Start / News / Index

News

Spanien

22. Biocórdoba in Andalusien

B2B-Meetings, Bio-Kongress, Biocórdoba-Ecomarket, One square meter-Infoveranstaltungen und Ecoracimo (Wein) und Ecotrama (Olivenöl) Award 2018

Die 22. Biocórdoba ist ein Bio-Festival, das vom 4. bis 14. Oktober zum Treffpunkt wird für Biofachleute und Konsumenten. Der Marktplatz für andalusische Bio-Lebensmittel ist eine der Bio-Referenzveranstaltungen in Spanien. Es wird viel geboten: 11 Tage Info-Veranstaltungen für Konsumenten in Geschäften von ganz Córdoba, 2 Tage Biocórdoba-Ecomarket, 2 Tage Biocordoba-Kongress und professionelle B2B-meetings mit nationalen und internationalen Teilnehmern.

10.08.2018Newsmehr...


Wasser

Aktion Multikasten 2018

Ab Oktober für kurze Zeit im Handel

Aktion Multikasten 2018

Wasser ist nicht gleich Wasser. Mit dem Multikasten von der St. Leonhards Quelle lernen Ihre Kunden sechs unterschiedliche Wässer kennen. Der Multikasten lädt zum Sensorik-Test ein.

01.08.2018Newsmehr...

Anzeige


EuGH-Urteil

"Neue Züchtungstechniken" sind Gentechniken

Mutagenese-Ausnahmeregelung von 2001 gilt nicht für Gen-Schere

Nach dem heutigen Urteil des EuGH (25. Juli 2018) fallen auch Organismen, die mit Methoden der "Neuen Züchtungstechnik" verändert worden sind, unter die GVO-Richtlinie und damit unter geltendes EU-Recht.

25.07.2018Newsmehr...

Kongress

Öko-Marketingtage im Herbst 2018

Save the Date: 12. Nov bis 13. Nov. 2018

Good Food – welche Lebensmittel braucht die Zukunft? Wie lassen sich starke Wertschöpfungs- und Wertschätzungspartnerschaften aufbauen? Boomende Märkte für Öko-Lebensmittel – wie können sie nachhaltig erschlossen werden?

25.07.2018Newsmehr...

Bürgerbewegung

Gegen Tropenholz-Grillkohle bei Rewe

Campact! initiiert erfolgreiche Online-Kampagne

Die Bürgerbewegung campact! macht gegen den Verkauf von „Regenwald-Kohle“ bei Rewe mobil. Unter dem Motto "Rewe grillt den Regenwald" sammelt sie Unterschriften gegen nicht-FSC-zertifizierte Holzkohle beim Kölner Unternehmen.

23.07.2018Newsmehr...

Bio-Tops...mehr aus der Rubrik

Spanien

22. Biocórdoba in Andalusien

B2B-Meetings, Bio-Kongress, Biocórdoba-Ecomarket, One square meter-Infoveranstaltungen und Ecoracimo (Wein) und Ecotrama (Olivenöl) Award 2018

Die 22. Biocórdoba ist ein Bio-Festival, das vom 4. bis 14. Oktober zum Treffpunkt wird für Biofachleute und Konsumenten. Der Marktplatz für andalusische Bio-Lebensmittel ist eine der Bio-Referenzveranstaltungen in Spanien. Es wird viel geboten: 11 Tage Info-Veranstaltungen für Konsumenten in Geschäften von ganz Córdoba, 2 Tage Biocórdoba-Ecomarket, 2 Tage Biocordoba-Kongress und professionelle B2B-meetings mit nationalen und internationalen Teilnehmern.

10.08.2018Bio-Topsmehr...


Wasser

Aktion Multikasten 2018

Ab Oktober für kurze Zeit im Handel

Aktion Multikasten 2018

Wasser ist nicht gleich Wasser. Mit dem Multikasten von der St. Leonhards Quelle lernen Ihre Kunden sechs unterschiedliche Wässer kennen. Der Multikasten lädt zum Sensorik-Test ein.

01.08.2018Bio-Topsmehr...

Kongress

Öko-Marketingtage im Herbst 2018

Save the Date: 12. Nov bis 13. Nov. 2018

Good Food – welche Lebensmittel braucht die Zukunft? Wie lassen sich starke Wertschöpfungs- und Wertschätzungspartnerschaften aufbauen? Boomende Märkte für Öko-Lebensmittel – wie können sie nachhaltig erschlossen werden?

25.07.2018Bio-Topsmehr...

Bio-Markt...mehr aus der Rubrik



Kongress

Öko-Marketingtage im Herbst 2018

Save the Date: 12. Nov bis 13. Nov. 2018

Good Food – welche Lebensmittel braucht die Zukunft? Wie lassen sich starke Wertschöpfungs- und Wertschätzungspartnerschaften aufbauen? Boomende Märkte für Öko-Lebensmittel – wie können sie nachhaltig erschlossen werden?


Apfelproduktion

Bio im Vinschgau weiter auf Erfolgskurs

2018 gute Erntemenge, auch aufgrund der wachsenden Anbaufläche

Das schon länger andauernde Wachstum der Anbaufläche für Bio-Äpfel im Südtiroler Vinschgau zeigt in den letzten Jahren einen noch steileren Anstieg. Seit 2017 hat es einen Zuwachs von fünf Prozent gegeben, so dass jetzt ca. 630 ha Bio-Anbaufläche zur Verfügung stehen.

Ökologie...mehr aus der Rubrik

Future Policy Award

IFOAM begeistert über Resonanz

Auf den Nominierungsaufruf der IFOAM und ihrer Partnerorganisationen zum „Future Policy Award“ hin, hat die IFOAM in diesem Jahr so viele Rückmeldungen erhalten, dass sie nach eigener  Aussage "überwältigt" war.




Resolution

Regulierung und Kennzeichnung neuer Gentechniken gefordert

Berlin, 03.07.2018 | „Gentechnik bleibt Gentechnik. Ein Großteil der Bürger will keine Gentechnik auf dem Acker und dem Teller. Und auch bei neuen Verfahren wird das Genom von Tieren und Pflanzen technisch manipuliert. Deshalb müssen auch neue Gentechnik-Verfahren und Produkte wie Crispr und Co. entsprechend reguliert und gekennzeichnet werden“, betont der Vorsitzende des Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW), Felix Prinz zu Löwenstein anlässlich der Resolution von 21 Organisationen an den Bundestag und das Europa-Parlament.

Kommentare...mehr aus der Rubrik

Tierhaltungskennzeichnung

Der Handel handelt

Lidl führt vierstufige Haltungskennzeichnung ein

Mainz, 1. Februar 2018  |  Bioland-Präsident Jan Plagge verlangt: „die Bundesregierung muss zum Wohl der Verbraucher, Umwelt und Nutztiere nachziehen.“



EU-Ökoverordnung

Basisrecht der neuen EU-Öko-Verordnung: Rückstandsmessungen für Bio-Produkte

Kosten dürfen nicht Bio-Betrieben aufgebürdet werden

Kirsten Arp, Leiterin des Pestizid-Monitorings beim Bundesverband Naturkost Naturwaren (BNN) e.V., nahm heute auf Einladung der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall auf der Veranstaltung an einer Podiumsdiskussion teil. Auf der Veranstaltung im Schloss Kirchberg, die unter der Überschrift stand "Rückstandsmessung für Bioprodukte. Ist der Null-Grenzwert das Ende der ökologischen Landwirtschaft?", machte Arp den Standpunkt des BNN deutlich.


Landwirtschaft ohne Glyphosat

Glyphosat: Jetzt den Ausstieg vorbereiten

Kommende Bundesregierung muss ‚Innovationsprogramm Ausstieg aus chemisch-synthetischen Pestiziden‘ starten

Berlin, 28.11.2017. „Gestern hat Landwirtschaftsminister Schmidt die Vergangenheit des Pflanzenschutzes um fünf Jahre verlängert“, bedauert Felix Prinz zu Löwenstein, Vorsitzender des Bio-Spitzenverbandes Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) dessen Entscheidung, die Lizenz für Glyphosat um fünf Jahre zu verlängern. „Statt auf riskante Totalherbizide zu setzen, muss die kommende Bundesregierung mit einem ‚Innovationsprogramm Ausstieg aus chemisch-synthetischen Pestiziden‘ die Weichen für eine nachhaltige Landwirtschaft stellen.“

Schlagzeilen...mehr aus der Rubrik



Sozialstandards

UN-Erklärung der Kleinbauern-Rechte

Fünfte und letzte Verhandlungsrunde in Genf

Berlin, 6 April 2018  |  In der nächsten Woche wird in Genf zum fünften und voraussichtlich letzten Mal die UN-Erklärung der Rechte von Kleinbauern verhandelt, die die Rechte und Stellung derjenigen, die auf dem Land leben und arbeiten, überall auf der Welt stärken könnte. Sie sieht u.a. vor, dass Klagemöglichkeiten  bei Rechtsverletzungen gegenüber Kleinbauern international anerkannt werden (wichtig z.B. bei Streitigkeiten um Land), und traditionelle Nutzungsrechte von Bewässerungsquellen besser Berücksichtigung finden. 


Landgrabbing

Verdrängung von Bauern durch Weltbankprogramm

Freifahrtschein für Landraub durch Weltbank-Programm zur Landtitelvergabe im Nordosten Brasiliens auf Kosten ländlicher Gemeinden

21. März 2018, Köln, Heidelberg, Washington D.C.  |   Die Weltbank finanziert ein Programm zur Landtitelvergabe im brasilianischen Bundesstaat Piauí. In Piauí wurden in den letzten Jahren gewaltige Landflächen der lokalen Bevölkerung entzogen und illegal von großen Agrarkonzernen in Besitz genommen. Wenn das Weltbank-Programm ungeprüft weitergeführt wird, öffnet es Tür und Tor für einen gefährlichen Ansturm von "legalisiertem" Landgrabbing, welches tausende von Familien trifft und ein Ökosystem von globaler Bedeutung zerstört.
 

Personalien...mehr aus der Rubrik

Personalien

Neue Formation im BODAN-Leitungs-Team

Neue Formation im BODAN-Leitungs-Team

Überlingen, 29. Juni  2018  |  BODAN, der Naturkostgroßhändler vom Bodensee, führt den sorgsamen Umbau auf Geschäftsleitungsebene fort. Das Unternehmen sieht sich in der neu formierten Besetzung gut aufgestellt für die Zukunft. Nachdem die BODAN-Gründer und -Gesellschafter die Führungsverantwortung in den zurückliegenden Jahren sukzessive in die Hände eines neuen Leitungsteams gelegt haben, geht der Generationenwechsel 2018 weiter. 



Personalien

Kräuter Mix erweitert Geschäftsführung

Bernhard Mix tritt in die Geschäftsführung ein

Kräuter Mix erweitert Geschäftsführung

Die Kräuter Mix GmbH aus dem fränkischen Abtswind hat sich für die Zukunft aufgestellt und Bernhard Mix zum weiteren Geschäftsführer ernannt. Die Unternehmensführung des Herstellers pflanzlicher Rohstoffe bilden damit ab sofort Christoph Mix und Bernhard Mix als geschäftsführende Gesellschafter sowie Silke Wurlitzer als Geschäftsführerin.


Personalien

Liane Maxion nun alleiniger Vorstand der Naturata AG

Marbach, 28.06.2018 | Bei der Naturata AG gibt es eine personelle Veränderung an der Unternehmensspitze: Dr. Markus Kampf legt seine bisherige Tätigkeit als Vorstand selbst nieder und wechselt stattdessen als Vorsitzender in den Aufsichtsrat des Bio-Unternehmens. Liane Maxion führt das Amt weiter fort und ist seit dem 27. Juni 2018 alleiniger Vorstand der Naturata AG. 

[zum News Archiv ]