Start / Business / Themen / Recht / Index

Recht

Bauernzukunft

Wir brauchen endlich die Agrarwende

Mehr als 1200 Bürger und Bauern feiern in Wolpertshausen Lichtmess mit der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall

Wir brauchen endlich die Agrarwende © Harmut Volk/BESH

Wolpertshausen   |  Glyphosat, Bauernrente, Agrarindustrie: An brisanten Landwirtschaftsthemen mangelt es in diesen Tagen nicht. Stoff genug also für zündende politische Statements beim Dritten Hohenloher Bauerntag, zu dem die Bäuerliche Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall Bürger und Bauern der Region nach Wolpertshausen (Kreis Schwäbisch Hall) geladen hatte. Mehr als 1200 Erzeuger und Verbraucher waren dem Aufruf gefolgt. Sein guter Ruf ist dem „politischen Aschermittwoch der Bauern“ (so Initiator und BESH-Gründer Rudolf Bühler) längst vorausgeeilt.

09.02.2018Rechtmehr...

Italien auf der Biofach 2018Anzeige

Eosta

Eosta fordert globale Frischwarenbranche zum Richtungswechsel auf

Eosta fordert globale Frischwarenbranche zum Richtungswechsel auf © Eosta BV.

Waddinxveen, 1. Februar 2018  |   Eosta, einer der europaweit führenden Importeure von frischen Bio-Produkten, fordert Bauern, Landwirte, Importeure und Vermarkter weltweit auf, ihr Handeln an den Sustainable Development Goals (kurz SDGs) auszurichten. Einmal mehr unterstreicht Eosta damit die Wichtigkeit der Implementierung höherer Umwelt- und Sozialstandards in der globalen Landwirtschaft. Nur wenn sich alle diesen neuen Herausforderungen stellen, ist das langfristige Überleben des eigenen Sektors sicherzustellen.

07.02.2018Rechtmehr...

Recht

Das EU-Öko-Recht:
Das Nebeneinander von bestehendem und zukünftigem Recht

Nach der knappen Zustimmung zur Revision EU-Ökoverordnung stehen zahlreiche und nicht immer einfache Änderungen an. Änderungen, die die meisten deutschen Bio-Verbände und -Unternehmen durchaus kritisch sehen. Sicher nicht zuletzt deshalb war der Tageslehrgang von Rechtsanwalt Hanspeter Schmidt und Dr. Manon Haccius Ende November 2017 in Frankfurt mit rund 130 Teilnehmern wieder bestens besucht.

22.01.2018Rechtmehr...

Recht

Die neue EU-Bio-Verordnung: Solide Weiterentwicklung für Öko-Landwirte und Verbraucher

Die neue EU-Bio-Verordnung: Solide Weiterentwicklung für Öko-Landwirte und Verbraucher

Über drei Jahre haben EU-Kommission, das EU-Parlament und die Mitgliedstaaten über neue Regeln für den Ökolandbau und den boomenden Bio-Lebensmittel-Markt in Europa verhandelt. Insbesondere  im Handel und bei den Erzeugerverbänden wurde darüber intensiv diskutiert. Im November hat der ausgehandelte Kompromiss die entscheidenden Hürden in Rat und EU-Parlament genommen. Endlich kommen Neuerungen, die die Bio-Erzeugung in Europa  und die Verbraucherinteressen stärkt.

22.01.2018Rechtmehr...

Agrarpolitik

Politik mit dem Kochtopf - Essen ist politisch

33.000 fordern mehr Tempo bei Agrar- und Ernährungswende

Politik mit dem Kochtopf - Essen ist politisch

Berlin, 20.01.18.   |   SPD und Union müssen Willen der Bevölkerung umsetzen: Schluss mit Glyphosat, Tierfabriken und weltweitem Höfesterben / Umwelt, Tiere und Bauernhöfe verzeihen keinen weiteren Stillstand.

20.01.2018Rechtmehr...

Verbrauchertäuschung

Bis zu 70 Prozent mehr Hülle als Fülle

Schummeleien bei verpackten Fleischersatzprodukten

VZ NRW, 17.1.2018   |   Fans von Veggie-Schnitzeln, Weizen-Frikadellen, vegetarischen Grill-Filets oder Pulled Pork aus Bio-Soja kaufen beim Griff nach verpackten Fleischersatzprodukten zum Anbraten und Aufwärmen viel heiße Luft gleich mit: Zwischen 30 und 70 Prozent an unbefülltem Raum – und zwar bezogen auf das Volumen der Verpackung – stellte die Verbraucherzentrale NRW bei der Überprüfung von 28 vegetarischen und veganen Fleischersatzprodukten fest. 

17.01.2018Rechtmehr...
[zum Recht Archiv ]