Start / News / Index

News

Öko-Vermarktung

Aktionstage Ökolandbau Niedersachsen beginnen

Visselhövede (18.4.2019). Die 23. Aktionstage Ökolandbau Niedersachsen beginnen. An der Veranstaltungsreihe nehmen rund 100 Bio-Landwirte und Bio-Gärtner in Niedersachsen mit Hoffesten, Bio-Märkten und kulturellen Veranstaltungen teil. Auch einige Bio-Verarbeiter wie Öl-Mühlen und Bäckereien beteiligen sich an den Aktionstagen zum Beispiel mit Betriebsführungen und „Tagen der offenen Tür“. 

18.04.2019Newsmehr...

Fehlernährung

Eine Ernährungsumstellung ist notwendig!

Fehlernährung erzeugt bis zu 11 Millionen Tote jährlich

In der EAT-Lancet Commission on Food, Planet, Health haben sich fast 40 Mediziner, Ökologen, Klimaforscher, Ernährungs- und Politikwissenschaftler aus aller Welt zusammen gefunden, um gemeinsam eine gesunde und gleichzeitig nachhaltige Ernährung zu definieren. Ihre umfassende Analyse ist im Januar dieses Jahres veröffentlicht worden: Die Gesundheit aller Menschen auf dieser Erde sicherzustellen und parallel Klima und Umwelt zu schützen, sei möglich - wenn sich weltweit die menschliche Ernährungsweise ändert und die Produktion von Lebensmitteln komplett nachhaltig wird.

10.04.2019Newsmehr...

Anzeige

Ernährung

Die Heldenkräuter des Ayurveda

Die Heldenkräuter des Ayurveda © Pukka Herbs Ltd.

In Indien wird die traditionelle Heilkunst Ayurveda wahrscheinlich bereits seit 3.000 Jahren praktisch angewendet. Die Weisheit dieser Lehre hat sich heute auf der ganzen Erde verbreitet und gilt bis zum heutigen Tag als eines der wirkungsvollsten ganzheitlichen Gesundheitssysteme für Geist-Körper-Seele. Einfach übersetzt bedeutet Ayurveda ,Wissen vom Leben‘ (aus dem Sanskrit: ayur = Leben, veda = Wissen).

10.04.2019Newsmehr...


Anzeige

Nachhaltigkeit

Greta muss Schule machen!

AöL unterstützt mit #EntrepreneursForFuture die Klimaziele 

Greta muss Schule machen!

Bad Brückenau, 26.03.2019 |  Öko-Hersteller und grüne Unternehmen unterstützen die weltweiten Schülerproteste für einen wirksamen Klimaschutz. Sie fordern eine Ernährungswende und den Ausbau des Ökolandbaus. Die Mitglieder der Assoziation ökologischer Lebensmittelwirtschaft (AöL) zeigen schon heute, wie Klimaschutz im Unternehmen funktioniert.

27.03.2019Newsmehr...

World Organic Forum

100 Prozent Biolandbau ist machbar

Das III. Word Organic Forum beschrieb Wege in die Agrarwende

Man versammelte sich in dem noblen Rittersaal des Schlosses Kirchberg/Jagst, betrieben von der Stiftung Haus der Bauern, eine Initiative der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall. Geladen waren Regierungsvertreter aus zwei indischen Bundesstaaten, Andhra Pradesh und Skkim, wie auch aus Zanzibar. Den Rahmen für die Veranstaltung gaben die Nachhaltigkeitsziele der UNO ab. Die ausländischen Referenten trafen hier auf deutsche Referenten, die auf Landesebene agrarpolitische Verantwortung tragen:  Agrarminister Peter Hauk setzte sich tags zuvor im Vorprogramm für die Koexistenz ein, und der Staatssekretär im Baden-Württembergischen Umweltministerium, Andre Baumann, beschwor auf der Tagung die Verantwortung für die Natur durch den Biolandbau. Die bundespolitische Ebene war vertreten durch Renate Künast und die Abteilungsleiterin der GIZ, Frau Christel Weller-Molongua.

21.03.2019Newsmehr...

Bio-Tops...mehr aus der Rubrik

Öko-Vermarktung

Aktionstage Ökolandbau Niedersachsen beginnen

Visselhövede (18.4.2019). Die 23. Aktionstage Ökolandbau Niedersachsen beginnen. An der Veranstaltungsreihe nehmen rund 100 Bio-Landwirte und Bio-Gärtner in Niedersachsen mit Hoffesten, Bio-Märkten und kulturellen Veranstaltungen teil. Auch einige Bio-Verarbeiter wie Öl-Mühlen und Bäckereien beteiligen sich an den Aktionstagen zum Beispiel mit Betriebsführungen und „Tagen der offenen Tür“. 

18.04.2019Bio-Topsmehr...

World Organic Forum

100 Prozent Biolandbau ist machbar

Das III. Word Organic Forum beschrieb Wege in die Agrarwende

Man versammelte sich in dem noblen Rittersaal des Schlosses Kirchberg/Jagst, betrieben von der Stiftung Haus der Bauern, eine Initiative der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall. Geladen waren Regierungsvertreter aus zwei indischen Bundesstaaten, Andhra Pradesh und Skkim, wie auch aus Zanzibar. Den Rahmen für die Veranstaltung gaben die Nachhaltigkeitsziele der UNO ab. Die ausländischen Referenten trafen hier auf deutsche Referenten, die auf Landesebene agrarpolitische Verantwortung tragen:  Agrarminister Peter Hauk setzte sich tags zuvor im Vorprogramm für die Koexistenz ein, und der Staatssekretär im Baden-Württembergischen Umweltministerium, Andre Baumann, beschwor auf der Tagung die Verantwortung für die Natur durch den Biolandbau. Die bundespolitische Ebene war vertreten durch Renate Künast und die Abteilungsleiterin der GIZ, Frau Christel Weller-Molongua.

21.03.2019Bio-Topsmehr...

BÖLN-Dialogforum

Was BioStädte und Öko-Modellregionen verbindet

Was BioStädte und Öko-Modellregionen verbindet

Den Ökolandbau vorantreiben, aber wie? Worin die großen Herausforderungen bei der Umsetzung liegen, darüber haben sich Vertreterinnen und Vertreter von BioStädten und Öko-Modellregionen in einem BÖLN-Dialogforum ausgetauscht.

05.02.2019Bio-Topsmehr...

Bio-Markt...mehr aus der Rubrik

Hühnerhaltung

Rheinland-pfälzische Umweltministerin auf ‚Eier-Tour‘

Ulrike Höfgen verlangt Labeling von eihaltigen Produkten

Mainz, 18.04.2019|Pünktlich zu Ostern ging es bei den rheinland-pfälzischen Öko-Konkret-Tagen um ‚Haltungskennzeichnung – Rund ums Öko-Ei‘. Die Umwelt- und Ernährungsministerin Ulrike Höfgen besuchte vom 15. bis 18. April Akteure entlang der gesamten Wertschöpfungskette und stellte auch die Förderpläne der Landesregierung vor.



Ökologie...mehr aus der Rubrik

Öko-Vermarktung

Aktionstage Ökolandbau Niedersachsen beginnen

Visselhövede (18.4.2019). Die 23. Aktionstage Ökolandbau Niedersachsen beginnen. An der Veranstaltungsreihe nehmen rund 100 Bio-Landwirte und Bio-Gärtner in Niedersachsen mit Hoffesten, Bio-Märkten und kulturellen Veranstaltungen teil. Auch einige Bio-Verarbeiter wie Öl-Mühlen und Bäckereien beteiligen sich an den Aktionstagen zum Beispiel mit Betriebsführungen und „Tagen der offenen Tür“. 


Ökolandbau

Mitmach-Aktion - IFOAM feiert nachhaltige Erzeuger

Mit Social Media für Öko-Bauern

Mitmach-Aktion - IFOAM feiert nachhaltige Erzeuger

Am 17. April zwischen 11.00 und 17.00 Uhr ist Geschichtenzeit: Die IFOAM, die Internationale Vereinigung der ökologischen Landbaubewegungen, fordert auf, Stories, Bilder, Videos, Memes und Links rund um die Öko-Landwirtschaft und vor allem die Landwirte online zu stellen. Jeder kann und soll mitmachen auf Facebook und Twitter unter #IGrowYourFood und #GoodFoodforAll.


Volksbegehren

Volksbegehren Artenvielfalt wird umgesetzt

Bayrischer Landtag übernimmt Gesetzesentwurf unverändert

Am 3. April wurde von der Bayerischen Staatsregierung bekanntgegeben, dass der Entwurf zum neuen Artenschutzgesetz wortgetreu übernommen und ergänzt werden soll. Damit ist ein Volksentscheid vom Tisch. Ministerpräsident Markus Söder gab in der Pressekonferenz einen Dreiklang von "Annehmen, verbessern und versöhnen" vor.

Kommentare...mehr aus der Rubrik

Kleinbauernrechte

Bauernrechte finden Mehrheit im UN-Menschenrechtsrat

Verhalten der Bundesregierung ist herbe Enttäuschung

AbL/FIAN/INKOTA/Gepa, Berlin, Hamm, Köln, Wuppertal.Der Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen (UN) hat mit großer Mehrheit die Erklärung für die „Rechte von Kleinbauern und anderen Menschen, die in ländlichen Regionen arbeiten“ angenommen. 33 Staaten votierten dafür, 3 Staaten dagegen und 11 Staaten enthielten sich, darunter auch Deutschland.


Gentechnik

Respekt vor dem Rechtsstaat in Zeiten von Fakenews

BÖLW-Stellungnahme zu neuer Gentechnik

Berlin, 10.09.2018  |   Seit dem Urteilsspruch des Europäischen Gerichtshofs (EuGH), der klarstellt, dass neuartige Gentechniken wie herkömmliche Gentechnik reguliert werden müssen, haben verschiedene Politiker, Industrievertreter und Forscher die Richter am EuGH angegriffen. Und zum Teil angekündigt, gegen das Urteil vorgehen zu wollen.


Populismus

Gesättigte Fettsäuren wirbeln Medien-Hype auf

Kokosfett soll besonders schädlich sein?

Es herrscht allgemein die Vorstellung, dass ungesättigte Fettsäuren gesund seien, wobei schon die Unterscheidung zwischen mehrfach und einfach ungesättigten Fettsäuren und ihr Verhältnis zueinander Verwirrung stiften. Im Gegensatz dazu wird vor gesättigten Fettsäuren gewarnt, oft unreflektiert und ohne auf die Konzentration und die täglich mit den Speisen aufgenommene Menge einzugehen. Gesättigte Fettsäuren sind bekannt für ihre anti-bakterielle Wirkung. Sie können dem Darm gut tun und böse Bakterien in Schach halten, so die Aussagen von Ernährungsmedizinern.

Schlagzeilen...mehr aus der Rubrik


Afrika

Niebels Entwicklungsfonds nutzt vor allem der Deutschen Bank

Jahresbericht des Africa Agriculture and Trade Investment Fund

FIAN, 21.11.2018   |   Der vom deutschen Entwicklungsministerium in Luxemburg aufgelegte Africa Agriculture and Trade Investment Fund (AATIF) hat seinen Jahresbericht vorgelegt. Die Menschenrechtsorganisation FIAN hat zu diesem Anlass die Finanzdaten des Investmentfonds kritisch unter die Lupe genommen. FIAN kritisiert den stark wachsenden Einfluss der Finanzindustrie auf die Entwicklungshilfe.


Personalien...mehr aus der Rubrik

Personalien

Sonett erweitert Geschäftsführung

Die Firma Sonett mit Sitz in Deggenhausen am Bodensee, Hersteller von ökologischen Wasch- und Reinigungsmitteln, erweitert die Geschäftsführung aus eigenen Reihen. Andreas Roth und Oliver Groß, beide langjährig mit dem Betrieb verbunden, bilden mit den beiden bisherigen Geschäftsführern Beate Oberdorfer und Gerhard Heid nun eine vierköpfige Geschäftsleitung.


Personalien

Neue Geschäftsführung bei Detmers

Bielefeld, 12.03.2019 | Zum 1. April 2019 wird Käthi Penner in die Geschäftsleitung der Detmers Getreide-Vollwertkost GmbH eintreten. Sie leitet und verantwortet die Bereiche Vertrieb, Verwaltung, Controlling, Personal und Produktmanagement.


Bundesverdienstkreuz

Auszeichnung für IG FÜR Gründer Sedlmaier

Georg Sedlmaier erhält Bundesverdienstkreuz für außerordentliches Engagement

Auszeichnung für IG FÜR Gründer Sedlmaier © Seyfarth/StMELF

München, 8. März 2019  |   Auf Empfehlung des Bundespräsidenten Frank Walter Steinmeier wurde dem Lebensmittelkaufmann und IG FÜR Gründer Georg Sedlmaier gestern das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Den Orden überreichte ihm die Bayerische Ernährungsministerin Michaela Kaniber in einer Feierstunde im Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.

[zum News Archiv ]