Start / News / Bio-Markt / Index
Erfahren Sie alles Wichtige rund um den Bio-Markt. Seine Global Player, seine Zukunft, seine Sorgen.

Bio-Markt

Einladung

Donnerstag-Talk am bioPress Square & Fair Table

Regelmäßige Expertenrunden im digitalen bioPress-Verlag

Donnerstag-Talk am bioPress Square & Fair Table

Corona hat uns technisch in ein neues Zeitalter katapultiert. Wer hätte gedacht, dass wir - die bioPress-Redaktion und die bioPress-Leser - so nah beieinander sein können: Mit einem Klick treffen Sie uns am Eckigen aber Fairen Tisch im bioPress-Verlag zum Gedankenaustausch. Digital zwar, aber in einem Format mit astreiner Austauschqualität.

Immer Donnerstags ab 15 Uhr diesen Link anklicken:
https://video.arnoldt.it/bioPressdonnerstagstalk


Anzeige

bioPress auf der Biofach eSPECIAL 2021

Kommentar von Erich Margrander, bioPress-Herausgeber

Das erste deutsche Biofachmagazin fördert seit 1994 die Marktbildung für ökologische Lebensmittel. bioPress versteht sich als Informationsdrehscheibe für den gesamten Biomarkt mit Blick über alle Tellerränder hinaus. Jeder auf ökologischen Anbau umstellungswillige Landwirt hilft dem Erdball zurück zur Natur und der Überwindung der umweltzerstörerischen Agrochemie. Bauern entscheiden sich für den Ökolandbau, wenn sie einen Abnehmermarkt vorfinden, der ihnen die ökologische Anbauweise erst ermöglicht. Etwa im Jahr 2000/2001 ist der Bio-Angebotsmarkt gekippt in einen Bio-Nachfragemarkt! Seither entwickelt sich die Verbrauchernachfrage stetig - in manchem Jahr zweistellig. Das hat zwischenzeitlich so gut wie alle Landwirtschaftsministerien in Deutschland und auch die EU auf den Plan gebracht. Ja, die ganze Welt entwickelt Strategien für den Ökologischen Landbau. 



Bio-Markt

Bio in Europa wächst auf 45 Milliarden Euro

Dänemark erneut Spitzenreiter im Biomarktanteil

Der Biomarkt in Europa wuchs 2019 um weitere acht Prozent auf 45 Milliarden Euro. Den höchsten Biomarktanteil weltweit erreichte Dänemark mit 12,1 Prozent. Das geht aus den Daten hervor, die das Schweizer Forschungszentrum FiBL, die Agrarmarkt Informations-Gesellschaft AMI und die internationale Bio-Organisation IFOAM am Mittwoch auf der Biofach präsentiert haben.


Roundtable

Handelsmarken oder Marke, lokal, regional, global

Heute, 12:00 Uhr: Einladung zum bioPress Roundtable auf der Biofach

Immer mehr vom Gleichen füllt die Plätze der Bioangebote im Mainstream. Produzenten geraten als Partner der Bio-Handelsmarken unter Preisdruck und in Abhängigkeit. Sie sind austauschbar. Schaffen Herstellermarken-Strategien mehr Vielfalt statt Einfalt? Wie sehen die Biosortimente der Zukunft aus? Lokale, regionale und globale Bio-Angebote buhlen um die Verbrauchergunst. Kaufleute finden hier eine neue Rolle. Sie bestimmen über die Produkte in ihren Regalen und Theken.
Moderation: Erich Margrander, bioPress


Bio-Markt

22 Prozent mehr Bio-Umsatz in Deutschland

Der deutsche Bio-Einzelhandel wuchs 2020 auf fast 15 Milliarden Euro Umsatz

Diana Schaack von der AMI (Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH) stellte gestern auf der Biofach die Biomarktzahlen für 2020 vor. Danach gaben die Deutschen im Corona-Jahr 2020 eine Rekordsumme von fast 15 Milliarden Euro für Bio-Lebensmittel aus, was einer Steigerung von 22 Prozent entspricht. Direkt- und Online-Vermarktung erfuhren einen besonderen Zuwachs.


BioFach

Bio für möglichst viele

Beim bioPress-Roundtable wurden Wege für Bio-Vollsortimente in den SEH diskutiert

Wie kann Bio unter die Leute gebracht werden? Welche Barrieren gibt es? Und wie erreicht ein vielfältiges Bio-Angebot möglichst viele – selbstständige –  Kaufleute? Bei einem Roundtable-Gespräch der bioPress tauschten sich gestern im Rahmen der Biofach rund 30 Interessierte über Wege für Bio-Vollsortimente in den SEH aus.

[zum Bio-Markt Archiv ]