Start / Business / Themen / Index

Themen

Bürgerbewegung

Gegen Tropenholz-Grillkohle bei Rewe

Campact! initiiert erfolgreiche Online-Kampagne

Die Bürgerbewegung campact! macht gegen den Verkauf von „Regenwald-Kohle“ bei Rewe mobil. Unter dem Motto "Rewe grillt den Regenwald" sammelt sie Unterschriften gegen nicht-FSC-zertifizierte Holzkohle beim Kölner Unternehmen.

23.07.2018Themenmehr...


Sozialstandards

UN-Erklärung der Kleinbauern-Rechte

Fünfte und letzte Verhandlungsrunde in Genf

Berlin, 6 April 2018  |  In der nächsten Woche wird in Genf zum fünften und voraussichtlich letzten Mal die UN-Erklärung der Rechte von Kleinbauern verhandelt, die die Rechte und Stellung derjenigen, die auf dem Land leben und arbeiten, überall auf der Welt stärken könnte. Sie sieht u.a. vor, dass Klagemöglichkeiten  bei Rechtsverletzungen gegenüber Kleinbauern international anerkannt werden (wichtig z.B. bei Streitigkeiten um Land), und traditionelle Nutzungsrechte von Bewässerungsquellen besser Berücksichtigung finden. 

06.04.2018Themenmehr...

Anzeige

Rechte der Bauern

BESH erhält Beraterstatus bei der UN in NY, Genf und Wien!

Hohenloher Bauern der Bäuerliche Erzeugergemeinschaft jetzt als Nichtregierungsorganisation (NGO) bei den Vereinten Nationen vertreten

BESH erhält Beraterstatus bei der UN in NY, Genf und Wien!

Die Vereinten Nationen haben der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall (BESH) mit Schreiben vom 7. August 2017 einen Beratungsstatus in ihrem Wirtschafts- und Sozialrat zuerkannt. Damit würdigt die UN das Engagement der Hohenloher für die bäuerliche Regionalentwicklung.

09.08.2017Themenmehr...

Natural Branding

Bio-Obst & -Gemüse bei Rewe Group jetzt lose angeboten

Laser-Logo ersetzt Plastikverpackungen

Bio-Obst & -Gemüse bei Rewe Group jetzt lose angeboten

Eine Erfindung, die vor drei Jahren auf der FruitLogistica vorgestellt wurde, soll bei Rewe und Penny die Umverpackungen und Etiketten bei Bio-Obst und -Gemüse ersetzen. Mit Avocados und Süßkartoffeln, wie schon von Eosta, dem weltweit größten Bio-Obst und -Gemüsegroßhändler aus Rotterdam angeboten, beginnt das Pilotprojekt. Ein gebündelter Lichtstrahl ersetzt den Einsatz von Plastik, Papier, Farben und Klebstoff. Die neue Methode schafft ein natürliches Labeling (Natural Branding).

01.03.2017Themenmehr...

BESH

Schwäbisch-Hällisches als Symbol der Regionalentwicklung

Hohenloher Bauerntag zu Lichtmess sorgt mit prominenten Rednern für Diskussionsstoff

Schwäbisch-Hällisches als Symbol der Regionalentwicklung

Mehr als 1.000 Gäste und zündende Reden: Der Hohenloher Bauerntag zu Lichtmess in Wolpertshausen hat sich bereits mit seiner zweiten Ausgabe als bäuerlich-politischer Aschermittwoch etabliert. „Gemeinsam Zukunft gestalten“, lautete das Motto, das die Bäuerliche Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall (BESH) dem Hohenloher Bauerntag vorangestellt hatte. Wie es um die Gegenwart bestellt ist und wie eine gemeinsame Zukunft gestaltet werden kann, das machten die Redner vor Bauern und Bürgern in der Mehrzweckhalle Wolpertshausen mit teils kämpferischen, teils nachdenklichen Worten deutlich.

03.02.2017Themenmehr...

Gesellschaft...mehr aus der Rubrik

Klimaschutz

Dem Klimaschutz auf der Spur: Bioland forscht in EU-Projekt an innovativen Anbaumaßnahmen

Praxis und Forschung für weniger CO2-Emissionen und eine gesicherte Landwirtschaft

Dem Klimaschutz auf der Spur: Bioland forscht in EU-Projekt an innovativen Anbaumaßnahmen © Bioland / KP Wilbois

Mainz, 10. August 2018  |   Deutschlands führender Verband für ökologischen Landbau schließt das EU-Projekt ,Ökolandbau – für Innovationen im Klimaschutz‘ (SOLMACC) erfolgreich ab. Das internationale Forscherteam um IFOAM EU, Bioland, AIAB (italienischer Bio-Verband), Ekologiska Lantbrukarna und FiBL untersuchte in den vergangenen vier Jahren, wie die Landwirtschaft einen Beitrag zu mehr Klimaschutz leisten kann und widerstandsfähiger gegenüber der Klimaveränderungen wird. Diese verantwortet rund zehn Prozent des gesamten Treibhausgasausstoßes in der EU. Dabei entscheidet die Bewirtschaftungsmethode darüber, wie klimafreundlich ein Betrieb ist.



EuGH-Urteil

"Neue Züchtungstechniken" sind Gentechniken

Mutagenese-Ausnahmeregelung von 2001 gilt nicht für Gen-Schere

Nach dem heutigen Urteil des EuGH (25. Juli 2018) fallen auch Organismen, die mit Methoden der "Neuen Züchtungstechnik" verändert worden sind, unter die GVO-Richtlinie und damit unter geltendes EU-Recht.

Recht...mehr aus der Rubrik

Resolution

Regulierung und Kennzeichnung neuer Gentechniken gefordert

Berlin, 03.07.2018 | „Gentechnik bleibt Gentechnik. Ein Großteil der Bürger will keine Gentechnik auf dem Acker und dem Teller. Und auch bei neuen Verfahren wird das Genom von Tieren und Pflanzen technisch manipuliert. Deshalb müssen auch neue Gentechnik-Verfahren und Produkte wie Crispr und Co. entsprechend reguliert und gekennzeichnet werden“, betont der Vorsitzende des Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW), Felix Prinz zu Löwenstein anlässlich der Resolution von 21 Organisationen an den Bundestag und das Europa-Parlament.

03.07.2018Rechtmehr...


Kaffeesteuer

Steuerliche Anreize für fairen Kaffeekonsum?

Podiumsdiskussion zur Umsetzung in Berlin

Berlin, 27.06.2018  |   Am 26. Juni veranstalteten TransFair e.V. und das Forum Fairer Handel eine Podiumsdiskussion zu den Chancen und Herausforderungen einer Abschaffung der Kaffeesteuer für fair gehandelten Kaffee. Die Idee einer Förderung fairen Kaffeekonsums durch steuerliche Anreize ist nicht neu. Sie hat jedoch durch einen entsprechenden Vorstoß von Bundesentwicklungsminister Gerd Müller Anfang April 2018 an politischer Aktualität gewonnen. Wie deren Umsetzung erfolgen könnte, diskutierten Prof. Dr. Bachmann (Rat für nachhaltige Entwicklung), Albert Darboven (J.J.Darboven GmbH & Co. KG), Johannes Grün (Brot für die Welt) mit den Veranstaltern in der Botschaft der Republik Kolumbien.

29.06.2018Rechtmehr...

Politik...mehr aus der Rubrik

EuGH-Urteil

"Neue Züchtungstechniken" sind Gentechniken

Mutagenese-Ausnahmeregelung von 2001 gilt nicht für Gen-Schere

Nach dem heutigen Urteil des EuGH (25. Juli 2018) fallen auch Organismen, die mit Methoden der "Neuen Züchtungstechnik" verändert worden sind, unter die GVO-Richtlinie und damit unter geltendes EU-Recht.

25.07.2018Politikmehr...


Bürgerbewegung

Gegen Tropenholz-Grillkohle bei Rewe

Campact! initiiert erfolgreiche Online-Kampagne

Die Bürgerbewegung campact! macht gegen den Verkauf von „Regenwald-Kohle“ bei Rewe mobil. Unter dem Motto "Rewe grillt den Regenwald" sammelt sie Unterschriften gegen nicht-FSC-zertifizierte Holzkohle beim Kölner Unternehmen.

23.07.2018Politikmehr...

Zertifizierung...mehr aus der Rubrik

Zertifizierung

Ombar erhält Fair for Life Zertifizierung

Ombar erhält Fair for Life Zertifizierung

Der Premium Rohkakao-Schokoladenanbieter Ombar aus den UK ist nun offiziell Fair for Life zertifiziert. Fair for Life ist ein alternatives Fair-Trade-Programm, welches verantwortungsvolle Handelskriterien schafft, um das Leben und die Lebensbedingungen aller an der Handelskette Beteiligten, über jegliche Kontinente und Kulturen hinweg, zu verbessern. Ombar übernimmt damit noch mehr soziale Verantwortung und legt den Fokus auf absolute Transparenz entlang der Handelskette.



Qualitätssicherung

Jetzt anmelden: DLG-Qualitätsprüfung für Bio-Produkte

Anmeldeschluss: 10. September 2018

Jetzt anmelden: DLG-Qualitätsprüfung für Bio-Produkte

(DLG). Das Testzentrum Lebensmittel der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) hat jetzt seine Internationale Qualitätsprüfung für Bio-Produkte ausgeschrieben. Mit dem wissenschaftlichen Expertentest trägt die DLG zur Qualitätsförderung im Segment der biologisch erzeugten Lebensmittel bei.

Technik...mehr aus der Rubrik

Ökolandbau

Ökolandbau Special auf den DLG-Feldtagen

Ökolandbau Special auf den DLG-Feldtagen

Die Aussteller des ersten Ökolandbau Specials auf den DLG-Feldtagen in Sachsen Anhalt zeigten sich sehr zufrieden. Großes Interesse bestand vor allem an den Themen rund um Umstellung und mechanische Unkrautbekämpfung.

27.06.2018Technikmehr...


Veranstaltung

Maschinenvorführung - dem Kraut geht’s an den Kragen

Einladung zum Feldtag am 20. Juni ab 10 Uhr: Landwirtschaft der Zukunft

Maschinenvorführung - dem Kraut geht’s an den Kragen

Nicht nur im Ökolandbau sind innovative Maschinen zur Pflege der Kulturen gefragt. Die Regulierung von Beikraut ohne Chemie ist in der Regel sehr aufwändig. In den vergangenen Jahren haben sich die Maschinenbauer ins Zeug gelegt und innovative Technik entwickelt. Ulrich Elbers vom ökologisch bewirtschafteten Elbers Hof in Nettelkamp (Landkreis Uelzen) lädt am Mittwoch, den 20. Juni 2018, zu  einem Feldtag ein, bei dem ein gutes Dutzend Hersteller zukunftsweisende Agrartechnik präsentieren.

14.05.2018Technikmehr...

Umwelt...mehr aus der Rubrik

Klimaschutz

Dem Klimaschutz auf der Spur: Bioland forscht in EU-Projekt an innovativen Anbaumaßnahmen

Praxis und Forschung für weniger CO2-Emissionen und eine gesicherte Landwirtschaft

Dem Klimaschutz auf der Spur: Bioland forscht in EU-Projekt an innovativen Anbaumaßnahmen © Bioland / KP Wilbois

Mainz, 10. August 2018  |   Deutschlands führender Verband für ökologischen Landbau schließt das EU-Projekt ,Ökolandbau – für Innovationen im Klimaschutz‘ (SOLMACC) erfolgreich ab. Das internationale Forscherteam um IFOAM EU, Bioland, AIAB (italienischer Bio-Verband), Ekologiska Lantbrukarna und FiBL untersuchte in den vergangenen vier Jahren, wie die Landwirtschaft einen Beitrag zu mehr Klimaschutz leisten kann und widerstandsfähiger gegenüber der Klimaveränderungen wird. Diese verantwortet rund zehn Prozent des gesamten Treibhausgasausstoßes in der EU. Dabei entscheidet die Bewirtschaftungsmethode darüber, wie klimafreundlich ein Betrieb ist.

14.08.2018Umweltmehr...


Landbau

Landwirtschaft langfristig fit für den Klimawandel machen

Solidarität mit den Dürre-geschädigten Höfen ist jetzt notwendig – aber auch ein langfristiger Umbau der Landwirtschaft, fordert Demeter

Demeter unterstützt Forderungen nach finanziellen Hilfen für die Bäuerinnen und Bauern, die Ernteausfälle von mehr als 30 Prozent durch die Dürre bewältigen müssen. „Die Auswirkungen der Dürre sind in einigen Regionen so hart, dass die Existenz bäuerlicher Betriebe bedroht ist. Diese Situation erfordert Solidarität mit denen, die uns ernähren, die Landschaften pflegen und die ländliche Räume lebendig erhalten“, kommentiert Alexander Gerber, Vorstand von Demeter, anlässlich des Dürre-Gipfels der Bundesagrarministerin. Allerdings brauche es auch entschiedene Schritte, um die Landwirtschaft langfristig widerstandsfähiger gegen die Folgen des Klimawandels zu machen.

01.08.2018Umweltmehr...

Studien...mehr aus der Rubrik

Studie

Das Bio-Siegel: Deutschlands bekanntestes Gütesiegel

Das Bio-Siegel: Deutschlands bekanntestes Gütesiegel

Geht es um den Bekanntheitsgrad von Prüf- und Gütesiegeln in Deutschland, belegt das deutsche Bio-Siegel bei Verbrauchern den ersten Platz. Das zeigt eine aktuelle Befragung der Fachhochschule Münster unter der Leitung von Prof. Dr. Holger Buxel; auch vergangene Studien kamen zu diesem Ergebnis.

12.07.2018Studienmehr...


Ökomonitoring

Bio ist das am meisten kontrollierte Lebensmittel

Verbraucher vertrauen dem ökologischen Landbau

„Die Nachfrage der Deutschen nach Öko-Lebensmitteln und ökologisch produzierter Ware ist ungebrochen groß. Dies zeigt sich daran, dass der Umsatz mit Öko-Produkten im Jahr 2017 nochmals um sechs Prozent gestiegen ist und erstmals die Marke von zehn Milliarden Euro überschritten wurde“, sagte Verbraucherminister Peter Hauk MdL am Freitag, dem 22. Juni, im Rahmen der Vorstellung des Ökomonitoring-Berichtes 2017 in Stuttgart.

22.06.2018Studienmehr...

IT...mehr aus der Rubrik

Zertifizierung

Internetplattform bioC.info mit erweiterten Tools

Internetplattform bioC.info mit erweiterten Tools

Frankfurt, 31. Januar 2018 |  Seit Kurzem bietet bioC eine Schnittstelle zu Warenwirtschaftssystemen und anderen Inhouse-Softwarelösung an. Über diese Schnittstelle können alle bioC-Funktionalitäten in der gewohnten Softwareumgebung genutzt werden. D.h. bioC-Nutzer haben in der täglichen Arbeit den Zertifizierungsstatus ihrer Lieferanten immer im Blick.

31.01.2018ITmehr...


Markt

Wertewandel und go to emma schließen strategische Kooperation

Die beiden Start-up-Unternehmen Wertewandel und go to emma starten ab sofort eine Zusammenarbeit in den Bereichen Vertrieb und Marketing. Hersteller, die Mitglied im Partnerverbund von Wertewandel sind, erhalten ein sichtbares Signet innerhalb der emma® Anwendung, sodass Händler die Incentivierung derer Produkte über Wertewandel bei der Entscheidung über eine Listung berücksichtigen können. Für die Zukunft ist außerdem die Entwicklung gemeinsamer Komponenten für den Browserclient von emma® und für das Partnerportal von Wertewandel geplant.

23.01.2018ITmehr...

Logistik...mehr aus der Rubrik

Nachhaltigkeit

Eosta gewinnt Verpackungspreis

Unverpacktes Bio-Obst und -Gemüse war unschlagbar

Eosta gewinnt Verpackungspreis

Waddinxveen, 19. März 2018 – Eosta erhält den niederländischen „Packaging Award” in der Kategorie Nachhaltigkeit für die innovative Verpackungsmethode „Natürliches Labeling“. Die Begründung der Jury lautet: Eosta hat mit dem „Natürlichen Labeling“, welches ganz ohne Verpackungsmaterialien auskommt, einen Systemwechsel eingeleitet.

19.03.2018Logistikmehr...


Lebensmittel-Verschwendung

Neues Institut bewertet Lebensmittel-Haltbarkeit

Köln 08.03.2018 | Laut einer 2012 von der Uni Stuttgart veröffentlichten Studie über Lebensmittelabfälle werden in Deutschland pro Jahr knapp 11 Millionen Tonnen Lebensmittel von Industrie, Handel, Großverbrauchern und Privathaushalten entsorgt. Dem will ein neugegründetes Institut durch ein wissenschaftlich fundiertes Verfahren entgegenwirken, indem es die Haltbarkeit von Lebensmitteln neu bewertet. 
 

08.03.2018Logistikmehr...

Märkte...mehr aus der Rubrik

Kongress

Öko-Marketingtage im Herbst 2018

Save the Date: 12. Nov bis 13. Nov. 2018

Good Food – welche Lebensmittel braucht die Zukunft? Wie lassen sich starke Wertschöpfungs- und Wertschätzungspartnerschaften aufbauen? Boomende Märkte für Öko-Lebensmittel – wie können sie nachhaltig erschlossen werden?

25.07.2018Märktemehr...


Österreich

Bio-Umsätze wachsen weiter

Wien, 28 . Juni 2018 | Seit vier Jahren wird der Bio-Gesamtmarkt für die Segmente Lebensmitteleinzelhandel, Direktvertrieb, Fachhandel und Gastronomie in Österreich erhoben. Im Jahr 2017 wurden über alle Märkte Umsätze mit biologischen Lebensmitteln in der Höhe von rund 1,8 Mrd. Euro erzielt. Das entspricht einem Plus von 12 Prozent gegenüber 2016 und 37 Prozent seit Beginn der Erhebungen im Jahr 2014.

06.07.2018Märktemehr...

Marken...mehr aus der Rubrik

Gütesiegelmonitor

Gütesiegel beeinflussen Kaufverhalten

Hürth/Köln 13.04.2018 | Gütesiegel sind aus dem Handel sowie aus dem Dienstleistungssektor kaum mehr wegzudenken. Wie die Siegel das Kaufverhalten beeinflussen und welche Gütesiegel besonders populär sind, hat Splendid Research in einer aktuellen Studie untersucht. 

16.04.2018Markenmehr...


Produktvorstellung

NERO Grillkohle native

aus von Naturland zertifiziertem heimischen Holz

NERO Grillkohle native

Sobald die ersten Sonnenstrahlen kommen, kennen viele Deutschen nur noch eine Art des Abendessens: Das vom Grill. Doch während beim Fleisch viele längst nur noch Bio verwenden, wird die Holzkohle noch selten mit Ökologie verbunden. NERO® GRILLKOHLE setzt auf heimische Bäume aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern und eine hocheffiziente Produktion anstatt auf Holz aus den Tropen. Dabei wird Öko-Strom gewonnen und in das öffentliche Netz eingespeist. Dieses moderne Herstellungsverfahren gewährleistet eine Holzkohle in gleichbleibender Qualität und Nachhaltigkeit.

21.03.2018Markenmehr...

Marketing...mehr aus der Rubrik

Marketing

Abteilung zum Geld verbrennen

Social Media für B2B?

B2B-MARKETING: Wer Zeit und Geld investiert, sollte zunächst genauer hinschauen, ob Social Media auch als B2B-Kommunikationskanal geeignet ist. Etliche Untersuchungen zeigen: Das Ergebnis sieht je nach Zielgruppe sehr ernüchternd aus.



Produktvorstellung

Wer? Wie? Was? So macht Lernen Spaß!

Die neuen Graf Zahl Zahlenkekse von SESAMSTRASSE BiO machen Appetit auf Mathe

Egal wie clever sie sind - vielen Kindern fällt konzentriertes Lernen bereits im Grundschulalter sehr schwer. Mit den neuen Graf Zahl Zahlenkeksen mit Chia von SESAMSTRASSE BiO kommt Spaß und Motivation in den Lernalltag: Die Kinder lernen spielerisch den Umgang mit Zahlen und freuen sich beim Rechnen schon auf die Belohnung.

Verkaufs-Aktionen...mehr aus der Rubrik

Wasser

Aktion Multikasten 2018

Ab Oktober für kurze Zeit im Handel

Aktion Multikasten 2018

Wasser ist nicht gleich Wasser. Mit dem Multikasten von der St. Leonhards Quelle lernen Ihre Kunden sechs unterschiedliche Wässer kennen. Der Multikasten lädt zum Sensorik-Test ein.



Saft

Fasten mit dem Fastenkasten von Voelkel

Fasten mit dem Fastenkasten von Voelkel

Wer sich beim Fasten nicht quälen und viel lernen möchte, ist mit dem Fastenkasten von Voelkel gut beraten. Zur anstehenden Fasten-Saison werden die klassischen Fasten-Säfte in Zusammenarbeit mit einem starken Partner aus der Naturkostbranche durch eine ebenso sinnvolle wie wertige Gratis-Zugabe, einem BIO HOTELS Gewinnspiel und einer Broschüre ergänzt.

Messen...mehr aus der Rubrik

Spanien

22. Biocórdoba in Andalusien

B2B-Meetings, Bio-Kongress, Biocórdoba-Ecomarket, One square meter-Infoveranstaltungen und Ecoracimo (Wein) und Ecotrama (Olivenöl) Award 2018

Die 22. Biocórdoba ist ein Bio-Festival, das vom 4. bis 14. Oktober zum Treffpunkt wird für Biofachleute und Konsumenten. Der Marktplatz für andalusische Bio-Lebensmittel ist eine der Bio-Referenzveranstaltungen in Spanien. Es wird viel geboten: 11 Tage Info-Veranstaltungen für Konsumenten in Geschäften von ganz Córdoba, 2 Tage Biocórdoba-Ecomarket, 2 Tage Biocordoba-Kongress und professionelle B2B-meetings mit nationalen und internationalen Teilnehmern.

10.08.2018Messenmehr...


Tagung

1. Treffpunkt Öko-Kartoffeln auf der Fachmesse Potato Europe

Kartoffelkompetenz aus Niedersachsen

Visselhövede (3.8.2018)  |   Gute Preise aber eine große ackerbauliche Herausforderung – die Öko-Kartoffelerzeugung ist ein Feld für Spezialisten. Welche Voraussetzungen Landwirte mitbringen müssen, wie die Abnahme organisiert ist und wie der Ökolandwirt Unkraut und Schädlinge in den Griff bekommt, darüber informiert der Treffpunkt Öko-Kartoffeln auf der Fachmesse Potato Europe vom 12. bis 13. September auf dem Rittergut Bockerode bei Hannover. Organisiert wird der Treffpunkt Öko-Kartoffeln vom Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen (KÖN). Rund 20 Aussteller werden daran teilnehmen.

06.08.2018Messenmehr...

Events...mehr aus der Rubrik

Seminar

Global Peasants Rights
Welternährer-innen stärken

UN-Erklärung für die Rechte von Kleinbauern unterstützen

Die bäuerliche Landwirtschaft ernährt den Großteil der Menschheit und wird doch immer mehr von der Food- und Agrarindustrie verdrängt. Die Stiftung Haus der Bauern, Schwäbisch Hallund die Bäuerliche Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall (BESH) laden zu einem Seminar zur anstehenden UN-Erklärung zu den Rechten von Kleinbauern ein.

08.08.2018Eventsmehr...


Tagung

1. Treffpunkt Öko-Kartoffeln auf der Fachmesse Potato Europe

Kartoffelkompetenz aus Niedersachsen

Visselhövede (3.8.2018)  |   Gute Preise aber eine große ackerbauliche Herausforderung – die Öko-Kartoffelerzeugung ist ein Feld für Spezialisten. Welche Voraussetzungen Landwirte mitbringen müssen, wie die Abnahme organisiert ist und wie der Ökolandwirt Unkraut und Schädlinge in den Griff bekommt, darüber informiert der Treffpunkt Öko-Kartoffeln auf der Fachmesse Potato Europe vom 12. bis 13. September auf dem Rittergut Bockerode bei Hannover. Organisiert wird der Treffpunkt Öko-Kartoffeln vom Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen (KÖN). Rund 20 Aussteller werden daran teilnehmen.

06.08.2018Eventsmehr...

Werbung...mehr aus der Rubrik

Bio-Marke

Sesamstrasse zukünftig aus einer Hand

BRAND AND VISION erweitert die Food-Lizenz – ab 2017 auch SESAMSTRASSE-Kekse

Sesamstrasse zukünftig aus einer Hand

Hamburg  |  Oktober 2016. Spannende Neuigkeiten zum neuen Jahr: Ab Januar 2017 baut das Hamburger Familienunternehmen BRAND AND VISION GmbH seine Lizenz der SESAMSTRASSE für Bio-Lebensmittel in D-A-CH stärker aus. Bisher gehörten Quetsch-Packs, Früchte-Riegel, Tee und Nudeln aus biologischem Anbau zum Sortiment. Kekse, Müsli und Müsli-Riegel wurden bisher von einem bekannten deutschen Naturkost-Hersteller vertrieben. Ab dem kommenden Jahr sind nun sowohl diese Produkte als auch alle weiteren auf dem deutschen Markt erhältlichen Food-Produkte unter der Marke SESAMSTRASSE direkt bei BRAND AND VISION zu beziehen.

20.10.2016Werbungmehr...


Vielfalt statt Einfalt

Einfach ist mehr - Mönsch Aldi!

Slow Food Deutschland e.V. positioniert sich klar gegen die neue Aldi-Werbekampagne 

Lebensmittel-Discounter Aldi macht zum ersten Mal seit seinem Bestehen Fernsehwerbung. Diese ist Teil einer umfangreichen Kampagne, für die eigens ein Berliner Rapper engagiert wurde. Kernbotschaft: "Das Leben kann so einfach sein." Aldi befreit Dich von der Komplexität des Alltags, sucht die besten Lebensmittel für Dich aus und entscheidet so, was gut für Dich ist. Gegen "nutzlose geschmackliche Vielfalt" die einfachen Aldi-Artikel?
Dazu ein Zwischenruf von Slow Food Deutschland e. V.

12.10.2016Werbungmehr...

Public Relation...mehr aus der Rubrik

Bio-Marke

Sesamstrasse zukünftig aus einer Hand

BRAND AND VISION erweitert die Food-Lizenz – ab 2017 auch SESAMSTRASSE-Kekse

Sesamstrasse zukünftig aus einer Hand

Hamburg  |  Oktober 2016. Spannende Neuigkeiten zum neuen Jahr: Ab Januar 2017 baut das Hamburger Familienunternehmen BRAND AND VISION GmbH seine Lizenz der SESAMSTRASSE für Bio-Lebensmittel in D-A-CH stärker aus. Bisher gehörten Quetsch-Packs, Früchte-Riegel, Tee und Nudeln aus biologischem Anbau zum Sortiment. Kekse, Müsli und Müsli-Riegel wurden bisher von einem bekannten deutschen Naturkost-Hersteller vertrieben. Ab dem kommenden Jahr sind nun sowohl diese Produkte als auch alle weiteren auf dem deutschen Markt erhältlichen Food-Produkte unter der Marke SESAMSTRASSE direkt bei BRAND AND VISION zu beziehen.



Vielfalt statt Einfalt

Einfach ist mehr - Mönsch Aldi!

Slow Food Deutschland e.V. positioniert sich klar gegen die neue Aldi-Werbekampagne 

Lebensmittel-Discounter Aldi macht zum ersten Mal seit seinem Bestehen Fernsehwerbung. Diese ist Teil einer umfangreichen Kampagne, für die eigens ein Berliner Rapper engagiert wurde. Kernbotschaft: "Das Leben kann so einfach sein." Aldi befreit Dich von der Komplexität des Alltags, sucht die besten Lebensmittel für Dich aus und entscheidet so, was gut für Dich ist. Gegen "nutzlose geschmackliche Vielfalt" die einfachen Aldi-Artikel?
Dazu ein Zwischenruf von Slow Food Deutschland e. V.

[zum Themen Archiv ]