeichnet, mit der bronzenen Selly.

[zum Bio-Handel Archiv ]