Start / Business / International / Länder / Index

Länder

EuGH-Urteil

"Neue Züchtungstechniken" sind Gentechniken

Mutagenese-Ausnahmeregelung von 2001 gilt nicht für Gen-Schere

Nach dem heutigen Urteil des EuGH (25. Juli 2018) fallen auch Organismen, die mit Methoden der "Neuen Züchtungstechnik" verändert worden sind, unter die GVO-Richtlinie und damit unter geltendes EU-Recht.

25.07.2018Ländermehr...


Apfelproduktion

Bio im Vinschgau weiter auf Erfolgskurs

2018 gute Erntemenge, auch aufgrund der wachsenden Anbaufläche

Das schon länger andauernde Wachstum der Anbaufläche für Bio-Äpfel im Südtiroler Vinschgau zeigt in den letzten Jahren einen noch steileren Anstieg. Seit 2017 hat es einen Zuwachs von fünf Prozent gegeben, so dass jetzt ca. 630 ha Bio-Anbaufläche zur Verfügung stehen.

19.07.2018Ländermehr...

Anzeige

Future Policy Award

IFOAM begeistert über Resonanz

Auf den Nominierungsaufruf der IFOAM und ihrer Partnerorganisationen zum „Future Policy Award“ hin, hat die IFOAM in diesem Jahr so viele Rückmeldungen erhalten, dass sie nach eigener  Aussage "überwältigt" war.

16.07.2018Ländermehr...

Österreich

Bio-Umsätze wachsen weiter

Wien, 28 . Juni 2018 | Seit vier Jahren wird der Bio-Gesamtmarkt für die Segmente Lebensmitteleinzelhandel, Direktvertrieb, Fachhandel und Gastronomie in Österreich erhoben. Im Jahr 2017 wurden über alle Märkte Umsätze mit biologischen Lebensmitteln in der Höhe von rund 1,8 Mrd. Euro erzielt. Das entspricht einem Plus von 12 Prozent gegenüber 2016 und 37 Prozent seit Beginn der Erhebungen im Jahr 2014.

06.07.2018Ländermehr...

Markt

Wie Bio in Frankreich

Frankreich ist nach Deutschland der zweitgrößte Verbrauchermarkt für Bioprodukte in Europa – und wächst zweistellig

Auch in diesem Jahr bewegt sich das Wachstum des Bio-Lebensmittelmarkts in Frankreich wieder im zweistelligen Prozentbereich: 2015 wuchs er um 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, 2016 berechnete die Agénce Bio ein Plus von mehr als 20 Prozent, und im letzten Jahr ergaben sich weitere 16 Prozent. Damit ist der Umsatz ökologisch-biologischer Produkte in Frankreich auf 8,4 Milliarden Euro angestiegen. Um die vier Prozent des Gesamtverbrauchs der französischen Haushalte werden inzwischen mit Bio gedeckt.

05.07.2018Ländermehr...

Ausland

Herausforderungen und Hindernisse für den Marktzugang

Mariia Makhnovets vermittelt als unabhängige Vermarktungsexpertin Kontakte zu ukrainischen Anbietern.

Der Großteil des aktuellen Bioangebotes sei auf den Export von unverarbeiteten Rohstoffen  für die Futter- und Lebensmittelherstellung ausgerichtet. „Weizen, Dinkel, Mais, Gerste, verschiedene Erbsensorten, Sonnenblumenkerne, Raps und Soja“ sind die wichtigsten Artikel, so ihre Übersicht. Großes Potential besteht für bisherige Nischenartikel wie Leinsamen, Hafer, Senfkörner, Hirse, Lupinen, Buchweizen mit Blick auf den wachsenden Markt für vegetarische Lebensmittel. „Beerensorten haben ein hohes Exportpotential und die Bioproduktion wächst von Jahr zu Jahr“, ergänzt Makhnovets.

05.07.2018Ländermehr...
[zum Länder Archiv ]