Start / Business / Rohstoffe / Rohstoff-Handel / Index

Rohstoff-Handel

Kaffeeproduktion

Besonderer Kaffee direkt aus Äthiopien

Kaffee Pura mit großer Auswahl an sortenreinen äthiopischen Kaffees in Deutschland

Besonderer Kaffee direkt aus Äthiopien © Kaffee Pura GmbH

Zehn verschiedene Sorten Bio-Kaffee aus Äthiopien bietet das 2011 gegründete Gießener Unternehmen Kaffee Pura inzwischen an. Das Besondere: Kaffee Pura als coffee direct trader kauft den Kaffee direkt bei den Kleinbauern und Kooperativen – ganz ohne Zwischenhändler. Für den besonderen Geschmack sorge die Röstung von Hand im schonenden Trommelröstverfahren in der hauseigenen Kaffeerösterei.



Fairer Handel

Gepa Espresso Testsieger bei Öko-Test

‚Sehr gut‘ auf der ganzen Linie

Gepa Espresso Testsieger bei Öko-Test

In der Oktober-Ausgabe der Zeitschrift Öko-Test schnitt der Bio Espresso Ankole von Gepa als einziger Espresso mit Note Sehr gut für Qualität, Anbaubedingungen und Transparenz ab und wurde damit alleiniger Testsieger. Insgesamt umfasste der Test 22 Espressi. Elf konventionelle Mitbewerber erhielten das Gesamtergebnis Ausreichend oder Mangelhaft – auch weil sie beispielsweise keine sozialen Mindeststandards oder Lieferketten belegen konnten.


Milcherzeuger

2018 durchschnittliches Jahr für Bio-Milchpreise

Mit 48 Cent pro Kilo Bio-Milch leichter Preisrückgang gegenüber 2017

2018 durchschnittliches Jahr für Bio-Milchpreise

Durchschnittlich etwas mehr als 48 Cent erhielten Milchbauern im Jahre 2018 pro Kilogramm Bio-Milch von deutschen Molkereien. Für konventionell erzeugte Milch gab es etwa ein Drittel weniger, nämlich knapp 35 Cent.


Entwicklungshilfe

Bessere Lebensverhältnisse für peruanische Kakaoanbauer

Acanchia setzt sich als Wirtschaftspartner im BMZ-Programm für Kleinbauern ein

Bessere Lebensverhältnisse für peruanische Kakaoanbauer

Die Firma Acanchia aus Kümmersbruck in der Oberpfalz bietet pflanzliche Bio-Rohstoffe und Produkte an, hauptsächlich aus Südamerika. Seit Herbst 2018 sind nun bei Acanchia alle Kakaoprodukte auch Fairtrade-zertifiziert. Das Unternehmen engagiert sich aber über diese Anforderungen hinaus für die Kakaobauern in ihrem peruanischen Anbaugebiet; etwa als Unterstützer bei Brunnenbau und Stromversorgung.


Hersteller

Bio-Rohstoffe aus aller Welt

DO-IT spürt natürliche ökologische Anbauflächen auf

Bio-Rohstoffe aus aller Welt

Es gibt noch Gegenden in dieser Welt, in denen weder Dünge- noch Pflanzenschutzmittel jemals zum Einsatz kamen. Die Bauern ackern dort ohne Abdrift und Kontamination von Nachbarn ganz natürlich. Poppe Braam, Bio-Pionier und Geschäftsführer der holländischen Im- und Exportfirma Dutch Organic International Trade (DO-IT), findet diese Schätze seit drei Jahrzehnten. Er führt mit den Bauern die Öko-Zertifizierung ein und ermöglicht ihnen, dann Bio-Waren auf den Weltmarkt zu bringen.


Fairtrade

Fairtrade erhöht Mindestpreis für Kakao um 20 Prozent

Kakao-Produzenten fordern auf der ISM Engagement von Industrie und Handel

Köln, 28. Januar | Bereits im Dezember letzten Jahres hatte das Fairtrade-Standard-Komitee gemeinsam mit Kakaobauern, Händlern und weiteren Experten eine 20-prozentige Erhöhung des Kakaomindestpreises beschlossen, die 2019 in Kraft tritt. Um existenzsichernde Einkommen im Kakaoanbau zu erreichen, verkündeten TransFair und das Bundesministerium für Entwicklung und Zusammenarbeit (BMZ) nun außerdem den Start einer strategischen Partnerschaft für Projekte an der Elfenbeinküste.

[zum Rohstoff-Handel Archiv ]