Start / Business / Themen / Index

Themen

Dürreernte

Landwirtschaft als Klimakiller

… oder wie der Klimawandel die Landwirtschaft zerstört

Im dritten trockenen Sommer in Folge prognostiziert der Deutsche Bauernverband ein unterdurchschnittliches Ernteergebnis. Anton Hofreiter, Fraktionsvorsitzender der Grünen, ruft dazu auf, die Landwirtschaft endlich zukunftsfähig zu gestalten.

19.08.2020Themenmehr...


Gesellschaft

‚Containern‘ bleibt strafbar

Renate Künast setzt sich für Gesetzesänderung ein

Das Bundesverfassungsgericht hat eine Klage gegen die Strafbarkeit von Containern, der Entnahme von Lebensmitteln aus Abfallbehältern, abgelehnt. Renate Künast, Sprecherin für Ernährungspolitik von den Grünen, appelliert jetzt an den Gesetzgeber.

18.08.2020Themenmehr...

Anzeige

Gemeinschaftsverpflegung

Online-Plattform für Gemeinschaftsverpflegung in Bayern gestartet

Mit ‚RegioVerpflegung‘ zu mehr Regionalität und Bio in der GV

Online-Plattform für Gemeinschaftsverpflegung in Bayern gestartet © KErn

Das neue Portal ‚RegioVerpflegung‘ ergänzt das bisherige Angebot der Online-Plattformen des bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten um die Zielgruppe der Gemeinschaftsverpflegung. Einrichtungen wie Kantinen, Kindergärten und andere werden hier mit Erzeugern, Verarbeitern und Händlern vernetzt.

29.07.2020Themenmehr...

Tierhaltung

Weniger Zeit im Kastenstand für deutsche Sauen

Mehr Tierwohl in Aussicht

Am 3. Juli 2020 hat der Bundesrat nach langen Verhandlungen die siebte Verordnung zur Änderung der Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung beschlossen, die die Haltung von Schweinen betrifft, hier speziell von Sauen zur Ferkelerzeugung. Bisher sind neun Wochen Kastenstandhaltung pro Ferkel-Wurf erlaubt. Die neue Verordnung sieht vor, dass diese Haltung künftig nur noch höchstens 15 Tage pro Jahr erlaubt sein wird, um nach dem Abferkeln und in der Säugezeit die Jungtiere zu schützen. Zudem wird die artgerechte Gruppenhaltung als Standard vorgeschrieben.

07.07.2020Themenmehr...

Pestizide

Klöckner: Außen Hui, innen Pfui

Ministerin Klöckner nimmt Insekten letztes Rückzugsgebiet

Das Bundesministerium für Landwirtschaft und Ernährung tritt ein weiteres Mal als Lobbyist der Agrarindustrie auf. Während Julia Klöckner in ihren öffentlichen Reden die Wichtigkeit des Insektenschutzes betont und gerade das sogenannte Aktionsprogramm Insektenschutz mit auf den Weg bringt, sorgt sie gegenüber dem Umweltbundesamt dafür, dass dieses in Zukunft die Anwendung schädlicher Insektenschutzmittel nicht mehr beschränken darf.

08.11.2019Themenmehr...

Anuga

Anuga 2019: Bio und Nachhaltigkeit in neuer Dimension

Anuga Organic Market und Organic Forum als Publikumsattraktion

Anuga 2019: Bio und Nachhaltigkeit in neuer Dimension

Seit 100 Jahren existiert die inzwischen größte internationale Fachmesse für Lebensmittel und Getränke. In diesem Jahr waren es rund 7.500 Aussteller aus 106 Ländern, die an den fünf Messetagen ihre Produkte aus aller Welt präsentierten. Die Anzahl der Fachbesucher legte noch einmal um drei Prozent zu, verglichen mit 2017: Es kamen über 170.000 Fachbesucher, drei Viertel davon aus dem Ausland. Bio war in allen Hallen bei 3.000 Ausstellern zu finden.

07.11.2019Themenmehr...

Gesellschaft...mehr aus der Rubrik

Umfrage

Schweizer wünschen sich weniger Lebensmittelabfälle

Die Schweizer Bürger sind bereit, mehr für Lebensmittel zu zahlen – wenn dadurch die Lebensmittelabfälle verringert werden. Unterschätzt wird, wie hoch der Anteil der Haushalte an den gesamten Lebensmittelabfällen ist. Zu diesem Ergebnis kommen ETH-Forschende der Politikwissenschaft.



Nachhaltigkeit

Messe Dortmund empfing 20.000 Besucher

Creativa und Fair Friends fanden parallel in Dortmund statt

Vom 16. bis zum 20. September öffnete die Messe Dortmund ihre Pforten für die Fair Friends, Deutschlands größte Nachhaltigkeitsmesse, sowie die Creativa, Europas größte Kreativmesse. Insgesamt kamen etwa 20.000 Besucher zu den rund 370 Ausstellern nach Dortmund.

Recht...mehr aus der Rubrik

Limonade

Zu wenig Zucker in Lemonaid

Dem Bio-Getränkehersteller Lemonaid droht erneut die Verbannung seiner Limonaden aus Cafés und Supermarktregalen. Das Bonner Verbraucherschutzamt bemängelt den zu geringen Zuckerhalt der Sorte Maracuja und beruft sich dabei auf die Leitsätze für Erfrischungsgetränke des Deutschen Lebensmittelbuches. Demnach darf ein Getränk nur Limonade heißen, wenn mindestens sieben Prozent seines Gewichts aus Zucker bestehen. Eine Laboruntersuchung habe aber ergeben, dass in der Maracuja-Limonade nur 5,6 Prozent Zucker stecken.

17.09.2020Rechtmehr...


Pressefreiheit

Prozess-Auftakt gegen Pestizid-Kritiker

Heute fand in Bozen der Auftakt im Prozess wegen übler Nachrede gegen Karl Bär, den Agrarreferenten des Umweltinstituts München, statt. Die Ankündigung des Südtiroler Landesrats Arnold Schuler, seine Anzeige zurückzuziehen, konnte noch nicht umgesetzt werden, weil die Vollmachten der mehr als 1.300 Landwirte fehlten, die sich Schulers Anzeige angeschlossen hatten. Der Richter setzte im heutigen Verfahren den Klägern eine Frist bis zum 27. November, um alle Anzeigen zurückzunehmen.

15.09.2020Rechtmehr...

Politik...mehr aus der Rubrik

GAP Gemeinsame EU-Agrarpolitik

EU-Agrarrat tagt über GAP

Gestern kamen in Brüssel unter Leitung der Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, die europäischen Landwirtschaftsminister zum EU-Agrarrat zusammen. Im Mittelpunkt der Sitzung stand die weitere Ausgestaltung der sogenannten Grünen Architektur der neuen Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP).

22.09.2020Politikmehr...


Limonade

Zu wenig Zucker in Lemonaid

Dem Bio-Getränkehersteller Lemonaid droht erneut die Verbannung seiner Limonaden aus Cafés und Supermarktregalen. Das Bonner Verbraucherschutzamt bemängelt den zu geringen Zuckerhalt der Sorte Maracuja und beruft sich dabei auf die Leitsätze für Erfrischungsgetränke des Deutschen Lebensmittelbuches. Demnach darf ein Getränk nur Limonade heißen, wenn mindestens sieben Prozent seines Gewichts aus Zucker bestehen. Eine Laboruntersuchung habe aber ergeben, dass in der Maracuja-Limonade nur 5,6 Prozent Zucker stecken.

17.09.2020Politikmehr...

Zertifizierung...mehr aus der Rubrik

Firmenjubiläum

60 Jahre Bode Naturkost

Nun mit IFS-Food-und IFS-Broker-Zertifizierung

Hamburg, 21.02.2020 | Die Horst Bode Import-Export GmbH – kurz Bode Naturkost – feiert in diesem Jahr ihr 60-jähriges Jubiläum. Seit Ende letzten Jahres hat der Bio-Pionier, inzwischen einer der größten Bio-Importeure Deutschlands, außerdem die IFS-Food-und IFS-Broker-Zertifizierung erlangt.



Zertifizierung

Mehr Bio mit Zertifikat in der AHV!

Projekt zum Abbau von Hemmnissen für die Bio-Zertifizierung von Unternehmen der Außer-Haus-Verpflegung (AHV) gestartet

Münster, Göttingen, 12.11.2019  |   Öko-Lebensmittel werden in Küchen immer populärer. Trotzdem schrecken manche Betriebe noch vor einer Bio-Zertifizierung zurück: Zu kompliziert erscheint das Verfahren, andere sind sich ihrer Zertifizierungspflicht nicht bewusst.

Technik...mehr aus der Rubrik

Innovation

Bäckereien optimieren

Das Projekt PrO4Bake will den ökologischen Fußabdruck von Bäckereien verbessern

Mit dem EIT-Food-Projekt ‚PrO4Bake‘ sollen Lebensmittelabfälle sowie Energieverbrauch und CO2-Ausstoß in Bäckereien minimiert werden. Unter Leitung des Forschungszentrums für Bioökonomie an der Universität Hohenheim in Stuttgart hat sich hierfür ein internationales Konsortium aus Wirtschaft und Wissenschaft zusammengeschlossen.

02.09.2020Technikmehr...


Gentechnik

Teufel nicht mit dem Belzebub austreiben

Südwest-Grünen-Chef Kretschmann muss Notbremse ziehen

Im Juli hatte Wissenschaftsministerin Theresia Bauer das mit fünf Millionen Euro dotierte ‚Forschungsprogramm Genome Editing – mit Biotechnologie zu einer nachhaltigen Landwirtschaft‘ ausgeschrieben. Damit war sie auf massiven Protest bei Umwelt- und Biolandbau-Verbänden sowie in der grünen Landtagsfraktion gestoßen. Nach einem Bericht der Stuttgarter Zeitung über den Konflikt zog Kretschmann die Notbremse: Er habe mit der Ministerin "besprochen, dass sie dieses Forschungsvorhaben auf Eis legt".

24.08.2020Technikmehr...

Umwelt...mehr aus der Rubrik

Umfrage

Schweizer wünschen sich weniger Lebensmittelabfälle

Die Schweizer Bürger sind bereit, mehr für Lebensmittel zu zahlen – wenn dadurch die Lebensmittelabfälle verringert werden. Unterschätzt wird, wie hoch der Anteil der Haushalte an den gesamten Lebensmittelabfällen ist. Zu diesem Ergebnis kommen ETH-Forschende der Politikwissenschaft.

22.09.2020Umweltmehr...


GAP Gemeinsame EU-Agrarpolitik

EU-Agrarrat tagt über GAP

Gestern kamen in Brüssel unter Leitung der Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, die europäischen Landwirtschaftsminister zum EU-Agrarrat zusammen. Im Mittelpunkt der Sitzung stand die weitere Ausgestaltung der sogenannten Grünen Architektur der neuen Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP).

22.09.2020Umweltmehr...

Studien...mehr aus der Rubrik

Umfrage

Schweizer wünschen sich weniger Lebensmittelabfälle

Die Schweizer Bürger sind bereit, mehr für Lebensmittel zu zahlen – wenn dadurch die Lebensmittelabfälle verringert werden. Unterschätzt wird, wie hoch der Anteil der Haushalte an den gesamten Lebensmittelabfällen ist. Zu diesem Ergebnis kommen ETH-Forschende der Politikwissenschaft.

22.09.2020Studienmehr...


Ackergifte

Nachgewiesen: Pestizide verbreiten sich durch die Luft

Am 29. September werden das Bündnis für eine enkeltaugliche Landwirtschaft e.V. und das Umweltinstitut München die Ergebnisse der bundesweiten Studie ‚Pestizid-Belastung der Luft‘ veröffentlichen. Danach verbreiten Pestizide sich in ganz Deutschland kilometerweit durch die Luft, und das auch weit abseits von Äckern.

22.09.2020Studienmehr...

IT...mehr aus der Rubrik

Innovation

Bäckereien optimieren

Das Projekt PrO4Bake will den ökologischen Fußabdruck von Bäckereien verbessern

Mit dem EIT-Food-Projekt ‚PrO4Bake‘ sollen Lebensmittelabfälle sowie Energieverbrauch und CO2-Ausstoß in Bäckereien minimiert werden. Unter Leitung des Forschungszentrums für Bioökonomie an der Universität Hohenheim in Stuttgart hat sich hierfür ein internationales Konsortium aus Wirtschaft und Wissenschaft zusammengeschlossen.

02.09.2020ITmehr...


Digitalangebote

Bio-Branche verstärkt digitale Kundenansprache

Neue Plattformen für Bio im Internet

Immer mehr Akteure der Bio-Branche verstärken ihre digitalen Aktivitäten und setzen auf die Entwicklung neuer Online-Formate. Dabei geht es sowohl um die direkte Kundenansprache als auch um die Kommunikation über den gesamten Wertschöpfungskreislauf hinweg und den direkten Kontakt zwischen Herstellern und Handel.

08.05.2020ITmehr...

Logistik...mehr aus der Rubrik

Nachhaltigkeit

Mehr Planungssicherheit für Ifco-Kunden

Ifco führt Tool zur Echtzeit-Lieferverfolgung ein

Ifco Systems, der weltweit führende Anbieter von wiederverwendbaren Mehrwegbehältern (RPCs) für frische Lebensmittel, gibt die Einführung seines neuen Delivery Tracking Systems (DTS) bekannt. Mithilfe von MyIFCOTM DTS erhalten Ifco-Kunden nicht nur ein geplantes Lieferdatum, sie können die Lieferung auch nachverfolgen.

08.09.2020Logistikmehr...


Märkte...mehr aus der Rubrik

Onlineshopping

Bain-Studie zum Verbraucherverhalten

Lebensmittelgeschäft im Internet boomt weltweit

München/Zürich (ots)  |  Eine aktuelle Studie der Unternehmensberatung Bain & Company prognostiziert, dass trotz gelockerter Corona-Restriktionen voraussichtlich bis zu 45 Prozent des derzeitigen Umsatzzuwachses bei im Web gekauften Lebensmitteln erhalten bleiben. Bis 2025 könnte sich in einigen Ländern der Anteil des Onlineshoppings in diesem Segment verdoppeln. Höhere Kosten des Internetbooms bedrohen die Gewinnspannen des Lebensmittelhandels. Clevere Unternehmen optimieren ihr Multikanalmodell, erschließen profitable Umsatzquellen und reduzieren subventionierte Verkäufe.

04.09.2020Märktemehr...


Naturkostfachhandel

BNN sieht Kauflands neue Demeter-Mitgliedschaft kritisch

Der Bundesverband Naturkost und Naturwaren (BNN) e.V. bewertet die neue Handelspartnerschaft zwischen dem Bio-Anbauverband Demeter und Deutschlands zweitgrößtem Discounter Kaufland kritisch. Aus Sicht des BNN sei es essenziell, dass Kaufland die Qualitäts- und Fairplay-Kriterien, einen zentralen Bestandteil der Wertschöpfungskette der Bio-Branche, auch erfüllt. Demeter müsse sich daran messen lassen, ob die an Kaufland gestellten Vorgaben auch umgesetzt werden.

31.07.2020Märktemehr...

Marken...mehr aus der Rubrik

Produktvorstellung

NRW-Range kommt in die Regale

Biomolkerei Söbbeke bringt regionale NRW-Produktlinie in den Handel

NRW-Range kommt in die Regale

Die Biomolkerei Söbbeke mit Sitz im nordrhein-westfälischen Münsterland launcht diesen Herbst erstmalig eine NRW-Range, bestehend aus einem Bio-Naturjoghurt im 500-g-Mehrwegglas (ab 1. Oktober 2020) und einer Bio-Frischmilch in der 1-l-Glasflasche (ab 15. November 2020). Die Rohmilch für die Produkte stammt ausschließlich aus Nordrhein-Westfalen, wo die neue Produktlinie auch vertrieben wird.

01.09.2020Markenmehr...


Neueröffnung

Bohlsener Mühle eröffnet nachhaltigen Markenladen

Neuer Lüneburger Laden soll Wertschätzung von Lebensmitteln, Handwerk und Natur befördern

Bohlsener Mühle eröffnet nachhaltigen Markenladen © Bohlsener Mühle GmbH & Co. KG

Bohlsen, 20. August 2020 – Am 25. September 2020 eröffnet die Bohlsener Mühle mitten in der Lüneburger Innenstadt einen Laden für ihre selbst produzierten Biowaren wie Brote, Kekse und Co. Auf 100 Quadratmetern wird nicht nur verkauft, sondern sie sind auch als Erlebnisraum gedacht. Die gesamte Ausstattung sei gemäß der sogenannten Cradle to Cradle Prinzipien realisiert, also im Hinblick auf eine konsequente Kreislaufwirtschaft.

21.08.2020Markenmehr...

Marketing...mehr aus der Rubrik

Nachhaltigkeit

Messe Dortmund empfing 20.000 Besucher

Creativa und Fair Friends fanden parallel in Dortmund statt

Vom 16. bis zum 20. September öffnete die Messe Dortmund ihre Pforten für die Fair Friends, Deutschlands größte Nachhaltigkeitsmesse, sowie die Creativa, Europas größte Kreativmesse. Insgesamt kamen etwa 20.000 Besucher zu den rund 370 Ausstellern nach Dortmund.



Verkaufs-Aktionen...mehr aus der Rubrik

Lebensmitteleinzelhandel

Wahre Preise bei Penny

Der Lebensmitteldiscounter Penny weist in seinem kürzlich eröffneten ‚Nachhaltigkeitsmarkt‘ in Berlin bei je acht konventionell und ökologisch erzeugten Eigenmarken-Produkten neben dem Verkaufspreis auch den ‚wahren Preis‘ aus. Dieser berücksichtigt neben den Herstellungskosten auch einige Umweltfolgekosten, die bei der Lebensmittelproduktion entstehen. Der Bundesverband für Naturkost und Naturwaren e.V. (BNN) begrüßt die Aktion.



Gesunde Ernährung

Eosta erweitert Gesundheits-Kampagne

Dr. Goodfood will auch deutsche Konsumenten Richtung Gemüse und Obst ‚stupsen‘

Die Gesundheitskampagne Dr. Goodfood versucht seit Frühjahr mit subtilen Anreize das Konsumentenverhalten auch direkt in niederländischen Bio-Supermärkten zu beeinflussen und die Kunden Richtung Obst und Gemüseabteilung zu stupsen. Bisher hat die Kampagne in 91 Märkten schon für eine Umsatzsteigerung von 28 Prozent bei Obst und Gemüse gesorgt. Im Herbst 2020 sollen so auch in Deutschland Konsumenten zu gesünderem Essen bewegt werden.

Messen...mehr aus der Rubrik

Nachhaltigkeit

Messe Dortmund empfing 20.000 Besucher

Creativa und Fair Friends fanden parallel in Dortmund statt

Vom 16. bis zum 20. September öffnete die Messe Dortmund ihre Pforten für die Fair Friends, Deutschlands größte Nachhaltigkeitsmesse, sowie die Creativa, Europas größte Kreativmesse. Insgesamt kamen etwa 20.000 Besucher zu den rund 370 Ausstellern nach Dortmund.

21.09.2020Messenmehr...


Events...mehr aus der Rubrik

Nachhaltigkeit

Messe Dortmund empfing 20.000 Besucher

Creativa und Fair Friends fanden parallel in Dortmund statt

Vom 16. bis zum 20. September öffnete die Messe Dortmund ihre Pforten für die Fair Friends, Deutschlands größte Nachhaltigkeitsmesse, sowie die Creativa, Europas größte Kreativmesse. Insgesamt kamen etwa 20.000 Besucher zu den rund 370 Ausstellern nach Dortmund.

21.09.2020Eventsmehr...


Gleichstellung

Angela Titzrath ist Managerin des Jahres 2020

Mestemacher-Preis zum 19. Mal vergeben

Angela Titzrath, Vorsitzende des Vorstandes Hamburger Hafen und Logistik AG, erhält in diesem Jahr den zum 19. Mal verliehenen ‚Mestemacher Preis Managerin des Jahres‘. Initiatorin und Mestemacher-Chefin Ulrike Detmers ehrte die Preisträgerin am 18. September 2020 im Hotel Adlon in Berlin.

18.09.2020Eventsmehr...

Werbung...mehr aus der Rubrik

Rapunzel

Rapunzel wirbt mit viel Geld für den Fachchandel

Ein ironisches Dankeschön an den konventionellen LEH

Rapunzel wirbt mit viel Geld für den Fachchandel

Rapunzel startet eine Werbekampagne mit Anzeigen, Großflächen und Citylightplakaten, die Abgrenzung zum herkömmlichen LEH zum Ausduck bringt und damit neue Kunden gewinnen soll.

09.02.2020Werbungmehr...


Bio-Marke

Sesamstrasse zukünftig aus einer Hand

BRAND AND VISION erweitert die Food-Lizenz – ab 2017 auch SESAMSTRASSE-Kekse

Sesamstrasse zukünftig aus einer Hand

Hamburg  |  Oktober 2016. Spannende Neuigkeiten zum neuen Jahr: Ab Januar 2017 baut das Hamburger Familienunternehmen BRAND AND VISION GmbH seine Lizenz der SESAMSTRASSE für Bio-Lebensmittel in D-A-CH stärker aus. Bisher gehörten Quetsch-Packs, Früchte-Riegel, Tee und Nudeln aus biologischem Anbau zum Sortiment. Kekse, Müsli und Müsli-Riegel wurden bisher von einem bekannten deutschen Naturkost-Hersteller vertrieben. Ab dem kommenden Jahr sind nun sowohl diese Produkte als auch alle weiteren auf dem deutschen Markt erhältlichen Food-Produkte unter der Marke SESAMSTRASSE direkt bei BRAND AND VISION zu beziehen.

20.10.2016Werbungmehr...

Public Relation...mehr aus der Rubrik

Bio-Marke

Sesamstrasse zukünftig aus einer Hand

BRAND AND VISION erweitert die Food-Lizenz – ab 2017 auch SESAMSTRASSE-Kekse

Sesamstrasse zukünftig aus einer Hand

Hamburg  |  Oktober 2016. Spannende Neuigkeiten zum neuen Jahr: Ab Januar 2017 baut das Hamburger Familienunternehmen BRAND AND VISION GmbH seine Lizenz der SESAMSTRASSE für Bio-Lebensmittel in D-A-CH stärker aus. Bisher gehörten Quetsch-Packs, Früchte-Riegel, Tee und Nudeln aus biologischem Anbau zum Sortiment. Kekse, Müsli und Müsli-Riegel wurden bisher von einem bekannten deutschen Naturkost-Hersteller vertrieben. Ab dem kommenden Jahr sind nun sowohl diese Produkte als auch alle weiteren auf dem deutschen Markt erhältlichen Food-Produkte unter der Marke SESAMSTRASSE direkt bei BRAND AND VISION zu beziehen.



Vielfalt statt Einfalt

Einfach ist mehr - Mönsch Aldi!

Slow Food Deutschland e.V. positioniert sich klar gegen die neue Aldi-Werbekampagne 

Lebensmittel-Discounter Aldi macht zum ersten Mal seit seinem Bestehen Fernsehwerbung. Diese ist Teil einer umfangreichen Kampagne, für die eigens ein Berliner Rapper engagiert wurde. Kernbotschaft: "Das Leben kann so einfach sein." Aldi befreit Dich von der Komplexität des Alltags, sucht die besten Lebensmittel für Dich aus und entscheidet so, was gut für Dich ist. Gegen "nutzlose geschmackliche Vielfalt" die einfachen Aldi-Artikel?
Dazu ein Zwischenruf von Slow Food Deutschland e. V.

[zum Themen Archiv ]