Start / News / Index

News

Bio-Weltmarkt

Schnelles Wachstum im Asien-Pazifik-Bio-Food-Markt

Der weltweite Markt für Bio-Lebensmittel stieg zwischen 2012 und 2016 um jährlich satte 10,9 Prozent. Von marketline in London wird in den kommenden Jahren die jährliche Wachstumsrate sogar auf 13,8 Prozent geschätzt und für 2021 ein Jahres-Umsatz von 187,6 Milliarden Dollar prognostiziert.

11.08.2017Newsmehr...

Rechte der Bauern

BESH erhält Beraterstatus bei der UN in NY, Genf und Wien!

Hohenloher Bauern der Bäuerliche Erzeugergemeinschaft jetzt als Nichtregierungsorganisation (NGO) bei den Vereinten Nationen vertreten

BESH erhält Beraterstatus bei der UN in NY, Genf und Wien!

Die Vereinten Nationen haben der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall (BESH) mit Schreiben vom 7. August 2017 einen Beratungsstatus in ihrem Wirtschafts- und Sozialrat zuerkannt. Damit würdigt die UN das Engagement der Hohenloher für die bäuerliche Regionalentwicklung.

09.08.2017Newsmehr...

Bio-Importe

Elektronisches Verfahren zur Abwicklung von Drittlandsimporten

Bio-Importeure müssen sich mit einem neuen System auseinandersetzen

Elektronisches Verfahren zur Abwicklung von Drittlandsimporten

Das System TRACES.NT (Trade Control  and  Expert System) ist ab Oktober 2017 verpflichtend. Die Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller (AöL) bietet zusammen mit der Gesellschaft für Ressourcenschutz (GfRS) nicht nur Seminare zum Thema an. Beide Organisationen haben nun mit fachlicher Unterstützung von Öko-Behörden eine FAQ-Liste zu TRACES.NT veröffentlicht, die kontinuierlich fortgeschrieben werden wird.

03.08.2017Newsmehr...

Mehr Bio auf der Anuga 2017

Über 2.000 Bio-Anbieter auf der Anuga erwartet - Sonderschau Organic Market - Kongress im Bio-Kompetenzzentrum

Die ersten Erfolgsmeldungen für Bio auf der Anuga: Die Bio-Halle ist genauso ausverkauft wie die gesamte Anuga. Wer auf der Warteliste steht, muss viel Geduld mitbringen oder sich auf einer der Sonderschauen anmelden, um noch dabei zu sein. Im Organic Market ist bereits jetzt ein Teilnehmer-Rekord zu vermelden. Bio-Käse hat im Supermarkt noch viel Luft nach oben. Und so ist es nicht verwunderlich, dass Bio-Käse mit 85 Artikeln von aktuell 13 Anbietern an der Spitze der Anmeldungen steht, gefolgt von fünf Anmeldungen mit annähernd 50 Wurst- und Schinken-Angeboten. Fleisch von Rind, Schwein und Geflügel wird das Angebot in der zentral platzierten großen Frische-Theke abrunden.

25.07.2017Newsmehr...

FrischeSeminar

Entwicklungen, Tendenzen und Trends bei Obst und Gemüse

FrischeSeminar und AMI veranstalten Zusatztermin am 27. September 2017 in Bonn

Bonn, den 24.07.2017. Welche Faktoren beeinflussen den Obst-und Gemüsemarkt auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene? Welche Veränderungen sind in naher Zeit zu erwarten? Welche mittel- und langfristigen Trends sind bei den einzelnen Obst- und Gemüseprodukten zu beobachten? Welche Risiken gibt es für Beschaffung und Verkauf?

24.07.2017Newsmehr...

Bio-Tops...mehr aus der Rubrik


Peter Hauk

Hauk: Gemüsechips sind keine echte Alternative zu Kartoffelchips

„Viele Menschen, die sich gesundheitsbewusst ernähren möchten, sehen seit geraumer Zeit in Gemüsechips grundsätzlich eine gute Alternative zu herkömmlichen Kartoffelchips. Mit Blick auf die von unseren Lebensmittelchemikern nachgewiesenen Inhaltsstoffen in 56 Gemüsechips-Proben ist dies ein Trugschluss“, sagt der baden-württembergische Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk (CDU). Vor allem bei den Salz- und Fettgehalten sowie bei unerwünschtem Acrylamid würden die Gemüsealternativen oftmals keine Vorteile gegenüber der Kartoffelvariante bieten.

21.08.2017Bio-Topsmehr...

Obst + Gemüse Großhandel

BioTropic feiert 20. Jubiläum

Der Großhandel BioTropic feiert Geburtstag: Vor 20 Jahren kam der erste Seecontainer in Duisburg an – randvoll mit Bio-Bananen aus der Dominikanischen Republik. Schon bald foltgen Bio-Obst und -Gemüse aus Anbauregionen weltweit.

16.08.2017Bio-Topsmehr...

Bio-Markt...mehr aus der Rubrik


Messe

Über 180 Aussteller auf der PRO FachHANDEL

Sonderflächen ‚Newcomer Market‘ und ‚Bier live‘ ausgebucht

Der Countdown zur Leitmesse des deutschen Getränke- und Convenience-Fachhandels in München läuft – bis zur PRO FachHANDEL 2017, die am 14. und 15. September stattfindet, sind es noch knapp vier Wochen, und der Veranstalter Großeinkaufsring des Süßwaren- und Getränkehandels (GES) verzeichnet erste Erfolgsdaten.


Fachhandel

Biohandel meldet erneute Umsatz-Stagnation im Fachhandel

Auf der Basis monatlicher Umsatzergebnisse erstellt die Kommunikationsberatung Klaus Braun vierteljährlich das Umsatzbarometer für die Naturkostbranche als aktuellen Indikator für die Branchenentwicklung. Die Ergebnisse werden in der Fachzeitschrift Biohandel veröffentlicht.

Ökologie...mehr aus der Rubrik

Bioland

Von der Weide bis ins Glas

Bioland-Landwirte beantworten Verbraucherfragen zu Bioland-Milch in neuem Videoformat

Das Interesse an Bio und an der Haltung von Bio-Kühen steigt: Zuletzt wurde 2016 in Deutschland rund zehn Prozent mehr Bio-Milch verkauft als im Vorjahr. Der Kunde bekommt aber oft nur die letzten Schritte vom Supermarkt bis in den eigenen Kühlschrank mit. Die Möglichkeit, direkt vom Milchbauern aus der Region mehr über das Thema Bio-Milch zu erfahren, wird nur von wenigen Menschen genutzt.


Cotonea

GOTS-zertifizierte Bio-Baumwolle enthält genmanipulierte Organismen

Cotonea fordert GOTS auf, Vorwürfen nachzugehen

Der Verdacht, dass zertifizierte Bio-Baumwolle GVO enthält, wurde schon im April 2009 von der staatlichen indischen Export-Organisation Apeda geäußert. Deren Direktor, Sanjay Dave, sprach seinerzeit von Betrugsfällen „gigantischen Ausmaßes“. Dutzende Dörfer hätten zusammen mit westlichen Zertifizierungsfirmen große Mengen gentechnisch veränderter Baumwolle in den Handel gebracht, hieß es in einem Artikel der Financial Times Deutschland.


Die Grünen

Grundwasser: Minister Schmidt stellt Verursacherprinzip auf den Kopf

Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft warnt vor steigenden Trinkwasserkosten wegen übermäßigem Gülle-Einsatz. Dazu erklären Peter Meiwald, Sprecher für Umweltpolitik und Friedrich Ostendorff, Sprecher für Agrarpolitik (Grüne), dass Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt „lieber zu viel Nitrat im Grundwasser in Kauf“ nehme, „als sich mit der Agrarindustrie anzulegen. Damit sei er mitverantwortlich für die Belastungen der Böden und steigenden Trinkwasserpreise.

Kommentare...mehr aus der Rubrik

Glyphosat

Grüne: Chance für Glyphosat-Ausstieg nutzen

Frankreichs Umweltminister Nicolas Hulot will gegen eine Neuzulassung des umstrittenen Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat votieren. Ein Sondergremium berät am 19. und 20. Juli in Brüssel über eine Verlängerung der Zulassung um zehn Jahre. Die Entscheidung ist für September geplant.


nachhaltiges und faires Wirtschaften

Greenwashing bei Danone: Logo-Relaunch anstatt Ernährungsrevolution

Kommentar von Jan Plagge, Präsident Bioland e.V.

"One Planet. One Health" mit diesem Claim im relaunchten Unternehmenslogo will sich Danone als Konzern mit globaler Verantwortung neu positionieren. Gleichzeitig will der Big-Player der Ernährungsindustrie ein Signal für sein Engagement zu einer gesünderen und nachhaltigeren Lebensmittelproduktion setzen und ruft zu einer Alimentation Revolution auf. Das sind große Worte.


Schlagzeilen...mehr aus der Rubrik

Süßwaren

Kartellsenat belegt BDSI mit Bußgeld

Entscheidung des Oberlandesgerichts Düsseldorf für BDSI nicht nachvollziehbar

Der  Kartellsenat  des  Oberlandesgerichts  Düsseldorf  hat  am  26.01.2017  seine Entscheidung  darüber  bekannt  gegeben,  ob  die  in  den  Gremien  der Konditionenvereinigung  der  Deutschen  Süßwarenindustrie  e.V.  zu  Marktthemen geführten  Gespräche  die  Grenzen  des  kartellrechtlich  Zulässigen  überschritten haben.


Verbände

CDU will Verbandsklagerecht in NRW aufheben

Tierschutz: Anerkannte Verbände kritisieren Gesetzentwurf der CDU als plumpen Angriff auf das Verbandsklagerecht

Die in NRW anerkannten Tierschutzverbände* kritisieren den geplanten Gesetzentwurf zur Aufhebung des Verbandsklagerechtes für Tierschutzvereine durch die CDU. Die Fraktion wird einen entsprechenden Entwurf am 27.01.2017 in den Landtag einbringen. Die Tierschutzverbände betrachten diese Initiative als wahltaktisch motivierten Angriff auf das Verbandsklagerecht, um im Vorfeld der Landtagswahl im Mai die Interessen der Agrarlobby zu bedienen.


Zweitnutzungshuhn

Naturkosthandel ist dabei

Pro Ei 1 Cent für Öko-Geflügelzüchtung

Der Naturkostfachhandel beweist mit dem Engagement für die ökologische Geflügelzucht seine Werteorientierung und Initiativkraft, gemeinsam zukunftsweisende Projekte zu fördern. Durch Unterstützung aus dem Handel kann die gemeinnützige Ökologische Geflügelzucht gGmBH (ÖTZ) von Bioland und Demeter bereits bei rund 22 Millionen Bio-Eiern einen Zusatz-Cent für die teure und aufwändige Züchtungsarbeit verbuchen.

Personalien...mehr aus der Rubrik



[zum News Archiv ]