Start / Business / Themen / Märkte / Index

Märkte

Fachforum

Erzeugerpreise für Bio-Gemüse und Bio-Kartoffeln bleiben hoch

3. Branchentreffen des KÖN in Visselhövede mit 200 Teilnehmern

Bei Bio-Gemüse und Bio-Kartoffeln ist Regionalität gefragt, und die Importanteile sind hoch. Vor diesem Hintergrund diskutierten 200 Marktexperten, Bündler, Händler und Erzeuger aus dem deutschsprachigen Raum und den Niederlanden auf dem „3. Bio-Fachforum Gemüse und Kartoffeln“ über Anbau, Lagerung, Markt und Vermarktung. Der Frische-Absatz von Bio-Gemüse im Lebensmittelhandel wächst seit Jahren. Aber: In den ersten drei Quartalen 2018 gab es Rückgänge sowohl bei Bio-Gemüse wie bei Bio-Kartoffeln. Die Haushalte kauften 5,2 Prozent weniger Bio-Gemüse ein als im Vorjahreszeitraum. Der Absatz von Bio-Kartoffeln stieg zwar in den drei Quartalen des Jahres 2018 leicht um 2,8 Prozent, der Umsatz jedoch sank um satte 9,1 Prozent.

23.11.2018Märktemehr...

Beteiligung

Die Beteiligungs AG der GLS Bank steigt bei Byodo ein

Bochum, 16.10.2018 | Mit knapp 30 Prozent Anteil hat sich das führende Naturkost-Unternehmen die GLS Beteiligungs AG ins Boot geholt. Die Inhaberfamilie hält weiterhin über 70 Prozent der Anteile; neuerdings ist auch die Tochter des Firmengründers, Stephanie Moßbacher mit 10 Prozent an dem Mühldorfer Familienunternehmen beteiligt.

16.10.2018Märktemehr...

Anzeige

Ausland

Alnatura jetzt auch in Frankreich

Supermarchés Match listet über 400 Alnatura Produkte, Rollout in allen Filialen bis Ende 2019

Bickenbach, 23. August 2018  |   Alnatura Produkte gibt es jetzt auch in Frankreich: In rund 30 Filialen der Super- und Verbrauchermarktkette Supermarchés Match sind über 400 Alnatura Artikel aus dem Trocken- sowie Baby- und Kleinkindsortiment erhältlich.

24.08.2018Märktemehr...

Kongress

Öko-Marketingtage im Herbst 2018

Save the Date: 12. Nov bis 13. Nov. 2018

Good Food – welche Lebensmittel braucht die Zukunft? Wie lassen sich starke Wertschöpfungs- und Wertschätzungspartnerschaften aufbauen? Boomende Märkte für Öko-Lebensmittel – wie können sie nachhaltig erschlossen werden?

25.07.2018Märktemehr...

Anzeige

Österreich

Bio-Umsätze wachsen weiter

Wien, 28 . Juni 2018 | Seit vier Jahren wird der Bio-Gesamtmarkt für die Segmente Lebensmitteleinzelhandel, Direktvertrieb, Fachhandel und Gastronomie in Österreich erhoben. Im Jahr 2017 wurden über alle Märkte Umsätze mit biologischen Lebensmitteln in der Höhe von rund 1,8 Mrd. Euro erzielt. Das entspricht einem Plus von 12 Prozent gegenüber 2016 und 37 Prozent seit Beginn der Erhebungen im Jahr 2014.

06.07.2018Märktemehr...

Ausland

Herausforderungen und Hindernisse für den Marktzugang

Mariia Makhnovets vermittelt als unabhängige Vermarktungsexpertin Kontakte zu ukrainischen Anbietern.

Der Großteil des aktuellen Bioangebotes sei auf den Export von unverarbeiteten Rohstoffen  für die Futter- und Lebensmittelherstellung ausgerichtet. „Weizen, Dinkel, Mais, Gerste, verschiedene Erbsensorten, Sonnenblumenkerne, Raps und Soja“ sind die wichtigsten Artikel, so ihre Übersicht. Großes Potential besteht für bisherige Nischenartikel wie Leinsamen, Hafer, Senfkörner, Hirse, Lupinen, Buchweizen mit Blick auf den wachsenden Markt für vegetarische Lebensmittel. „Beerensorten haben ein hohes Exportpotential und die Bioproduktion wächst von Jahr zu Jahr“, ergänzt Makhnovets.

05.07.2018Märktemehr...
[zum Märkte Archiv ]