Start / Business / International / Import / Export / Index

Import / Export

Recht

Kein Schutz vor Klagen gegen Klimaschutz

Umweltinstitut München veröffentlicht CETA-Interpretationserklärung

Gemeinsam mit dem Netzwerk gerechter Welthandel hat das Umweltinstitut München die geplante Interpretationserklärung zum Investitionsschutzkapitel des CETA-Abkommens für alle zugänglich gemacht. Sein Fazit: Auch mit der Interpretationserklärung würde CETA Schadensersatzklagen von Konzernen gegen Umwelt- und Klimaauflagen fördern.


Agrarpolitik

Exportstopp für gesundheitsschädliche Pestizide

BMEL arbeitet an einem Verbot

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) plant ein Exportverbot für gesundheitsschädliche und in der EU nicht zugelassene Pestizide. Bisher dürfen diese Mittel in Deutschland zwar nicht mehr genutzt, allerdings weiterhin hier produziert und aus der EU exportiert werden. Das BMEL erarbeitet nun eine Verordnung nach dem Pflanzenschutzgesetz, um ein Exportverbot durchzusetzen.


Ticker

Produktvorstellung

Bio-Nussmuse aus Kanada

Cashew-, Mandel-, Erdnuss- und Haselnussmus aus 100% Nuss

Bio-Nussmuse aus Kanada © Nurture

Der Hersteller Nurture aus Montreal ist auf der Suche nach neuen Vertriebspartnern. Seine Nussmuse werden ohne jegliche Zusatzstoffe aus natürlich gerösteten Nüssen hergestellt. Cashew-, Mandel-, Mandel- und Cashew- sowie Erdnuss- und Haselnuss-Pralinen-Mus gibt es im Sortiment.


Ausland

Italienische Spitzenprodukte auf der Biofach 2022

ITA-Gemeinschaftsstand in Halle 4, Stand 110

Mit einem Umsatz von 7,5 Milliarden Euro im Jahr 2021 ist die italienische Bio-Branche der am schnellsten wachsende Sektor innerhalb der gesamten, traditionell starken Agrar- und Lebensmittelindustrie des Landes. Deutschland bleibt gemeinsam mit Frankreich, Skandinavien und den USA unter den wichtigsten Abnehmerländern italienischer Bioprodukte. Auf dem Gemeinschaftsstand der Italian Trade Agency (ITA) präsentieren 60 Aussteller aus ganz Italien den Biofach-Besuchern ihre Spezialitäten.


Personalien

Henry Lamotte stärkt Geschäftsführung

Managing Director Sebastian Drewes bringt frischen Wind

Henry Lamotte stärkt Geschäftsführung © Linus Klose

Die Bremer Henry Lamotte Food GmbH hat ihre Geschäftsführung erweitert. Seit Oktober 2021 leitet Managing Director Sebastian Drewes das Unternehmen gemeinsam mit dem langjährigen Geschäftsführer Henry Lamotte. Davon verspricht sich der Traditionsbetrieb frische Impulse bei den Themen Nachhaltigkeit, Marketing und Vertrieb sowie Digitalisierung und bereitet den Generationswechsel vor.


[zum Import / Export Archiv ]