Start / Business / Bio-Handel / Index

Bio-Handel

Geschäftsbericht

dennree mit fast zehn Prozent Umsatzplus

Töpen, 12. Februar 2020 | Die dennree Gruppe schließt das Geschäftsjahr 2019 mit einem konsolidierten Netto-Umsatz von 1.120 Millionen Euro ab. Damit steigert sich der Erlös im Vergleich zum Vorjahr um 98 Millionen Euro, bzw. 9,5 Prozent. Unternehmensweit beschäftigt dennree über 6.600 Mitarbeiter und damit etwa 700 mehr als 2018.



Naturkostfachhandel

Greta-Effekt - Bio-Branche boomt

Umsatzplus von etwa acht Prozent im Naturkostgroßhandel

Greta-Effekt - Bio-Branche boomt © BNN / Martina-Puchalla

Die Bio-Branche gewinnt neue Kunden, die gleichzeitig mehr kaufen. Der Naturkostgroßhandel konnte seinen Umsatz in 2019 deutlich steigern, mit einem Umsatzzuwachs von rund acht Prozent. Positiv beeinflusst wird die Marktentwicklung nach Einschätzung des Bundesverband Naturkost Naturwaren (BNN) e.V. durch den ‚Greta-Effekt‘ und das gesteigerte Bewusstsein der Verbraucher für Nachhaltigkeit.


Anzeige

Fairtrade

Bolivien-Projekt von Lidl und Fairtrade Deutschland erfolgreich

Lidl unterstützt in Bolivien Erzeuger im nachhaltigen Kaffeeanbau

Bolivien-Projekt von Lidl und Fairtrade Deutschland erfolgreich © obs/LIDL/Lidl

Rund 300 in nachhaltigen landwirtschaftlichen Praktiken geschulte Kleinbauern, über 300.000 gezüchtete Kaffeesetzlinge und rund 230.000 eingepflanzte Jungpflanzen - durch das ‚Bolivien-Projekt‘ von Lidl und Fairtrade Deutschland konnten das Wissen und die technischen Fertigkeiten in acht Kaffeekooperativen verbessert, sowie auch ertragreichere Pflanzen und ein gesünderer Boden erzielt werden. Das ist das Ergebnis des Abschlussberichts zur dreijährigen Projektkooperation, die Lidl seit 2016 mit insgesamt 200.000 Euro unterstützt hat.


Rhein-Main-Reformwaren

Ein Großhändler nicht nur für Reformhäuser

Ein Großhändler nicht nur für Reformhäuser

Die Rhein-Main-Reformwaren Kraushaar GmbH kann auf 65 Jahre Großhandel und stetige Weiterentwicklung zurückblicken. Ehemals reiner Lieferant für den Reformhausmarkt begann das Unternehmen schon vor über zehn Jahren, neue Vertriebsschienen zu erschließen und die Geschäftsfelder zu erweitern. Inzwischen bedient die Rhein-Main-Reformwaren auch den LEH, den Naturkostfachhandel und Unverpackt Läden. Das Unternehmen arbeitet stetig am weiteren Ausbau der Bio-Eigenmarke Planet Nature.


Anzeige

Handel

Auch kleinere Märkte mit Ware von Roy

Auch kleinere Märkte mit Ware von Roy © bioPress, EM

Der Edeka Markt Peipp, im etwa 15 Kilometer von Nürnberg entfernten Roßtal gelegen, versorgt ein fast noch dörfliches Umfeld. Die Familie Peipp hat früher einen kleinen Naturkostladen geführt, bevor sie 2014 ihren Edeka-Markt eröffnete. Der jetzige Markt ist ebenfalls im Familienbesitz: Ruth Kittler führt ihn zusammen mit ihrem Bruder, und auch die Nichte arbeitet mit.


Handel

E Center Popp liebt schnellen Draht zu Roy’s Naturkost

E Center Popp liebt schnellen Draht zu Roy’s Naturkost © bioPress, EM

Das E Center Popp in Würzburg hat mit 3.400 Quadratmetern Verkaufsfläche einiges an Größe zu bieten. Da ist auch Großzügigkeit in der Obst- und Gemüseabteilung möglich. Hier wird Bio vor allem im Block geboten, wobei speziell am Wochenende  die großen saisonalen Angebote besonders aufgebaut werden. Das Angebot reicht von Trauben über vier Sorten Äpfel, Birnen, Zitrusfrüchte, Mango, Kiwis, Avocado bis zu Kartoffeln, Knoblauch, Lauch, Brokkoli oder Zwiebeln.


Anzeige
[zum Bio-Handel Archiv ]