Start / News / Ökologie / Index

Ökologie

Pressefreiheit

Teilerfolg im Südtiroler Pestizidprozess

Landesgericht Bozen beendet Strafverfahren

Das Landesgericht Bozen hat das Strafverfahren gegen Jacob Radloff, Verleger des Münchener oekom verlags, und Mitglieder des Umweltinstituts München aus Mangel an Beweisen eingestellt. Die Pestizidprozesse gegen oekom-Autor Alexander Schiebel und Agrarreferent Karl Bär vom Umweltinstitut München gehen jedoch weiter. Die nächste Verhandlung gegen Karl Bär ist für den 27. November angesetzt.



Forschung

Organic Denmark gründet Kompetenzzentrum für pflanzliche Lebensmittel

Neue Kooperation mit dänischem Vegetarierbund für Wissens- und Erfahrungsaustausch

Organic Denmark und der dänische Vegetarierbund Dansk Vegetarisk Forening haben am 1. Oktober  ein gemeinsames Kompetenzzentrum gegründet. Das Plant-Based Knowledge Center ist eine Plattform für Forschungsprojekte und Erfahrungsaustausch. Sein Ziel ist es, das Wissen über ein organisches pflanzliches Nahrungsmittelsystem vom Acker bis zum Tisch zu stärken.


Innovation

Carbon Farming im Blick

Im Rahmen der Farm-Food-Climate-Challenge wurde am 8. September über ‚Carbon Farming‘ diskutiert. Acht Personen haben sich per Zoom-Konferenz über das Thema Kohlenstoffspeicherung im Boden ausgetauscht. Paten mit über 20 Jahre Erfahrung im nachhaltigen Bewirtschaften trafen Initiativen, welche Kaffeehybriden salonfähig machen wollen, die unter geringstmöglichem Einsatz von Pestiziden gedeihen.



Umwelt

Mikroplastik in Atlantik und Meeresfrüchten

Forscher stellen ungeahntes Ausmaß an Mikroplastik fest

Zwei neue Studien zu Mikroplastik im Atlantik und in Meeresfrüchten zeigen das besorgniserregende Ausmaß der Plastikverschmutzung in Ozeanen. Bettina Hoffmann, Sprecherin für Umweltpolitik und Umweltgesundheit von den Grünen, fordert die Bundesregierung jetzt zu wirksamen Maßnahmen gegen Mikroplastik auf.


Verpackung

Rewe jetzt bundesweit mit unverpacktem Bio-Obst und -Gemüse

Erstmals komplettes Teilsortiment umgestellt

Rewe jetzt bundesweit mit unverpacktem Bio-Obst und -Gemüse © Rewe / Tobias Schwerdt

Rewe bietet sein Bio-Obst und Bio-Gemüse nun in ganz Deutschland so weit wie möglich ohne Plastik oder mit verbesserter Verpackung an. Durch die umweltfreundlichere Verpackungsgestaltung in mehr als 3.600 Supermärkten spare der Handelskonzern jährlich 210.000 Kilogramm Plastik sowie 80.000 Kilogramm Papier ein. Vorausgegangen war ein halbjähriger ‚Unverpackt-Test‘ in 630 Rewe- und nahkauf-Märkten in Baden-Württemberg, der Pfalz und dem Saarland.

[zum Ökologie Archiv ]