Start / Business / International / Import / Export / Index

Import / Export

Afrika

Mit Bio-„Afrocados“ Gutes tun

Eosta sichert Einkommen von 20.000 kenianischen Kleinbauern

Mit Bio-„Afrocados“ Gutes tun

Waddinxveen, 22. Mai 2017   |     Bio-Avocados, die hierzulande in den Läden angeboten werden, stammten bisher fast ausschließlich aus Südamerika. Dies lag vor allem an den hohen Qualitätsanforderungen an Bio-Ware, die andere Anbauländer nur schwer erfüllen konnten. Bis jetzt: Denn der niederländische Bio-Importeur Eosta bietet aktuell Bio-„Afrocados“ von 20.000 kenianischen Kleinbauern an. Der ökologische Anbau von Avocados hat ihnen geholfen, ihr Einkommen um das Zehnfache zu erhöhen. Vor allem jetzt, da Kenia von hartnäckigen Dürren geplagt wird, ist dies eine große Hilfe für die Landwirte.


Jubiläum

Naturkost Übelhör feiert 30-jähriges Jubiläum

Naturkost Übelhör mit Sitz in Leutkirch-Friesenhofen feiert in diesem Jahr 30-jähriges Bestehen. Das Unternehmen ist weltweit in der Beschaffung von biologisch angebauten Rohstoffen für die Lebensmittelindustrie und für Verarbeiter tätig. Mit derzeit 50 Mitarbeitern vertreibt es mehr als 450 Produkte an Kunden aus der Bio-Branche.


Zentralasien

Bio-Paradies Kirgisistan

Angela Merkel weilte zum Staatsbesuch in Kirgisistan und weckte in dem muslimischen Land hohe Erwartungen auf wirtschaftliche Hilfe. Die deutsche Kanzlerin hat den Weg bereitet:  Ein Besuch des Landwirtschaftsministers Christian Schmidt wird folgen. Für 2017 hat sich Entwicklungshilfeminister Gerd Müller angekündigt.


Ausland

Bio in dänischen Kantinen auf dem Vormarsch

Landwirtschaft reagiert mit steigender Umstellung auf Öko-Produktion

Bio in dänischen Kantinen auf dem Vormarsch © Randers Sygehus

In der dänischen Gemeinschaftsverpflegung wurden 2015 nach Angaben des Dänischen Amtes für Statistik 27 Prozent mehr Bio-Produkte eingekauft und verarbeitet als noch im Jahr zuvor. Insbesondere die Nachfrage von Kantinen und Küchen in öffentlichen Einrichtungen hat zum deutlichen Anstieg beigetragen.


Bio EU-Recht

Einfuhr von Bio-Lebensmitteln aus Drittländern

Im Amtsblatt Nr. L 210 vom 4.8.2016, S. 43 ff. wurde die Durchführungsverordnung (EU) 2016/1330 der Kommission vom 2. August 2016 zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 1235/2008 mit Durchführungsvorschriften zur Verordnung (EG) Nr. 834/2007 des Rates hinsichtlich der Regelung der Einfuhren von ökologischen/biologischen Erzeugnissen aus Drittländern veröffentlicht.


Etiketten

U.S. FDA erlässt neue Bestimmungen

Änderungen bei der Kennzeichnung von Lebensmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln

Am 20. Mai hat die U.S. Food and Drug Administration (FDA) wesentliche Änderungen bei der Kennzeichnung von Lebensmitteln und Nahrungsergängsungsmitteln beschlossen. Diese Änderungen schließen Aktualisierungen der täglichen Bedarfsmengen (daily values), der Portionen (serving sizes), des Nährwertangaben-Charts und mehr ein.

[zum Import / Export Archiv ]