Start / Business / Bio-Handel / Käsereien / Index

Käsereien

Nachhaltigkeit

Einwickelpapier - nur aus Zellulose

Nachhaltiges Lebensmittelpapier aus Zellulose findet weitere Verbreitung. Seit Mitte Oktober nutzen die Ökologischen Molkereien Allgäu, kurz ÖMA, an ihrer Käsetheke das Käsepapier der Marke Biopap®. Dieses wird von der italienischen Firma Cartonspecialist unter dem Namen Biopap®-Wrap produziert und stellt eine umweltfreundliche und ökologische Alternative zu den gängigen Verpackungen dar.



Hersteller

Rollende Vielfalt

Vallée Verte versorgt Großhändler mit Bio-Käsespezialitäten

Rollende Vielfalt © bioPress, EM

Der Käsegroßhandel Vallée Verte in Kehl am Rhein importiert 350 Bio-Käsespezialitäten aus 13 europäischen Ländern und versorgt damit überwiegend den deutschen Naturkostgroßhandel. Zusätzlich gibt er Händlern in Seminaren Tipps für Verkaufsgespräche, Informationen zu den Produkten und Trends. Der Umsatz beläuft sich auf rund elf Millionen Euro.


Anzeige

Geifertshofen

Regionale Heumilchkäserei schafft Perspektiven

Staatssekretärin Gurr-Hirsch besuchte Dorfkäserei Geifertshofen

Regionale Heumilchkäserei schafft Perspektiven

Die Nachfrage nach regionalen Produkten steige, auch deshalb, weil sich immer mehr Verbraucher für die Herkunft ihrer Einkäufe interessierten und Nachhaltigkeit eine immer größere Rolle spiele, sagte Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch (CDU) bei ihrem Besuch in der Dorfkäserei Geifertshofen am Freitag, 19. Mai. Die Käserei repräsentiere mit ihrem Feinkostladen Heimat und biete Kunden ein besonderes Erlebnis.


Dorfkäserei Geifertshofen

Regionale Heumilchkäserei schafft Perspektiven

Staatssekretärin Gurr-Hirsch besuchte Dorfkäserei Geifertshofen

Regionale Heumilchkäserei schafft Perspektiven

Die Nachfrage nach regionalen Produkten steige, auch deshalb, weil sich immer mehr Verbraucher für die Herkunft ihrer Einkäufe interessierten und Nachhaltigkeit eine immer größere Rolle spiele, sagte Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch (CDU) bei ihrem Besuch in der Dorfkäserei Geifertshofen am Freitag, 19. Mai. Die Käserei repräsentiere mit ihrem Feinkostladen Heimat und biete Kunden ein besonderes Erlebnis.


Anzeige


Milchhandwerk

Berufsabschluss für Hofkäsereien

Neue milchwirtschaftliche Fortbildung mit ersten Absolventen

14 Absolventen schafften den bundesweit ersten Abschluss „Fachagrarwirt/in Handwerkliche Milchverarbeitung“ an der Fachschule für Milch- und Molkereiwirtschaft Wangen. Im Rahmen der Fachtagung Handwerkliche Milchverarbeitung überreichte Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch MdL aus dem baden-württembergischen Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz die Urkunden an die glücklichen Absolventen.

[zum Käsereien Archiv ]