Start / Business / Bio-Handel / Großverbraucher / Index

Großverbraucher

Außer-Haus-Verpflegung

Transgourmet Deutschland präsentiert Bio-Marke für Großverbraucher

Der Full-Service-Spezialist für Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung führt zum April 2021 die eigene Bio-Marke 'Natura' ein

Transgourmet Deutschland präsentiert Bio-Marke für Großverbraucher

Die Bundesregierung strebt an, den Anteil von Bio-Erzeugnissen in öffentlichen Einrichtungen von aktuell einem auf über 20 Prozent zu steigern. Natura kommt dieser Anforderung entgegen. Daneben entspricht die Marke dem Wunsch vieler Küchenchefinnen und –chefs, dieses Bio-Ziel in den kommenden Jahren zu erfüllen.


Ernährungsrevolution

Bio von unten

Biostädte bringen Stadt und Land zusammen

Bio von unten © Stadt München

Kaum ein Wirtschaftszweig kann aktuell solche Wachstumsraten verzeichnen wie die Bio-Branche. Dabei machen Bio-Lebensmittel im Außer-Haus-Bereich nach vorsichtigen Schätzungen gerade einmal fünf Prozent des gesamten Bio-Marktes aus. Hier setzen Biostädte an: Sie wollen die Zusammenarbeit zwischen Großstädten und ihrem Umland intensivieren und über die Stärkung von Bio in ihrem kommunalen Einflussbereich die Agrarpolitik aktiv mitgestalten.



Ernährungsrevolution

Durch Qualität überzeugen

Bio-Spitzenköche sind Botschafter für mehr Bio in der AHV

Durch Qualität überzeugen © Marcus Gloger / BLE

Bereits seit 2003 gibt es die Bio-Spitzenköchevereinigung – die bisher einzige professionelle Biokochvereinigung in Deutschland. Ihre 23 Mitglieder setzen sich als Coaches, Botschafter und Berater für mehr Bio in der AHV ein: in ihren Restaurants und Kochschulen, für Kitas, Schulen und Kliniken, auf Bühnen und im TV. Möglichst viele Menschen wollen sie vom Geschmack und der Qualität von Bio-Lebensmitteln überzeugen. Dabei verfolgen sie ganz individuelle Konzepte wie vegetarisch, vegan, ayurvedisch, Nose To Tail, saisonal und regional – aber eben immer Bio.


Ernährungsrevolution

Ernährungssouveränität für Städte und Gemeinden

Ernährungsräte wollen Probleme von Landwirtschaft und Lebensmittelversorgung vor Ort lösen

Massentierhaltung, Monokulturen und Agrarfabriken mit hohem Düngemittel- und Pestizideinsatz – die industrialisierte Landwirtschaft wirft Probleme auf, die von Politik und Verwaltung noch nicht umfassend genug angegangen werden. Unter dem Stichwort Ernährungssouveränität bilden sich deshalb in Städten und Kommunen sogenannte Ernährungsräte, welche sich um eine sozial gerechte und ökologisch nachhaltige Nahrungsmittelversorgung vor Ort bemühen und etwa den Anteil an regionalen Bioprodukten in öffentlichen Küchen steigern wollen.


Ernährungsrevolution

Besser Essen ohne Mehrkosten

Für eine nachhaltige Transformation der Berliner Gemeinschaftsgastronomie wurde 2019 die ‚Kantine Zukunft‘ gegründet

Besser Essen ohne Mehrkosten

‚Gutes Essen für alle‘ – nach diesem Motto wurde das Beratungszentrum für gute Gemeinschaftsverpflegung ‚Kantine Zukunft‘ im Jahr 2018 konzipiert und nahm ein Jahr später, im Oktober 2019, im Haus der Statistik am Alexanderplatz seine Arbeit auf. Initiiert wurde es durch die Senatsverwaltung Berlin für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung und seine geplante Gründung als zentrales Element der Berliner Ernährungsstrategie auch im Koalitionsvertrag festgehalten.


Ernährungsrevolution

Verpflegung in Schulen und Kitas

Bewusstsein für gesundes Bio-Essen steigt

Über zwei Millionen Kinder essen täglich in der Kita zu Mittag. Etwa 2,8 Millionen Schüler besuchen eine allgemeinbildende Schule mit Ganztagsbetrieb, wo in rund 80 Prozent der Fälle eine Mittagsverpflegung angeboten wird. Dadurch, dass sich die Ernährung aus den privaten Haushalten in Ganztags-Kitas und -Schulen verlagert, ergibt sich zunehmend eine staatliche Mitverantwortung für die Ernährung junger Menschen.

blog frontend...mehr aus der Rubrik

Haushalt

Glasreiniger von sodasan ausgezeichnet

Die Zeitschrift ÖKO-TEST nahm 20 Glasreiniger unter die Lupe. Der Reiniger 'Glas & Fläche' von sodasan erhielt die Note 'sehr gut'.

ÖKO-TEST beurteilte neben den Inhaltsstoffen und der Wirksamkeit erstmals auch die Verpackungsmaterialien. Hierbei überzeugte das sodasan-Produkt in allen drei Kategorien.

[zum Großverbraucher Archiv ]