Start / Business / Bio-Handel / Fleischwaren / Index

Fleischwaren


Frühstück

Jetzt geht’s um die Wurst

Herzhaftes auf Brötchen und Brot: Vom Schinken bis zum Gemüseaufstrich

Das herzhafte Bio-Frühstück umfasst zum einen pflanzliche Aufstriche sowie Wurst-Alternativen und zum anderen hochwertige Wurstsorten und Schinken. Je nach Kundenprofil können Händler Theke oder Regal hier sowohl mit beliebten Bio-Klassikern bestücken als auch mit unterschiedlichen Geschmacksrichtungen innerhalb der einzelnen Kategorien. Dabei enthalten die das SB-Angebot dominierenden Verpackungen mit praktischer Scheibenware meist zwischen 70 und 100 Gramm, vereinzelt aber auch 150 Gramm.


Enten

Dänische Enten

Dansk And vermarktet 30 Prozent Bio-Enten in Deutschland

Martin Daasbjerg mästet in der dritten Generation Pekingenten. 2008 ließ er seinen Hof in Vinderup, im Nordwesten Dänemarks, Naturland zertifizieren. Mit dem von ihm gegründeten Zusammenschluss Dansk And, zu Deutsch: Dänische Ente, verkauft er 30 Prozent seiner Bio-Enten in Deutschland.


Geflügel

Vermittler zwischen Lieferanten und Verarbeiter

mb-Vermarktung macht 60 Prozent des Umsatzes mit Bio-Geflügel

Martin Bauer, Inhaber von mb-Vermarktung in Schwäbisch Hall, bietet dem Handel Geflügel-, Rind-, Schweine- und Lammfleisch in Bio-Qualität an. 60 Prozent seines Umsatzes, der 2016 erstmals im zweistelligen Millionenbereich lag, macht er mit Hähnchen, Pute, Ente und Gans. Der gelernte Bio-Landwirt sieht sich als Vermittler zwischen Schlachthof und Verarbeiter.


Geflügel

Die größten Player im Bio-Geflügel-Markt

Überblick über Lieferanten und Handel

Die Deutschen greifen beim Fleisch nach Schwein am liebsten zu Geflügel. 2014 produzierten Bio-Bauern mit 17.530 Tonnen Geflügelfleisch 13 Prozent mehr als im Vorjahr. Doch wer sind die größten Bio-Geflügelproduzenten hierzulande und in anderen europäischen Ländern? Und wer von ihnen versorgt LEH und Bio-Fachhandel in Deutschland? Ein Überblick.


[zum Fleischwaren Archiv ]