Start / Business / Ware / Sortimente / Süßwaren / Index

Süßwaren

Paläo Food

gleem – pures Schokoladenglück verwöhnt die Geschmacksknospen

gleem – pures Schokoladenglück verwöhnt die Geschmacksknospen © Bastian Pengel

Hamburg, Juli 2017  |   Ganz ohne Zucker, Gluten, Milch oder Ei – dafür aber mit bester Rohkost- und Bioqualität, fair gehandelt und in Hamburg handgefertigt: gleem – Finest Natural Sweets – ist das pure Glück für alle Schokoladenfans. Ob himmlische Pralinen, edle Honigschokoladen oder außergewöhnliche Rawnies – all diese Köstlichkeiten sind einzigartig und jede für sich ein kleines Kunstwerk. Jedes einzelne schokoladige Highlight wird von der gleem Gründerin Anna Gliemer per Hand in ihrer eigenen Manufakturküche gefertigt und mit 22 Karat Blattgold veredelt. Die gleem Spezialitäten schmeicheln nicht nur dem Geschmackssinn, sondern zeigen auch, wie bewusst Lebensmittel verwendet werden können.



Preis

Lotao Coconut Jam nominiert für Pariser Sélection SIAL Innovation

Mit Kaya, dem veganen Aufstrich auf Basis von Kokosmilch und Kokosblütenzucker, hat es Lotao in die Innovations-Auswahl der renommierten Pariser Gourmet- und Food-Messe geschafft. In Frankreich präsentiert Lotao außerdem die neue Geschmacksvariante von Kaya: Orange-Vanilla.

Lotao Coconut Jam nominiert für Pariser Sélection SIAL Innovation

Berlin, den 12. Oktober 2016  |   Aufstriche auf Basis von Kokosmilch und Kokosblütenzucker sind in vielen Regionen Asiens eine traditionelle Spezialität. Kaya bedeutet in Malaysia so viel wie reich. Das ursprüngliche Rezept gleicht einer Art Kokos-Crème Brûlée. Lotaos  Produktreihe Kaya enthält im Gegensatz zur asiatisch-klassischen Variante jedoch kein Hühnerei, sondern nur vegane, biozertifizierte Zutaten. Statt des raffinierten Zuckers wird aromatischer Kokosblütenzucker mit frischer Kokosmilch karamellisiert und mit Gewürzen oder edlem Kakao verfeinert – dazu kommt hochwertiges Virgin Coconut Oil.


Feingebäck

Bio-veganes Gebäck: klein & fein

Ob aus der Frischetheke oder aus dem SB-Regal, Feingebäck in bio & vegan spricht die Kunden an. Die Auswahl ist zwar überschaubar und geringer als etwa an glutenfreien Produkten. Aber sie wächst, teilweise unbemerkt. Unter die Kategorie der Feinen Backwaren fallen Plunderstücke, Kuchen, Torten, Stollen sowie Florentiner, Kekse, Lebkuchen, Makronen, Waffeln und Zwieback. Diese vielgestaltige Gruppe eint der im Vergleich zu anderen Backwaren hohe Anteil an zugesetztem Fett und/oder Zuckerarten, mindestens 10 Teile auf 90 Teile Getreideerzeugnisse und/oder Stärke geben die Leitsätze für Feine Backwaren als Maßstab vor.



Schokolade

Öko-fairer Kakao: Das Beste für Bauern und Natur

Naturland fordert zum Welttag der Schokolade am 7. Juli ein Umdenken im Kakaoanbau

Gräfelfing - 116 Tafeln Schokolade verdrückt jeder Deutsche im Durchschnitt pro Jahr. Gerade einmal rund zweieinhalb Tafeln davon sind Öko und Fair. Die Kleinbauern, die über 90 Prozent des weltweit erzeugten Kakaos anbauen, leben zumeist in bitterer Armut. Schlagzeilen wie süße Schokolade und bittere Bohnen haben die Verbraucher aufgeschreckt und daher wird Schokolade immer häufiger mit verschiedenen konventionellen Nachhaltigkeitssiegeln beworben. Eine wirkliche Alternative bietet aber nur der ökologische Anbau in Verbindung mit fairem Handel.

[zum Süßwaren Archiv ]