Start / Business / Themen / Events / Index

Events

DGE

Schärfere Bestimmungen zum Schutz vor schädlichen Umwelthormonen nötig

EU-Kriterien zum Schutz des Hormonsystems von Mensch und Tier unzureichend

Endokrine Disruptoren (EDCs), auch Umwelthormone genannt, sind wegen ihrer möglichen Gesundheitsschädigung hochumstritten. Im Juli wurden die EU-Kriterien für Pflanzenschutzmittel angenommen, mit denen EDCs identifiziert und Zulassungen gegebenenfalls abgelehnt werden können. Diese Kriterien sind nach Meinung der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie (DGE) unzureichend. Sie bieten unter anderem Schlupflöcher für Chemikalien zur Schädlingsbekämpfung, die hergestellt werden, um in das Hormonsystem von Insekten einzugreifen. Warum EDCs für Mensch und Tier gefährlich sind, wie sich das am Beispiel des Fipronil-Eier-Skandals zeigt und wie die Politik reagieren sollte, erläutern DGE-Experten auf der Pressekonferenz am Mittwoch, den 13. September 2017, in Berlin.

13.09.2017Eventsmehr...

Naturland

Entwicklungsminister Müller setzt auf Öko-Landbau

Naturland bringt Öko-Kompetenz in der Entwicklungszusammenarbeit ein

Naturland begrüßt das klare Bekenntnis von Entwicklungsminister Dr. Gerd Müller zum Öko-Landbau. „Die ökologische und sozial orientierte Landwirtschaft ist der Schlüssel zur Bekämpfung von globalen Umweltproblemen, Hunger und Armut. Es ist gut, dass diese Erkenntnis aus dem Weltagrarbericht 2008 künftig auch die Entwicklungspolitik der Bundesregierung prägen soll“, sagte Naturland Geschäftsführer Steffen Reese am Montag in Gräfelfing. Reese reagierte damit auf eine Ankündigung von Bundesminister Müller, wonach die innovativen Methoden des ökologischen Landbaus in der Entwicklungspolitik in Zukunft eine zentrale Rolle spielen sollen.

12.09.2017Eventsmehr...

Veranstaltung

Soil in the City

Demo und Kunstaktion der EU-Bodenkampagne
„Rettet die Böden“
04. September 2017, 10.30 – 18 Uhr, Brandenburger Tor, Berlin

Soil in the City

Berlin/Bad Dürkheim, 29. August 2017  |  Die Europäische Bürgerinitiative People4Soil (P4S) setzt sich mit einem Volksbegehren für ein europäisches Gesetz zum Schutz der Böden ein. Ziel der Kampagne ist es, bis zum 12. September europaweit eine Million Unterschriften zu sammeln. Dann muss die EU (re)agieren. Bis zum Quorum für Deutschland fehlen jedoch noch rund 30.000 Unterschriften. „Erfahrungsgemäß unterschreiben in den letzten Tagen noch einmal sehr viele Menschen. Um diesen Effekt optimal zu nutzen, brauchen wir die Unterstützung der Medien“, so Bernward Geier, Koordinator der Kampagne.

29.08.2017Eventsmehr...

Messe

Über 180 Aussteller auf der PRO FachHANDEL

Sonderflächen ‚Newcomer Market‘ und ‚Bier live‘ ausgebucht

Der Countdown zur Leitmesse des deutschen Getränke- und Convenience-Fachhandels in München läuft – bis zur PRO FachHANDEL 2017, die am 14. und 15. September stattfindet, sind es noch knapp vier Wochen, und der Veranstalter Großeinkaufsring des Süßwaren- und Getränkehandels (GES) verzeichnet erste Erfolgsdaten.

18.08.2017Eventsmehr...

Veranstaltung

Erfolgreiche Nachhaltigkeitsstrategien in Kommunen

Was wir von Bio-Städten lernen können

Erfolgreiche Nachhaltigkeitsstrategien in Kommunen

Münster, 25. Juli 2017  |   Die dritte Vernetzungsveranstaltung der Initiative NRW kocht mit Bio findet am 26. September 2017 in Bochum statt. Gastgeber ist dieses Mal die GLS-Bank. Stefan Möller, Regionalleiter der Firmenkunden in NRW, freut sich, zahlreiche Teilnehmer/innen begrüßen zu dürfen. Diese erwartet ein informatives Rahmenprogramm und spannende Redner an einem besonderen Veranstaltungsort.

26.07.2017Eventsmehr...

Mehr Bio auf der Anuga 2017

Über 2.000 Bio-Anbieter auf der Anuga erwartet - Sonderschau Organic Market - Kongress im Bio-Kompetenzzentrum

Die ersten Erfolgsmeldungen für Bio auf der Anuga: Die Bio-Halle ist genauso ausverkauft wie die gesamte Anuga. Wer auf der Warteliste steht, muss viel Geduld mitbringen oder sich auf einer der Sonderschauen anmelden, um noch dabei zu sein. Im Organic Market ist bereits jetzt ein Teilnehmer-Rekord zu vermelden. Bio-Käse hat im Supermarkt noch viel Luft nach oben. Und so ist es nicht verwunderlich, dass Bio-Käse mit 85 Artikeln von aktuell 13 Anbietern an der Spitze der Anmeldungen steht, gefolgt von fünf Anmeldungen mit annähernd 50 Wurst- und Schinken-Angeboten. Fleisch von Rind, Schwein und Geflügel wird das Angebot in der zentral platzierten großen Frische-Theke abrunden.

25.07.2017Eventsmehr...
[zum Events Archiv ]