Start / Business / Themen / Umwelt / Index

Umwelt

International

Localizing SDGs auf Schloss Kirchberg

Die Welt zu Gast beim V. World Organic Forum

Localizing SDGs auf Schloss Kirchberg © © Akademie Schloss Kirchberg/ Jan Wagner, soilify

Auf dem Bauernschloss in Kirchberg an der Jagst und online im Netz sollten in intensiven Workshops und hochkarätigen Vorträgen die lokale Umsetzung der 17 Nachhaltigkeitsziele (SDGs) der Vereinten Nationen vorangebracht werden. König Osagyefuo Amoatia Ofori Panin aus Ghana appelliert beim V. World Organic Forum an die internationale Gemeinschaft.

05.07.2022Umweltmehr...

Anzeige

Gemeinschaftsverpflegung

Bio kann jeder

Workshops für erfolgreichen Bio-Lebensmitteleinsatz in der Gemeinschaftsverpflegung

Bio kann jeder © Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung

Auch in Zeiten der Ukraine-Krise und steigenden Lebensmittelpreisen werden die Bio kann jeder-Workshops stark nachgefragt. Das Interesse an einer nachhaltigen Verpflegung in Kindergärten, Kitas und Schulen ist ungebrochen hoch. Im ersten Halbjahr 2022 informierten bundesweit 40 Workshops darüber, wie sich Bio-Lebensmittel erfolgreich auf den Speiseplan bringen lassen. Nach den Sommerferien in den jeweiligen Bundesländern sind neue Termine geplant.

01.07.2022Umweltmehr...


Pestizide

Erfolg vor Gericht: Schadenersatz für Glyphosat im Honig

Entscheidung zugunsten der Brandenburger Imkerei Seusing

Erfolg vor Gericht: Schadenersatz für Glyphosat im Honig © Aurelia Stiftung

Die Imkerei Seusing aus Brandenburg erhält Schadensersatz für ihren mit Glyphosat verunreinigten Honig. Das hat das Landgericht Frankfurt/Oder in der vergangenen Woche entschieden. Die Aurelia Stiftung begrüßt das Urteil als richtungsweisendes Signal für die Landwirtschaft und Politik. Bisher blieben Imkereien auf den fremdverursachten Schäden sitzen, wenn ihr Honig durch Pestizide aus der Landwirtschaft belastet ist.

30.06.2022Umweltmehr...

Ökologischer Landbau

Öko im Trend:

Mehr Landwirte und Lebensmittelhersteller stellen um

Strukturdaten 2021 bestätigen positiven Öko-Trend – und zeigen weiteren Handlungsbedarf

Die neuesten Strukturdaten für den ökologischen Landbau, die das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) heute veröffentlicht, bestätigen einen positiven Trend: 2021 entschieden sich weitere 911 Höfe für den Ökolandbau, die über 100.000 Hektar auf ökologische Bewirtschaftung umstellten. Das entspricht etwa zweimal der Fläche des Bodensees. Insgesamt gab es 2021 damit 36.307 Bio-Höfe in Deutschland. Auch in der Lebensmittelherstellung nutzen weitere 2.222 Unternehmen die Chance für den Einstieg in die ökologische Produktion.

28.06.2022Umweltmehr...

Landwirtschaft

„Stilllegungsmaßnahmen fördern keine Biodiversität“

DLG-Ausschussvorsitzender für Ökolandbau sieht fachliche Mängel an GAP-Regelungen

Der Vorsitzende des Ausschusses für Ökolandbau bei der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft), Gunther Lötzke, kritisiert die Regelungen zur Stilllegung landwirtschaftlicher Nutzflächen, wie sie ab 2023 im Rahmen der GAP (Gemeinsame Agrarpolitik) geplant sind: Sie hätten nur sehr eingeschränkte Effekte für die Artenvielfalt und führten zu ackerbaulichen Problemen.

27.06.2022Umweltmehr...

Gesundheit

Kein Weniger für Antibiotikaeinsatz in der Tierhaltung

EU-Parlament stimmt gegen strengere Regeln

Die Mehrheit der europäischen Abgeordneten ist dagegen, den Einsatz von Antibiotika in der Tierhaltung weiter einzuschränken. Das ist das Ergebnis einer Abstimmung vom vergangenen Donnerstag. Wie das Deutsche Ärzteblatt berichtet, hat das EU-Parlament bereits im vergangenen Herbst einen Delegierten Rechtsakt bestätigt, der Kriterien für die Kategorisierung von Antibiotika festlegt. Inzwischen hat die EU-Kommission eine Liste zu Reserveantibiotika vorgelegt, die von der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) erarbeitet wurde.

27.06.2022Umweltmehr...
[zum Umwelt Archiv ]