Start / News / Ökologie / Index

Ökologie

Ernährungswende

Keine Rolle rückwärts

Es braucht echte Innovation für ein zukunftsfähiges Ernährungssystem

Keine Rolle rückwärts

Bad Brückenau, 11.05.2022 |  In Zeiten steigender Unsicherheit in Europa werden vermehrt Stimmen laut, die die Maßnahmen und Ziele zur Transformation des Ernährungssystems hin zu einem nachhaltigen System in Frage stellen. Doch Probleme wie der Klimawandel und die Verluste an Biodiversität, aber auch Hunger und Überernährung bestanden bereits lange vor den aktuellen Krisen. Sie wurden ausgelöst und befeuert von einem System, das auf konventionell-intensiver Landwirtschaft basiert.


Anzeige

Buchvorstellung

Die vegane Revolution

Gesünder leben, Tiere Schützen und den Planeten retten

Die vegane Revolution

Everyday for future – Eine Streitschrift fürs Pflanzenessen

Wir brauchen die vegane Revolution!

Jetzt haben wir den Salat. Klimawandel, Regenwaldzerstörung, Pandemien, Todeszonen in den Meeren, Tierleid, Zoonosen. Zugleich eine wachsende Weltbevölkerung, die ernährt werden muss. Für den großen Reset brauchen wir konkrete Lösungen. Die gibt es, doch wir brauchen Mut, um den nächsten Schritt zu gehen.

Christian Vagedes klärt auf – über die Hintergründe, die Widerstände und unsere Möglichkeiten, mit einer veganen Lebensweise die Welt zu retten. Vegan ist der Elefant im Raum. Lassen Sie ihn die Weltbühne betreten und das alte Porzellan zerschlagen. Die vegane Revolution ist unaufhaltsam. Sie hat längst begonnen.



Agroforstsystem

Den Wald zurück auf den Acker bringen

Naturland-Betrieb in Sachsen-Anhalt plant 120 Hektar großes Agroforst-Projekt

Nordöstlich von Magdeburg soll in den kommenden Jahren eines der größten zusammenhängenden Agroforstgebiete Deutschlands entstehen. Initiator des Projekts ist der Naturland-Betrieb Warnke Agrar GmbH, der bereits 2021 zu den Preisträgern des Bundeswettbewerbs für insektenfreundliche Landwirtschaft gehörte. Das Vorhaben wird vom Naturland-Partner Nero GmbH, Hersteller von Bio-zertifizierter Grillkohle, unterstützt.


Ernährungswende

Mit ökologischen Strukturen Krisen meistern

AöL plädiert für resilientere Lebensmittelsysteme

Nur ein Strukturwandel kann drastische Klimafolgen abwenden, betont die Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller e.V. (AöL) anlässlich der düsteren Bilanz des kürzlich erschienenen Weltklimaberichts. Resiliente Ernährungssysteme seien entscheidend, um der Klimakrise vorzubeugen und den Versorgungsengpässen durch den Ukraine-Krieg entgegenzuwirken.


Ökolandbau

Bio-Böden: Die Klima-Könner

CO2-Speicher und Grundlage des Ökolandbaus

Bio-Böden: Die Klima-Könner © Bioland

Anlässlich des am Montag erschienenen Berichts des Weltklimarats (IPCC) ruft der Anbauverband Bioland zu mehr Tempo beim klimafreundlichen Umbau von Wirtschaft und Gesellschaft auf. Es sei höchste Zeit, wirkungsvoll gegen das Artensterben und die Umweltzerstörung vorzugehen. Dabei helfen werde der Ökolandbau mit seinen gesunden und fruchtbaren Böden.


Preisexplosion

Massive Kostensteigerungen in der Ernährungsindustrie

Die Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie dokumentiert Argumentationshilfen.

Massive Kostensteigerungen in der Ernährungsindustrie

Berlin, 1. April 2022  |   Mit der jetzt veröffentlichten Argumentationshilfe dokumentiert der Verband BVE die massiven Kostensteigerungen bei Rohstoffen, Energie, Logistik und Verpackungen in den letzten zwei Jahren.

blog frontend...mehr aus der Rubrik

Haushalt

Glasreiniger von sodasan ausgezeichnet

Die Zeitschrift ÖKO-TEST nahm 20 Glasreiniger unter die Lupe. Der Reiniger 'Glas & Fläche' von sodasan erhielt die Note 'sehr gut'.

ÖKO-TEST beurteilte neben den Inhaltsstoffen und der Wirksamkeit erstmals auch die Verpackungsmaterialien. Hierbei überzeugte das sodasan-Produkt in allen drei Kategorien.

[zum Ökologie Archiv ]