Start / Business / Ware / Sortimente / Frische / Fleisch + Wurst / Index

Fleisch + Wurst

Fleisch + Wurst

Fleisch und Wurst mit Mehrwert und Tradition

Bio statt Massenware bei Fleisch und Wurst

Fleisch und Wurst mit Mehrwert und Tradition © Rack & Rüther / Nikolaus Frank

Staatliches Tierschutzlabel, Fleischsteuer – die Debatte um Tierhaltung, Tierwohl und Klimaschutz bleibt hochaktuell. Der Anteil von Bio-Fleisch und –Wurst am Gesamtumsatz ist zurzeit noch gering, aber im Steigen. Denn mit gesundem Konsum und Bio-Fleisch können die Verbraucher der industriellen Massentierhaltung und deren Auswüchsen und Folgen entgegentreten.


Produktvorstellung

Knackige Bio Mettwürste von Rack & Rüther für die Brotzeit

Knackige Bio Mettwürste von Rack & Rüther für die Brotzeit © RACK & RÜTHER

Zwischen den Hauptmahlzeiten Frühstück, Mittagessen oder Abendessen liegt die Zwischenmahlzeit. Im deutschen Sprachraum existieren dafür zahlreiche verschiedene Namen. Diese lauten – je nach Region und Tageszeit – zum Beispiel zweites Frühstück, Z’Owetesse, Gabelfrühstück, Jause, Imbiss, Snack, Vesper oder Brotzeit ...


Anzeige

Sortimente

Ein passendes Duo: Bio-Salami und -Schinken

Ein passendes Duo: Bio-Salami und -Schinken

Was gehört zu den beliebtesten Fleischerzeugnissen, hat oft Spezialitätencharakter und hält sich vergleichsweise lange? Salami und Schinken. Mit Blick auf die gewünschte artgerechte Tierhaltung ohne Antibiotika oder GVO-Futter und eine würdevolle, schonende Schlachtung vertrauen immer mehr Verbraucher auf Bio-Ware. Deutsche und internationale Fleischbetriebe und Händler bieten dazu eine große Auswahl für die Bedien- und die Selbstbedienungstheke an.



Anzeige

BESH

Schwäbisch-Hällisches in Turin

Hohenloher Bauern am Gemeinschaftsstand von Slow Food Deutschland

Schwäbisch-Hällisches in Turin

Das von der EU als ,geschützte geografische Angabe‘ (g.g.A.) ausgezeichnete Schwäbisch-Hällische Schwein macht europaweit von sich reden. Erstmals war beim internationalen Event Terra Madre Salone del Gusto in Turin nämlich Deutschland mit einem eigenen Gemeinschaftsbereich vertreten, der unter anderem aus Infoständen von Slow Food Deutschland und den Hohenloher Bauern sowie aus Verkaufsständen verschiedener Erzeuger bestand. Als Passagier der internationalen ,Arche des Geschmacks‘ gehört das Schwäbisch-Hällische zudem zu den weltweit 4800 regional wertvollen Lebensmitteln, Nutztierarten und Kulturpflanzen, die Slow Food vor dem Vergessen und Verschwinden bewahren will.


Hersteller

Bio-Hähnchen:
Regional produziert, einfach zubereitet

Bio-Hähnchen:
Regional produziert, einfach zubereitet

Mehr Platz, Ruhe und Zugang auf eine eigene Weide: Die Oberschwäbische Geflügel GmbH (OSG) setzt sich mit ihrer Bio-Hähnchen-Produktion für eine nachhaltige und schonende Hähnchenmast ein. Konsumenten profitieren von Hähnchen höchster Qualität aus Tierhaltung, die weit über die konventionellen Tierschutzvorgaben hinausgeht, und einer kinderleichten Zubereitung ihrer geliebten Hähnchenprodukte.

[zum Fleisch + Wurst Archiv ]