Start / Business / Themen / Index

Themen

Rechte der Bauern

BESH erhält Beraterstatus bei der UN in NY, Genf und Wien!

Hohenloher Bauern der Bäuerliche Erzeugergemeinschaft jetzt als Nichtregierungsorganisation (NGO) bei den Vereinten Nationen vertreten

BESH erhält Beraterstatus bei der UN in NY, Genf und Wien!

Die Vereinten Nationen haben der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall (BESH) mit Schreiben vom 7. August 2017 einen Beratungsstatus in ihrem Wirtschafts- und Sozialrat zuerkannt. Damit würdigt die UN das Engagement der Hohenloher für die bäuerliche Regionalentwicklung.

09.08.2017Themenmehr...

Biofach 2018Anzeige

Natural Branding

Bio-Obst & -Gemüse bei Rewe Group jetzt lose angeboten

Laser-Logo ersetzt Plastikverpackungen

Bio-Obst & -Gemüse bei Rewe Group jetzt lose angeboten

Eine Erfindung, die vor drei Jahren auf der FruitLogistica vorgestellt wurde, soll bei Rewe und Penny die Umverpackungen und Etiketten bei Bio-Obst und -Gemüse ersetzen. Mit Avocados und Süßkartoffeln, wie schon von Eosta, dem weltweit größten Bio-Obst und -Gemüsegroßhändler aus Rotterdam angeboten, beginnt das Pilotprojekt. Ein gebündelter Lichtstrahl ersetzt den Einsatz von Plastik, Papier, Farben und Klebstoff. Die neue Methode schafft ein natürliches Labeling (Natural Branding).

01.03.2017Themenmehr...

BESH

Schwäbisch-Hällisches als Symbol der Regionalentwicklung

Hohenloher Bauerntag zu Lichtmess sorgt mit prominenten Rednern für Diskussionsstoff

Schwäbisch-Hällisches als Symbol der Regionalentwicklung

Mehr als 1.000 Gäste und zündende Reden: Der Hohenloher Bauerntag zu Lichtmess in Wolpertshausen hat sich bereits mit seiner zweiten Ausgabe als bäuerlich-politischer Aschermittwoch etabliert. „Gemeinsam Zukunft gestalten“, lautete das Motto, das die Bäuerliche Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall (BESH) dem Hohenloher Bauerntag vorangestellt hatte. Wie es um die Gegenwart bestellt ist und wie eine gemeinsame Zukunft gestaltet werden kann, das machten die Redner vor Bauern und Bürgern in der Mehrzweckhalle Wolpertshausen mit teils kämpferischen, teils nachdenklichen Worten deutlich.

03.02.2017Themenmehr...

Gesellschaft...mehr aus der Rubrik

BESH

Rudolf Bühler erhält Wirtschaftsmedaille des Landes

Ministerin Hoffmeister-Kraut: „Preisträger stehen für Eigenschaften und Unternehmertugenden, die für Erfolg und Wohlstand des Landes unverzichtbar sind“

Rudolf Bühler erhält Wirtschaftsmedaille des Landes © Leif-Hendrik Piechowski

Für herausragende unternehmerische Leistungen und zum Dank für besondere Verdienste um die baden-württembergische Wirtschaft hat Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut am Donnerstag bei einer Festveranstaltung im Neuen Schloss in Stuttgart Rudolf Bühler, dem Retter des Schwäbisch-Hällischen Landschweins, die Wirtschaftsmedaille des Landes verliehen.


Bodenschutzgesetzgebung

Europäische Bürgerinitiative „People4Soil“ beendet

212.252 Stimmen für den Bodenschutz

Bad Dürkheim, 23. November 2017 – Mitte September endete die Europäische Bürgerinitiative „People4Soil“ zum EU-weiten Schutz der Böden nach genau einem Jahr Laufzeit. Bei insgesamt 212.252 abgegebenen Stimmen lag Italien mit 82.226 Unterschriften an erster Stelle, gefolgt von Deutschland mit 48.446 Unterschiften und Frankreich mit 35.532. Das benötigte Quorum wurde jedoch nur in Italien und Irland erreicht. Damit verfehlte die Kampagne leider das Ziel von insgesamt einer Million Unterschriften.

Recht...mehr aus der Rubrik

EU-Öko-Reform

Bioland: Neues Bio-Recht bedarf weiterer Korrekturen

Bioland: Neues Bio-Recht bedarf weiterer Korrekturen

Mainz, 20. November 2017  |   Eine knappe Mehrheit der EU-Staaten hat heute im Sonderausschuss Landwirtschaft des EU-Agrarrates einem neuen Bio-Recht zugestimmt. Deutschland hat sich bei der informellen Abstimmung enthalten. 

20.11.2017Rechtmehr...

Agrochemie

Glyphosat-Ausstieg jetzt!

Naturland fordert klares Votum von Bundesminister Schmidt im Europäischen Rat

Glyphosat-Ausstieg jetzt!

Gräfelfing, 24.10.2017  |   Nach dem klaren Votum des Europäischen Parlaments für einen endgültigen Glyphosat-Ausstieg muss jetzt auch das Bundeslandwirtschaftsministerium seinen Widerstand gegen ein Verbot des Ackergifts aufgeben. „Die Zeit ist reif, das Totalherbizid endlich komplett aus dem Verkehr zu ziehen. Das muss nun auch Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt einsehen“, sagte Naturland Präsident Hubert Heigl am Dienstag in Gräfelfing. Heigl fordert den Bundesminister auf, bei der Abstimmung am Mittwoch im Europäischen Rat ebenfalls klar für den Ausstieg zu votieren.
 

25.10.2017Rechtmehr...

Politik...mehr aus der Rubrik

BESH

Rudolf Bühler erhält Wirtschaftsmedaille des Landes

Ministerin Hoffmeister-Kraut: „Preisträger stehen für Eigenschaften und Unternehmertugenden, die für Erfolg und Wohlstand des Landes unverzichtbar sind“

Rudolf Bühler erhält Wirtschaftsmedaille des Landes © Leif-Hendrik Piechowski

Für herausragende unternehmerische Leistungen und zum Dank für besondere Verdienste um die baden-württembergische Wirtschaft hat Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut am Donnerstag bei einer Festveranstaltung im Neuen Schloss in Stuttgart Rudolf Bühler, dem Retter des Schwäbisch-Hällischen Landschweins, die Wirtschaftsmedaille des Landes verliehen.

24.11.2017Politikmehr...

Bodenschutzgesetzgebung

Europäische Bürgerinitiative „People4Soil“ beendet

212.252 Stimmen für den Bodenschutz

Bad Dürkheim, 23. November 2017 – Mitte September endete die Europäische Bürgerinitiative „People4Soil“ zum EU-weiten Schutz der Böden nach genau einem Jahr Laufzeit. Bei insgesamt 212.252 abgegebenen Stimmen lag Italien mit 82.226 Unterschriften an erster Stelle, gefolgt von Deutschland mit 48.446 Unterschiften und Frankreich mit 35.532. Das benötigte Quorum wurde jedoch nur in Italien und Irland erreicht. Damit verfehlte die Kampagne leider das Ziel von insgesamt einer Million Unterschriften.

23.11.2017Politikmehr...

Zertifizierung...mehr aus der Rubrik

Ausland

Exportieren Sie Bioprodukte?

Eine neue Website informiert über aktuelle Regelungen

Exportieren Sie Bioprodukte?

Frick, 07. September 2017  | 
Im Dschungel der sich stetig ändernden Einfuhrbestimmungen schafft die neue Website OrganicExportInfo Klarheit. Hier finden alle, die biologische Produkte exportieren möchten, die aktuellen Regelungen der wichtigsten Importländer.


Cotonea

GOTS-zertifizierte Bio-Baumwolle enthält genmanipulierte Organismen

Cotonea fordert GOTS auf, Vorwürfen nachzugehen

Der Verdacht, dass zertifizierte Bio-Baumwolle GVO enthält, wurde schon im April 2009 von der staatlichen indischen Export-Organisation Apeda geäußert. Deren Direktor, Sanjay Dave, sprach seinerzeit von Betrugsfällen „gigantischen Ausmaßes“. Dutzende Dörfer hätten zusammen mit westlichen Zertifizierungsfirmen große Mengen gentechnisch veränderter Baumwolle in den Handel gebracht, hieß es in einem Artikel der Financial Times Deutschland.

Technik...mehr aus der Rubrik

Tagung

Wissenschaftstagung Ökolandbau in Weihenstephan

Mehr als 530 Experten aus 12 europäischen Ländern kamen zusammen

Wissenschaftstagung Ökolandbau in Weihenstephan

Das Motto „Ökologischen Landbau weiterdenken: Verantwortung übernehmen, Vertrauen stärken“ zog mehr als 530 Wissenschaftler, Praktiker und Berater aus zwölf europäischen Ländern an den grünen Campus Weihenstephan. Vergangene Woche diskutierten sie anlässlich der 14. Wissenschaftstagung „Ökologischer Landbau“ zentrale Fragen und Herausforderungen des ökologischen Landbaus in der Zukunft. Wie können Öko-Betriebe am Markt bestehen und gleichzeitig das vom Verbraucher geschätzte Versprechen vom verantwortungsvollen Umgang mit Tier und Natur halten? Wie kann mit nachhaltiger Nährstoffversorgung, innovativen Pflanzenbausystemen, tiergerechten Haltungsverfahren und modernen landtechnische Lösungen der ökologische Landbau „weiterentwickelt“ werden?

15.03.2017Technikmehr...

Natural Branding

Bio-Obst & -Gemüse bei Rewe Group jetzt lose angeboten

Laser-Logo ersetzt Plastikverpackungen

Bio-Obst & -Gemüse bei Rewe Group jetzt lose angeboten

Eine Erfindung, die vor drei Jahren auf der FruitLogistica vorgestellt wurde, soll bei Rewe und Penny die Umverpackungen und Etiketten bei Bio-Obst und -Gemüse ersetzen. Mit Avocados und Süßkartoffeln, wie schon von Eosta, dem weltweit größten Bio-Obst und -Gemüsegroßhändler aus Rotterdam angeboten, beginnt das Pilotprojekt. Ein gebündelter Lichtstrahl ersetzt den Einsatz von Plastik, Papier, Farben und Klebstoff. Die neue Methode schafft ein natürliches Labeling (Natural Branding).

01.03.2017Technikmehr...

Umwelt...mehr aus der Rubrik

Bodenschutzgesetzgebung

Europäische Bürgerinitiative „People4Soil“ beendet

212.252 Stimmen für den Bodenschutz

Bad Dürkheim, 23. November 2017 – Mitte September endete die Europäische Bürgerinitiative „People4Soil“ zum EU-weiten Schutz der Böden nach genau einem Jahr Laufzeit. Bei insgesamt 212.252 abgegebenen Stimmen lag Italien mit 82.226 Unterschriften an erster Stelle, gefolgt von Deutschland mit 48.446 Unterschiften und Frankreich mit 35.532. Das benötigte Quorum wurde jedoch nur in Italien und Irland erreicht. Damit verfehlte die Kampagne leider das Ziel von insgesamt einer Million Unterschriften.

23.11.2017Umweltmehr...

Agrarpolitik

GAP 2020+ 

Gezielte Honorierung von Leistungen der Landwirte anstatt Gießkannenprinzip

GAP 2020+ 

Mainz, 21. November 2017. Auf dem Weg zur neuen GAP nach 2020 legt EU-Agrarkommissar Phil Hogan kommende Woche in einer Mitteilung mögliche Reformschritte vor. Bioland fordert Hogan auf, die Reform für eine konsequente Ökologisierung der Landwirtschaft zu nutzen.

21.11.2017Umweltmehr...

Studien...mehr aus der Rubrik

Regionalität

Bäuerliche Ökonomie neu denken

Von der bäuerlichen Landwirtschaft zur regionalen Versorgungswirtschaft

Bäuerliche Ökonomie neu denken

Christian Hiß, Andrea Heistinger und Frieder Thomas untersuchen die funktionalen Eigenschaften bäuerlicher Ökonomien als Schlüsselfaktoren für die Gestaltung einer regionalen Versorgung mit Lebensmitteln.

20.11.2017Studienmehr...

Umfrage

Deutsche achten auf Produkte aus der Region

Nürnberg, 25. Oktober 2017 – Bei der Auswahl ihrer Lebensmittel und Getränke legt fast die Hälfte (48 Prozent) der Konsumenten rund um den Globus größten Wert auf Produkte, die wenig Zucker enthalten oder frei von Gentechnik sind. Vor allem Chinesen haben ein wachsames Auge auf die Inhaltsstoffe von Essen und Trinken. Bei den Deutschen spielt der regionale Aspekt eine wichtige Rolle. Das zeigt eine aktuelle GfK-Onlineumfrage in 17 Ländern.

25.10.2017Studienmehr...

IT...mehr aus der Rubrik

IT

Bode Naturkost baut Lagerverwaltung um

Bessere Performance dank GUS-OS Suite

  • Neukonzeption und Automatisierung der Lagerorganisation
  • Höhere Pick-Geschwindigkeit und bessere Performance
  • Automatische Beauftragung von Speditionen
18.09.2017ITmehr...

IT

data4products & b-synced – neue Datendienstleister für den Biomarkt

Gräfelfing, 18.9.2017  |   Die data4products GmbH (die Macher von ecoinform) und die BC Services GmbH (die Macher von b-synced – dem neuen deutschen GDSN Datenpool) haben sich zum Ziel gesetzt, Herstellern von Konsumgütern die Datenbereitstellung für den Handel so einfach wie möglich zu machen und bieten dazu eine neue und preiswerte Lösung. Für Hersteller aus der Biobranche bedeutet dies, dass es einen Gesamtdienstleister gibt, der alle relevanten Schnittstellen des Handels bedienen kann.

18.09.2017ITmehr...

Logistik...mehr aus der Rubrik


Strukturpolitik

Alle wollen „regional“ – doch die Bauernhöfe verschwinden

Streitgespräch in Düsseldorf zur Landtagswahl

Alle wollen „regional“ – doch die Bauernhöfe verschwinden

Die Situation ist absurd: die Nachfrage nach regionalen und saisonalen Produkten aus einer bäuerlichen Landwirtschaft ist riesig. Doch gleichzeitig gibt es immer weniger solche Bauernhöfe, sie müssen aufgeben, weil sie nicht mehr wirtschaftlich arbeiten können. Auch regionale Verarbeitungsbetriebe und Vermarktungsstrukturen sind in weiten Teilen von Nordrhein-Westfalen schon nicht mehr vorhanden. Wie kann da regionale Vermarktung noch gelingen? Die Regionalbewegung NRW und der Verein Taste of Heimat sowie der Ernährungsrat Köln luden am 24. März zum Gespräch mit den Landtagsparteien nach Düsseldorf.

28.03.2017Logistikmehr...

Märkte...mehr aus der Rubrik

Regionalität

Bäuerliche Ökonomie neu denken

Von der bäuerlichen Landwirtschaft zur regionalen Versorgungswirtschaft

Bäuerliche Ökonomie neu denken

Christian Hiß, Andrea Heistinger und Frieder Thomas untersuchen die funktionalen Eigenschaften bäuerlicher Ökonomien als Schlüsselfaktoren für die Gestaltung einer regionalen Versorgung mit Lebensmitteln.

20.11.2017Märktemehr...

Geschäftsbericht

Alnatura auf stabilem Kurs

Leichtes Umsatzwachstum im Geschäftsjahr 2016/2017 | Rekord bei Filialeröffnungen | 2018 Umzug auf den Alnatura Campus in Darmstadt

Bickenbach, 16. November 2017  |   Mit einem leichten Umsatzplus von einem Prozent schloss Alnatura das Geschäftsjahr 2016/2017 ab. Zum Geschäftsjahresende am 30. September 2017 erwirtschaftete der Bio-Händler aus dem hessischen Bickenbach einen Umsatz von 770 Millionen Euro netto. Mit dieser positiven Entwicklung setzt Alnatura den Konsolidierungskurs fort, der aufgrund der Auslistung beim ehemals größten Handels­partner dm-Drogeriemarkt erforderlich geworden war.

16.11.2017Märktemehr...

Marken...mehr aus der Rubrik

Saft

Fasten mit dem Fastenkasten von Voelkel

Fasten mit dem Fastenkasten von Voelkel

Wer sich beim Fasten nicht quälen und viel lernen möchte, ist mit dem Fastenkasten von Voelkel gut beraten. Zur anstehenden Fasten-Saison werden die klassischen Fasten-Säfte in Zusammenarbeit mit einem starken Partner aus der Naturkostbranche durch eine ebenso sinnvolle wie wertige Gratis-Zugabe, einem BIO HOTELS Gewinnspiel und einer Broschüre ergänzt.

15.11.2017Markenmehr...

Personalien

Plietker verlässt Bio-Zentrale

Nach der Übernahme der Bio-Zentrale Naturprodukte GmbH Anfang des Jahres durch die Zertus-Gruppe ist jetzt die Umstrukturierung abgeschlossen, berichtet der Geschäftsführer Henecka. "Die Vertriebs-Mitarbeiter sind vollständig in den jetzt 100 Mitarbeiter starken Vertrieb der Muttergesellschaft Importhaus Wilms, eine der Zertus-Gesellschaften, integriert."

06.11.2017Markenmehr...

Marketing...mehr aus der Rubrik

Saft

Fasten mit dem Fastenkasten von Voelkel

Fasten mit dem Fastenkasten von Voelkel

Wer sich beim Fasten nicht quälen und viel lernen möchte, ist mit dem Fastenkasten von Voelkel gut beraten. Zur anstehenden Fasten-Saison werden die klassischen Fasten-Säfte in Zusammenarbeit mit einem starken Partner aus der Naturkostbranche durch eine ebenso sinnvolle wie wertige Gratis-Zugabe, einem BIO HOTELS Gewinnspiel und einer Broschüre ergänzt.


Bundesverband Regionalbewegung

Handbuch zur Regionalvermarktung

Neuer Praxisleitfaden unterstützt Regionalinitiativen

Handbuch zur Regionalvermarktung

Welche Strategien und Konzepte zur Vermarktung regionaler Lebensmittel gibt es? Diese und weitere Fragen beantwortet das Handbuch zur Regionalvermarktung, das der Bundesverband der Regionalbewegung entwickelt hat.

Verkaufs-Aktionen...mehr aus der Rubrik

Saft

Fasten mit dem Fastenkasten von Voelkel

Fasten mit dem Fastenkasten von Voelkel

Wer sich beim Fasten nicht quälen und viel lernen möchte, ist mit dem Fastenkasten von Voelkel gut beraten. Zur anstehenden Fasten-Saison werden die klassischen Fasten-Säfte in Zusammenarbeit mit einem starken Partner aus der Naturkostbranche durch eine ebenso sinnvolle wie wertige Gratis-Zugabe, einem BIO HOTELS Gewinnspiel und einer Broschüre ergänzt.


Dritte Welt

Faire Geschenkideen der GEPA zum Advent

Neu: Weihnachts-Display/Adventskalender mit Krippenmotiv seit 15 Jahren

Faire Geschenkideen der GEPA zum Advent © gepa-2017

Wuppertal. Alles auf einen Blick: Bio und fair gehandelte Schokoprodukte wie Nikoläuse, Weihnachtsschokolade, Tannenbäume, Pfeffernüsse und Lebkuchenkonfekt bietet die GEPA Weltläden und Lebensmittelhandel in einem Display an. Warme Hintergründe in Hellrot und Creme mit zackigen Rändern nehmen das weihnachtlich-winterliche Design der Schokoprodukte auf und dienen dem Wiedererkennungseffekt. Seit 15 Jahren im Programm ist der Adventskalender mit Krippenmotiv als Alleinstellungsmerkmal des kirchlich getragenen Unternehmens. Daneben sorgen Spekulatius, würzige Trinkschokoladen und eine große Auswahl von Kerzen, Kerzenständern und Teelichthaltern für Adventsstimmung. Ganz neu als Saison-Artikel ist das Waffelgebäck mit Cashew-Kernen umhüllt mit feiner Vollmilchschokolade.

Messen...mehr aus der Rubrik

Bio-Gastronomie

Die ANUGA war der Startschuss

Bio me hat Bio in Köln perfekt inszeniert

Die ANUGA war der Startschuss

Düren, 9. November 2017 |  Biofruit, der Dürener Premium-Anbieter für Bio-Obst und Bio-Gemüse möchte das Gastgewerbe für sich gewinnen – Exklusive Produkte für exklusive Gastronomie. „Wir werden die Marke biofruit ausbauen und sichtbarer machen", sagt Geschäftsführer Dirk Salentin.

09.11.2017Messenmehr...

Biofach

Bio-Branche weiter im Aufwärtstrend

Der globale Bio-Markt nähert sich 90 Mrd. US-Dollar Umsatz und entwickelt sich positiv bei glänzenden Zukunftsprognosen. Besonders hoch sind die Wachstumsraten in Nordamerika und Nordeuropa. In den USA beträgt der Bio-Marktanteil 5 Prozent, die Organic Trade Association (OTA) beziffert den Umsatz 2016 auf 43 Mrd. US-Dollar. Auch Europa verzeichnet gute Ergebnisse. In Deutschland wuchs der Bio-Markt 2016 laut Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) um knapp 10 Prozent, in Frankreich wurde gemäß Agence Bio für den gleichen Zeitraum sogar ein Plus von mehr als 20 Prozent berechnet. Auch das Vereinigte Königreich befindet sich mit einem Zugewinn von 7 Prozent zurück auf dem Wachstumspfad. Bereits 2015 hatten Spanien, Irland und Schweden Zuwächse von mehr als 20 Prozent verbucht. Schweden und Frankreich gehören auch 2016 wieder zu den europäischen Spitzenreitern. Beste Perspektiven also für die Bio-Branche, die sich in ihrer ganzen Vielfalt das nächste Mal zur Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel, Biofach, in Nürnberg vom 14. bis 17. Februar 2018 trifft.

27.10.2017Messenmehr...

Events...mehr aus der Rubrik

Rapunzel

Rapunzel Gründer als ‚Entrepreneur Of The Year 2017‘ geehrt

Auszeichnung für wirtschaftlichen Erfolg, Innovation und soziales Engagement

International bekannte Ehrungen für verantwortungsvolles unternehmerisches Handeln – so etwas hatten Joseph Wilhelm und seine Frau Jennifer Vermeulen 1974 nicht im Sinn, als sie den kleinen Naturkostladen in Augsburg eröffneten. Jetzt wurde der Rapunzel Gründer als ‚Entrepreneur of the Year 2017‘ ausgezeichnet. Die unabhängige Jury beeindruckte vor allem das soziale Engagement des Bio-Lebensmittelherstellers aus dem Allgäu sowie weltweit bei Anbaupartnern und Lieferanten.

20.11.2017Eventsmehr...

Werbung...mehr aus der Rubrik

Bio-Marke

Sesamstrasse zukünftig aus einer Hand

BRAND AND VISION erweitert die Food-Lizenz – ab 2017 auch SESAMSTRASSE-Kekse

Sesamstrasse zukünftig aus einer Hand

Hamburg  |  Oktober 2016. Spannende Neuigkeiten zum neuen Jahr: Ab Januar 2017 baut das Hamburger Familienunternehmen BRAND AND VISION GmbH seine Lizenz der SESAMSTRASSE für Bio-Lebensmittel in D-A-CH stärker aus. Bisher gehörten Quetsch-Packs, Früchte-Riegel, Tee und Nudeln aus biologischem Anbau zum Sortiment. Kekse, Müsli und Müsli-Riegel wurden bisher von einem bekannten deutschen Naturkost-Hersteller vertrieben. Ab dem kommenden Jahr sind nun sowohl diese Produkte als auch alle weiteren auf dem deutschen Markt erhältlichen Food-Produkte unter der Marke SESAMSTRASSE direkt bei BRAND AND VISION zu beziehen.

20.10.2016Werbungmehr...

Vielfalt statt Einfalt

Einfach ist mehr - Mönsch Aldi!

Slow Food Deutschland e.V. positioniert sich klar gegen die neue Aldi-Werbekampagne 

Lebensmittel-Discounter Aldi macht zum ersten Mal seit seinem Bestehen Fernsehwerbung. Diese ist Teil einer umfangreichen Kampagne, für die eigens ein Berliner Rapper engagiert wurde. Kernbotschaft: "Das Leben kann so einfach sein." Aldi befreit Dich von der Komplexität des Alltags, sucht die besten Lebensmittel für Dich aus und entscheidet so, was gut für Dich ist. Gegen "nutzlose geschmackliche Vielfalt" die einfachen Aldi-Artikel?
Dazu ein Zwischenruf von Slow Food Deutschland e. V.

12.10.2016Werbungmehr...

Public Relation...mehr aus der Rubrik

Bio-Marke

Sesamstrasse zukünftig aus einer Hand

BRAND AND VISION erweitert die Food-Lizenz – ab 2017 auch SESAMSTRASSE-Kekse

Sesamstrasse zukünftig aus einer Hand

Hamburg  |  Oktober 2016. Spannende Neuigkeiten zum neuen Jahr: Ab Januar 2017 baut das Hamburger Familienunternehmen BRAND AND VISION GmbH seine Lizenz der SESAMSTRASSE für Bio-Lebensmittel in D-A-CH stärker aus. Bisher gehörten Quetsch-Packs, Früchte-Riegel, Tee und Nudeln aus biologischem Anbau zum Sortiment. Kekse, Müsli und Müsli-Riegel wurden bisher von einem bekannten deutschen Naturkost-Hersteller vertrieben. Ab dem kommenden Jahr sind nun sowohl diese Produkte als auch alle weiteren auf dem deutschen Markt erhältlichen Food-Produkte unter der Marke SESAMSTRASSE direkt bei BRAND AND VISION zu beziehen.


Vielfalt statt Einfalt

Einfach ist mehr - Mönsch Aldi!

Slow Food Deutschland e.V. positioniert sich klar gegen die neue Aldi-Werbekampagne 

Lebensmittel-Discounter Aldi macht zum ersten Mal seit seinem Bestehen Fernsehwerbung. Diese ist Teil einer umfangreichen Kampagne, für die eigens ein Berliner Rapper engagiert wurde. Kernbotschaft: "Das Leben kann so einfach sein." Aldi befreit Dich von der Komplexität des Alltags, sucht die besten Lebensmittel für Dich aus und entscheidet so, was gut für Dich ist. Gegen "nutzlose geschmackliche Vielfalt" die einfachen Aldi-Artikel?
Dazu ein Zwischenruf von Slow Food Deutschland e. V.

[zum Themen Archiv ]