Start / News / Ökologie / Index

Ökologie

Klimawandel

Nordsee Kabeljau-Fischer verlieren Umwelt-Siegel

Klimawandel zeigt Auswirkungen auf Fischbestände und Fischerei

Berlin, 25.9.2019. | Weil es dem Kabeljau-Bestand in der Nordsee nicht gut geht, verlieren die dortigen Kabeljau-Fischer ihr MSC-Zertifikat. Hintergrund für diese Entscheidung sind die jüngsten wissenschaftlichen Berechnungen des Internationalen Rates für Meeresforschung (ICES): Demnach ist der Nordsee Kabeljau-Bestand, der zuletzt als gesund galt, unter seine nachhaltige Mindestbestandsgröße gesunken und liegt nun mit 81.224 Tonnen deutlich unter seinem Zielwert für eine gesunde Bestandsgröße von 150.000 Tonnen.


BioRegio Bayern

Rekordniveau bei Bayerischem Bio-Siegel

Regional und Bio immer beliebter

Rekordniveau bei Bayerischem Bio-Siegel

Das Bayerische Bio-Siegel wurde 2015 vom Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten eingeführt und zeichnet aktuell 1.300 Produkte als Bio plus in Bayern verarbeitet aus. Rund 1.200 Landwirte und Bio-Bauernhöfe liefern die heimischen Rohstoffe, 170 Unternehmen geben derzeit entsprechend zertifizierte Produkte heraus. Trotz der strengen Kontrolle der Betriebe gibt es jährlich mehr Siegel-Nutzer.


Anzeige

Menschenrecht

UN-Menschenrechtsausschuss macht Paraguay für Einsatz verbotener Pestizide verantwortlich

Der Menschenrechtsausschuss der Vereinten Nationen gibt dem paraguayischen Staat die Schuld an schweren Pestizidvergiftungen durch den Einsatz verbotener Agrochemikalien in Sojaplantagen. Es handelt sich um die erste derartige Entscheidung des Ausschusses. Das UN-Gremium fordert Paraguay auf, die Verantwortlichen strafrechtlich zu verfolgen, die Opfer vollständig zu entschädigen und den Beschluss des Ausschusses in einer Tageszeitung mit hoher Auflage zu veröffentlichen. Zudem muss Paraguay innerhalb von 180 Tagen eine Untersuchung des Pestizid-Einsatzes im Land mitsamt der dadurch verursachten Kontamination von Wasser, Böden und Lebensmitteln sowie der Vergiftung von Menschen einleiten. 


Nachhaltigkeit

Kräuter Mix ist bayerisches Familienunternehmen des Jahres

Der Hersteller pflanzlicher Rohstoffe erhält den ersten Preis für Nachhaltigkeit

Kräuter Mix ist bayerisches Familienunternehmen des Jahres © Die Familienunternehmer/Kai Schlender

Der Wirtschaftsverband ‚Die Familienunternehmer‘ hat zum achten Mal den bayerischen Familienunternehmerpreis verliehen. Mit der Auszeichnung würdigt der Verband jedes Jahr den Einsatz von Familienunternehmen für ihre Region und setzt ein Zeichen für mehr Nachhaltigkeit im Freistaat. Der erste Platz in der Kategorie Nachhaltigkeit ging an die Firma Kräuter Mix, aus dem fränkischen Abtswind, die pflanzliche Rohstoffe für die Lebensmittel-, Tiernahrungs- und Pharma-Industrie herstellt und in diesem Jahr ihr 100-jähriges Bestehen feierte.


Anzeige

Agenda 2030

Eine Agrarwende ist notwendig!

Rudolf Bühler fordert weltweite Agrarwende bei UN Nachhaltigkeitskonferenz in New York

Eine Agrarwende ist notwendig! © BESH

Der Gründer und Vorsitzende der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall und der Gemeinnützigen Stiftung Haus der Bauern, Rudolf Bühler, forderte bei einer Rede im Rahmen der UN-Nachhaltigkeitskonferenz vom 16. bis 19. Juli 2019 in New York eine weltweite Agrarwende. Zur Erreichung der 17 UN-Nachhaltigkeitsziele bis zum Jahr 2030 sei dies unabdingbar, ein Politikwechsel hin zu Ökologie und Green Economy notwendig.


[zum Ökologie Archiv ]