Start / Business / Themen / Index

Themen

Firmenübernahme

Clasen Bio von Social Chain AG übernommen

Food-Beteiligungen der Social Chain AG sind in neuer Food Chain GmbH gebündelt

Clasen Bio von Social Chain AG übernommen

Die Social Chain AG als Experte für Aufbau und Entwicklung von Social Media Brands übernimmt die Carl Wilhelm Clasen GmbH mit ihrer Marke Clasen Bio und der LGR Nuss & Trockenfrucht Veredlungs GmbH & Co KG. Clasen Bio wird gemeinsam mit den anderen Food-Marken der Social Chain unter das Dach der neuen Food Chain GmbH gestellt, einer hundertprozentigen Tochter der Social Chain AG.

18.11.2020Themenmehr...

Anzeige

GAP Gemeinsame EU-Agrarpolitik

Bioland warnt vor einer rückwärtsgewandten GAP

Trilogverhandlungen zur Gemeinsamen Europäischen Agrarpolitik gestartet

Am 10. November 2020 starteten die Trilogverhandlungen zur Gemeinsamen Europäischen Agrarpolitik GAP. Nachdem EU-Kommission, EU-Parlament und EU-Rat ihre Vorschläge vorgelegt haben, erfolgt nun die Abstimmung zwischen den drei Institutionen. Die EU-Kommission ist über Exekutiv-Vizepräsident Frans Timmermans und EU-Landwirtschaftskommissar Janusz Wojciechowski vertreten.

12.11.2020Themenmehr...


Dürreernte

Landwirtschaft als Klimakiller

… oder wie der Klimawandel die Landwirtschaft zerstört

Im dritten trockenen Sommer in Folge prognostiziert der Deutsche Bauernverband ein unterdurchschnittliches Ernteergebnis. Anton Hofreiter, Fraktionsvorsitzender der Grünen, ruft dazu auf, die Landwirtschaft endlich zukunftsfähig zu gestalten.

19.08.2020Themenmehr...

Gesellschaft

‚Containern‘ bleibt strafbar

Renate Künast setzt sich für Gesetzesänderung ein

Das Bundesverfassungsgericht hat eine Klage gegen die Strafbarkeit von Containern, der Entnahme von Lebensmitteln aus Abfallbehältern, abgelehnt. Renate Künast, Sprecherin für Ernährungspolitik von den Grünen, appelliert jetzt an den Gesetzgeber.

18.08.2020Themenmehr...

Gemeinschaftsverpflegung

Online-Plattform für Gemeinschaftsverpflegung in Bayern gestartet

Mit ‚RegioVerpflegung‘ zu mehr Regionalität und Bio in der GV

Online-Plattform für Gemeinschaftsverpflegung in Bayern gestartet © KErn

Das neue Portal ‚RegioVerpflegung‘ ergänzt das bisherige Angebot der Online-Plattformen des bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten um die Zielgruppe der Gemeinschaftsverpflegung. Einrichtungen wie Kantinen, Kindergärten und andere werden hier mit Erzeugern, Verarbeitern und Händlern vernetzt.

29.07.2020Themenmehr...

Tierhaltung

Weniger Zeit im Kastenstand für deutsche Sauen

Mehr Tierwohl in Aussicht

Am 3. Juli 2020 hat der Bundesrat nach langen Verhandlungen die siebte Verordnung zur Änderung der Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung beschlossen, die die Haltung von Schweinen betrifft, hier speziell von Sauen zur Ferkelerzeugung. Bisher sind neun Wochen Kastenstandhaltung pro Ferkel-Wurf erlaubt. Die neue Verordnung sieht vor, dass diese Haltung künftig nur noch höchstens 15 Tage pro Jahr erlaubt sein wird, um nach dem Abferkeln und in der Säugezeit die Jungtiere zu schützen. Zudem wird die artgerechte Gruppenhaltung als Standard vorgeschrieben.

07.07.2020Themenmehr...

Gesellschaft...mehr aus der Rubrik

Ernährung

Mindestzuckergehalt von Limonaden soll gestrichen werden

Öffentliches Anhörungsverfahren der Deutschen Lebensmittelbuch-Kommission startet

Der Fachausschuss Getränke, das für Erfrischungsgetränke zuständige Expertengremium der Deutschen Lebensmittelbuch-Kommission (DLMBK), hat die sogenannten Leitsätze für Erfrischungsgetränke überarbeitet. So soll der bisher geltende Mindestzuckergehalt von Limonaden gestrichen werden.


WPR

Sodasan kooperiert mit Ozeankind

Limited Edition ‚One Ocean‘ verfügbar

Um die junge Umweltbewegung zu unterstützen, kooperiert der Wasch- und Reinigungsmittelhersteller Sodasan mit dem Verein Ozeankind, der sich gegen Plastikmüll in den Weltmeeren stark macht. Vom Verkauf jedes Produkts der Limited Edition ‚One Ocean‘ geht ein Spendenbeitrag an den Kooperationspartner.


Recht...mehr aus der Rubrik

Ernährung

Mindestzuckergehalt von Limonaden soll gestrichen werden

Öffentliches Anhörungsverfahren der Deutschen Lebensmittelbuch-Kommission startet

Der Fachausschuss Getränke, das für Erfrischungsgetränke zuständige Expertengremium der Deutschen Lebensmittelbuch-Kommission (DLMBK), hat die sogenannten Leitsätze für Erfrischungsgetränke überarbeitet. So soll der bisher geltende Mindestzuckergehalt von Limonaden gestrichen werden.

05.03.2021Rechtmehr...

Pestizide

Verbrechen: Pestizid-Kritik

Valérie Murat zu 125.000 Euro Schadenersatz verurteilt

Die französische Aktivistin Valérie Murat wurde vom Weinbauverband von Bordeaux, der CIVB, wegen Verleumdung verklagt und jetzt dazu verurteilt, 125.000 Euro Schadenersatz zu zahlen. Ihr Verbrechen: Sie hat Pestizid-Rückstände in Bordeaux-Weinen nachgewiesen. Gegen das Urteil will sie in Berufung gehen.

26.02.2021Rechtmehr...

Politik...mehr aus der Rubrik

Ernährung

Mindestzuckergehalt von Limonaden soll gestrichen werden

Öffentliches Anhörungsverfahren der Deutschen Lebensmittelbuch-Kommission startet

Der Fachausschuss Getränke, das für Erfrischungsgetränke zuständige Expertengremium der Deutschen Lebensmittelbuch-Kommission (DLMBK), hat die sogenannten Leitsätze für Erfrischungsgetränke überarbeitet. So soll der bisher geltende Mindestzuckergehalt von Limonaden gestrichen werden.

05.03.2021Politikmehr...

Einladung

Donnerstag-Talk am bioPress Square & Fair Table

Regelmäßige Expertenrunden im digitalen bioPress-Verlag

Donnerstag-Talk am bioPress Square & Fair Table

Corona hat uns technisch in ein neues Zeitalter katapultiert. Wer hätte gedacht, dass wir - die bioPress-Redaktion und die bioPress-Leser - so nah beieinander sein können: Mit einem Klick treffen Sie uns am Eckigen aber Fairen Tisch im bioPress-Verlag zum Gedankenaustausch. Digital zwar, aber in einem Format mit astreiner Austauschqualität.

Immer Donnerstags ab 15 Uhr diesen Link anklicken:
https://video.arnoldt.it/bioPressdonnerstagstalk

03.03.2021Politikmehr...

Zertifizierung...mehr aus der Rubrik

Zertifizierung

We Care: Neues Nachhaltigkeitssiegel

Neues Siegel zeichnet unternehmerische Verantwortung entlang der Lieferkette aus

Das Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) hat am Mittwoch das neue Unternehmenssiegel ‚We Care‘ vorgestellt. Es bestätigt zertifizierten Unternehmen, dass sie vom Anbau in den Ursprungsländern bzw. der Region bis zum heimischen Standort umfassende ökologische und soziale Kriterien einhalten. Damit sollen Lücken bei bestehenden Standards geschlossen werden.


Bio-Siegel

Infostelle Bio-Siegel hilft bei Fragen zur Nutzung

Was muss ein Unternehmer tun, damit sein Produkt das nationale Bio-Siegel tragen darf? Wie erfolgt die richtige Kennzeichnung? Antworten gibt es bei der Informationsstelle Bio-Siegel in der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE). Seit 15 Jahren steht sie der Wirtschaft beratend zur Seite und erfasst die Anzeigen zur Nutzung des Siegels.


Technik...mehr aus der Rubrik

Neue Produkte

VAC 95+ für 100 Prozent Recycling

Vakuumbeutel von allfo kann vollständig wiederverwendet werden

VAC 95+ für 100 Prozent Recycling © allfo

Der innovative Vakuumbeutel VAC 95+ von allfo ist voll recyclingfähig und will ein Plus an Nachhaltigkeit in den Handel bringen. Neben hervorragenden Barriereeigenschaften verspricht das neue Produkt des europäischen Marktführers für Vakuumbeutel auch eine gute Umweltverträglichkeit.

01.03.2021Technikmehr...

Tierwohl

Aldi-Eier ohne Kükentöten

Erste Aldi Süd Region bietet ausschließlich Eier ohne Kükentöten an

Bereits im März 2020 haben sich Aldi Süd und Aldi Nord als erste Discounter dazu verpflichtet, das Kükentöten schrittweise bis Ende 2022 abzuschaffen. Als erste Aldi Süd Region hat Aichtal in Baden-Württemberg ihr Angebot an Frischschaleneiern jetzt komplett angepasst und bietet ausschließlich Eier ohne Kükentöten an. Auch in weiteren Aldi Süd Regionen soll das Eiersortiment in den kommenden Monaten umgestellt werden.

25.02.2021Technikmehr...

Umwelt...mehr aus der Rubrik

Verpackung

Mehr Mehrweg bei BioTropic

Bio-Bananen jetzt in der Klappsteige

Mehr Mehrweg bei BioTropic © BioTropic

Vor einem Jahr hat der Großhändler BioTropic das Projekt ‚Mehrwegverpackung für Bananen‘ gestartet und setzt jetzt auf extra für Bananen entwickelte EPS Mehrwegsteigen. Ab sofort werden seine Bananen in Mehrwegkisten verpackt, gereift und ausgeliefert. Mit diesem Schritt soll nicht nur der Verpackungsmüll reduziert, sondern auch die Qualität der Banane geschützt werden.

04.03.2021Umweltmehr...

Neue Produkte

VAC 95+ für 100 Prozent Recycling

Vakuumbeutel von allfo kann vollständig wiederverwendet werden

VAC 95+ für 100 Prozent Recycling © allfo

Der innovative Vakuumbeutel VAC 95+ von allfo ist voll recyclingfähig und will ein Plus an Nachhaltigkeit in den Handel bringen. Neben hervorragenden Barriereeigenschaften verspricht das neue Produkt des europäischen Marktführers für Vakuumbeutel auch eine gute Umweltverträglichkeit.

01.03.2021Umweltmehr...

Studien...mehr aus der Rubrik

Pestizide

Grundwasser in Gefahr

Bad Dürrheimer Mineralbrunnen engagiert sich für Grundwasserschutz

Eine Übersichtsstudie zum Zustand des deutschen Grund- und Trinkwassers zeigt, dass in punkto Grundwasserschutz Handlungsbedarf besteht. Sie kommt zu dem Ergebnis, dass sich insbesondere das Problem der Pestizid-Rückstände im deutschen Grundwasser in den letzten Jahren deutlich verschärft hat. Der Bad Dürrheimer Mineralbrunnen hält daher Maßnahmen zum regionalen Wasserschutz auch in Deutschland für notwendig.

26.02.2021Studienmehr...

Gentechnik

Genome Editing sichtbar machen?

Fachgespräch zum Nachweis neuer Gentech-Pflanzen

Ist es möglich, neue Gentechnik mit neuen Nachweismethoden zu entdecken? Wie wissen wir, wonach wir suchen müssen? Und wie lassen sich illegale Importe von genom-editierten Pflanzen verhindern? Die grüne Bundestagsfraktion lud gestern zu einem Online-Expertengespräch über Möglichkeiten zu Nachweis und Regulierung neuer Gentech-Pflanzen.

25.02.2021Studienmehr...

IT...mehr aus der Rubrik

Onlinehandel

Digitale Vermarktung im Blick

Digitale Vermarktung im Blick © Frischepost

Die Corona-Krise hat die Trends sowohl zu regionalen Produkten als auch zu digitaler Vermarktung noch verstärkt. In der von den Grünen initiierten Online-Reihe ‚Zukunft der Landwirtschaft‘ sprachen Experten aus der Praxis darüber, was digitale Vermarktung leisten kann und welche Rolle die Politik im Bereich Vermarktung übernehmen sollte.

26.01.2021ITmehr...

Innovation

Bäckereien optimieren

Das Projekt PrO4Bake will den ökologischen Fußabdruck von Bäckereien verbessern

Bäckereien optimieren

Mit dem EIT-Food-Projekt ‚PrO4Bake‘ sollen Lebensmittelabfälle sowie Energieverbrauch und CO2-Ausstoß in Bäckereien minimiert werden. Unter Leitung des Forschungszentrums für Bioökonomie an der Universität Hohenheim in Stuttgart hat sich hierfür ein internationales Konsortium aus Wirtschaft und Wissenschaft zusammengeschlossen.

02.09.2020ITmehr...

Logistik...mehr aus der Rubrik

Square & Fair Table

Kaufleute als natürliche Verbündete

Erster Donnerstag-Talk im bioPress Square & Fair Table, jede Woche ab 15 Uhr

Erstes Thema: ‚Bio im Mainstream‘. Wie kann Bio im Mainstream richtig Fuß fassen? Welche Rolle spielen die Vorstufen des Handels dabei? Und was können Kaufleute, was zentrale Listungen nicht können? In einer familiären Runde startete bioPress gestern in den ersten Donnerstag-Talk.

05.03.2021Logistikmehr...

Verpackung

Mehr Mehrweg bei BioTropic

Bio-Bananen jetzt in der Klappsteige

Mehr Mehrweg bei BioTropic © BioTropic

Vor einem Jahr hat der Großhändler BioTropic das Projekt ‚Mehrwegverpackung für Bananen‘ gestartet und setzt jetzt auf extra für Bananen entwickelte EPS Mehrwegsteigen. Ab sofort werden seine Bananen in Mehrwegkisten verpackt, gereift und ausgeliefert. Mit diesem Schritt soll nicht nur der Verpackungsmüll reduziert, sondern auch die Qualität der Banane geschützt werden.

04.03.2021Logistikmehr...

Märkte...mehr aus der Rubrik

Einladung

Donnerstag-Talk am bioPress Square & Fair Table

Regelmäßige Expertenrunden im digitalen bioPress-Verlag

Donnerstag-Talk am bioPress Square & Fair Table

Corona hat uns technisch in ein neues Zeitalter katapultiert. Wer hätte gedacht, dass wir - die bioPress-Redaktion und die bioPress-Leser - so nah beieinander sein können: Mit einem Klick treffen Sie uns am Eckigen aber Fairen Tisch im bioPress-Verlag zum Gedankenaustausch. Digital zwar, aber in einem Format mit astreiner Austauschqualität.

Immer Donnerstags ab 15 Uhr diesen Link anklicken:
https://video.arnoldt.it/bioPressdonnerstagstalk

03.03.2021Märktemehr...

Wahre Preise

Ist billig wirklich billig?

AöL diskutiert Preisgestaltung als Schlüssel zu nachhaltiger Ernährung

True Cost Accounting, oder auch ‚wahre Preise‘ bieten viele Vorteile. Doch wie können wir Bio-Lebensmittel allen zugänglich machen und welche Rolle spielt die Preisgestaltung dabei? Damit beschäftigte sich das Podium der Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller e.V. (AöL) im Rahmen des Biofach eSpecial 2021.

22.02.2021Märktemehr...

Marken...mehr aus der Rubrik

BioFach

Eigenmarken und Markenvielfalt

Interessierte diskutierten beim bioPress-Roundtable

Wie sehen die Biosortimente der Zukunft aus? Was können Eigenmarken zur Verbreitung von Bio beitragen? Und schaffen Herstellermarken-Strategien mehr Vielfalt statt Einfalt? Beim bioPress Roundtable trafen sich am vergangenen Freitag im Rahmen der Biofach rund 40 Interessierte zu einem Gespräch über die Bedeutung von Bio-Marken.

22.02.2021Markenmehr...

Roundtable

Handelsmarken oder Marke, lokal, regional, global

Heute, 12:00 Uhr: Einladung zum bioPress Roundtable auf der Biofach

Immer mehr vom Gleichen füllt die Plätze der Bioangebote im Mainstream. Produzenten geraten als Partner der Bio-Handelsmarken unter Preisdruck und in Abhängigkeit. Sie sind austauschbar. Schaffen Herstellermarken-Strategien mehr Vielfalt statt Einfalt? Wie sehen die Biosortimente der Zukunft aus? Lokale, regionale und globale Bio-Angebote buhlen um die Verbrauchergunst. Kaufleute finden hier eine neue Rolle. Sie bestimmen über die Produkte in ihren Regalen und Theken.
Moderation: Erich Margrander, bioPress

19.02.2021Markenmehr...

Marketing...mehr aus der Rubrik

Einladung

Donnerstag-Talk am bioPress Square & Fair Table

Regelmäßige Expertenrunden im digitalen bioPress-Verlag

Donnerstag-Talk am bioPress Square & Fair Table

Corona hat uns technisch in ein neues Zeitalter katapultiert. Wer hätte gedacht, dass wir - die bioPress-Redaktion und die bioPress-Leser - so nah beieinander sein können: Mit einem Klick treffen Sie uns am Eckigen aber Fairen Tisch im bioPress-Verlag zum Gedankenaustausch. Digital zwar, aber in einem Format mit astreiner Austauschqualität.

Immer Donnerstags ab 15 Uhr diesen Link anklicken:
https://video.arnoldt.it/bioPressdonnerstagstalk


Ökolandbau

Hessen ist Ökomodell-Land

Ökomodell-Regionen sind Impulsgeber für mehr Nachhaltigkeit

Seit 2021 darf sich Hessen als Ökomodell-Land bezeichnen – alle Regionen sind zu Ökomodell-Regionen geworden. Mit vielfältigen Projekten engagieren sie sich für die Stärkung regionaler Wertschöpfungsketten und mehr ökologische Produkte aus der Region für die Region. Das Land zieht nun eine Zwischenbilanz und blickt auf das kommende Jahr.


Verkaufs-Aktionen...mehr aus der Rubrik

WPR

Sodasan kooperiert mit Ozeankind

Limited Edition ‚One Ocean‘ verfügbar

Um die junge Umweltbewegung zu unterstützen, kooperiert der Wasch- und Reinigungsmittelhersteller Sodasan mit dem Verein Ozeankind, der sich gegen Plastikmüll in den Weltmeeren stark macht. Vom Verkauf jedes Produkts der Limited Edition ‚One Ocean‘ geht ein Spendenbeitrag an den Kooperationspartner.


Naturkostfachhandel

naturk.OST erfolgreich gestartet

Verbundgruppe von Bioläden zieht positive Zwischenbilanz

Ende 2019 schlossen sich acht Bioläden aus Berlin und Brandenburg zu einer Verbundgruppe zusammen und erarbeiteten ein gemeinsames Marketingkonzept zur Stärkung von selbständigen Naturkostfachgeschäften. Mit Unterstützung ihres Regional-Großhändlers Terra Naturkost und von acht Naturkostherstellern wurde das Konzept 2020 gestartet. Nun liegt das erste Jahresergebnis vor.


Messen...mehr aus der Rubrik

Tagung

Symposium auf Oktober verschoben

Das Symposium Feines Essen + Trinken findet im Oktober in Köln statt

Das 30. Jubiläumssymposium Feines Essen + Trinken, ursprünglich geplant für den Juni 2021, wurde in die zweite Jahreshälfte verschoben und findet nun am 21./22. Oktober 2021 erstmals in Köln und nicht in München statt. Auch dieses Jahr steht das Thema Nachhaltigkeit im Fokus der Fachtagung.

23.02.2021Messenmehr...

BioFach

Eigenmarken und Markenvielfalt

Interessierte diskutierten beim bioPress-Roundtable

Wie sehen die Biosortimente der Zukunft aus? Was können Eigenmarken zur Verbreitung von Bio beitragen? Und schaffen Herstellermarken-Strategien mehr Vielfalt statt Einfalt? Beim bioPress Roundtable trafen sich am vergangenen Freitag im Rahmen der Biofach rund 40 Interessierte zu einem Gespräch über die Bedeutung von Bio-Marken.

22.02.2021Messenmehr...

Events...mehr aus der Rubrik

Square & Fair Table

Kaufleute als natürliche Verbündete

Erster Donnerstag-Talk im bioPress Square & Fair Table, jede Woche ab 15 Uhr

Erstes Thema: ‚Bio im Mainstream‘. Wie kann Bio im Mainstream richtig Fuß fassen? Welche Rolle spielen die Vorstufen des Handels dabei? Und was können Kaufleute, was zentrale Listungen nicht können? In einer familiären Runde startete bioPress gestern in den ersten Donnerstag-Talk.

05.03.2021Eventsmehr...

Einladung

Donnerstag-Talk am bioPress Square & Fair Table

Regelmäßige Expertenrunden im digitalen bioPress-Verlag

Donnerstag-Talk am bioPress Square & Fair Table

Corona hat uns technisch in ein neues Zeitalter katapultiert. Wer hätte gedacht, dass wir - die bioPress-Redaktion und die bioPress-Leser - so nah beieinander sein können: Mit einem Klick treffen Sie uns am Eckigen aber Fairen Tisch im bioPress-Verlag zum Gedankenaustausch. Digital zwar, aber in einem Format mit astreiner Austauschqualität.

Immer Donnerstags ab 15 Uhr diesen Link anklicken:
https://video.arnoldt.it/bioPressdonnerstagstalk

03.03.2021Eventsmehr...

Werbung...mehr aus der Rubrik

Rapunzel

Rapunzel wirbt mit viel Geld für den Fachchandel

Ein ironisches Dankeschön an den konventionellen LEH

Rapunzel wirbt mit viel Geld für den Fachchandel

Rapunzel startet eine Werbekampagne mit Anzeigen, Großflächen und Citylightplakaten, die Abgrenzung zum herkömmlichen LEH zum Ausduck bringt und damit neue Kunden gewinnen soll.

09.02.2020Werbungmehr...

Bio-Marke

Sesamstrasse zukünftig aus einer Hand

BRAND AND VISION erweitert die Food-Lizenz – ab 2017 auch SESAMSTRASSE-Kekse

Sesamstrasse zukünftig aus einer Hand

Hamburg  |  Oktober 2016. Spannende Neuigkeiten zum neuen Jahr: Ab Januar 2017 baut das Hamburger Familienunternehmen BRAND AND VISION GmbH seine Lizenz der SESAMSTRASSE für Bio-Lebensmittel in D-A-CH stärker aus. Bisher gehörten Quetsch-Packs, Früchte-Riegel, Tee und Nudeln aus biologischem Anbau zum Sortiment. Kekse, Müsli und Müsli-Riegel wurden bisher von einem bekannten deutschen Naturkost-Hersteller vertrieben. Ab dem kommenden Jahr sind nun sowohl diese Produkte als auch alle weiteren auf dem deutschen Markt erhältlichen Food-Produkte unter der Marke SESAMSTRASSE direkt bei BRAND AND VISION zu beziehen.

20.10.2016Werbungmehr...

Public Relation...mehr aus der Rubrik

Bio-Marke

Sesamstrasse zukünftig aus einer Hand

BRAND AND VISION erweitert die Food-Lizenz – ab 2017 auch SESAMSTRASSE-Kekse

Sesamstrasse zukünftig aus einer Hand

Hamburg  |  Oktober 2016. Spannende Neuigkeiten zum neuen Jahr: Ab Januar 2017 baut das Hamburger Familienunternehmen BRAND AND VISION GmbH seine Lizenz der SESAMSTRASSE für Bio-Lebensmittel in D-A-CH stärker aus. Bisher gehörten Quetsch-Packs, Früchte-Riegel, Tee und Nudeln aus biologischem Anbau zum Sortiment. Kekse, Müsli und Müsli-Riegel wurden bisher von einem bekannten deutschen Naturkost-Hersteller vertrieben. Ab dem kommenden Jahr sind nun sowohl diese Produkte als auch alle weiteren auf dem deutschen Markt erhältlichen Food-Produkte unter der Marke SESAMSTRASSE direkt bei BRAND AND VISION zu beziehen.


Vielfalt statt Einfalt

Einfach ist mehr - Mönsch Aldi!

Slow Food Deutschland e.V. positioniert sich klar gegen die neue Aldi-Werbekampagne 

Lebensmittel-Discounter Aldi macht zum ersten Mal seit seinem Bestehen Fernsehwerbung. Diese ist Teil einer umfangreichen Kampagne, für die eigens ein Berliner Rapper engagiert wurde. Kernbotschaft: "Das Leben kann so einfach sein." Aldi befreit Dich von der Komplexität des Alltags, sucht die besten Lebensmittel für Dich aus und entscheidet so, was gut für Dich ist. Gegen "nutzlose geschmackliche Vielfalt" die einfachen Aldi-Artikel?
Dazu ein Zwischenruf von Slow Food Deutschland e. V.


[zum Themen Archiv ]