Start / Business / Bio-Unternehmen / Hersteller / meadock® feiert Premiere

Fleisch + Wurst

meadock® feiert Premiere

Mobile Komplettlösung der Hofschlachtsysteme Hensen

meadock® feiert Premiere © Hofschlachtsysteme Hensen GmbH

Hofschlachtsysteme Hensen GmbH bringt den meadock® auf den Markt: Der High-Tech-Schlachtanhänger will eine wirtschaftlichere und tierfreundlichere Hofschlachtung bieten. Schlachtung und Zerlegung, Verpackung und Verkauf können damit autark und direkt am Hof organisiert werden.

Neben dem Angebot der Einrichtung einer stationären Hofschlachtung vor Ort möchte Hofschlachtsysteme Hensen mit dem mobilen System eine neue Möglichkeit für mehr Tierwohl und besseres Fleisch schaffen. Landwirte und Metzger sollen damit komplett selbstbestimmt entscheiden können, wann das Tier geschlachtet wird, und sich die nötige Zeit und Ruhe für ihr Handwerk nehmen. Wirtschaftlich gesehen könne sich der meadock® nach nur zwei Jahren komplett monetarisieren.

„Unser Konzept wird sich in der Praxis bewähren, weil es eine unabhängige, eigenverantwortliche Arbeitsweise zum Wohl des Tieres ermöglicht und eine doppelte bis dreifache Wirtschaftlichkeit bedeutet", so Claus Hensen. „Gemeinsam mit guten Partnern haben wir in den letzten Jahren die Basis für dieses neue Herangehen in der letzten Phase der Fleischproduktion entwickelt."

Der High-Tech-Anhänger meadock® kommt als Zehntonner auf den Hof. Ein großer Übersee-Kühlcontainer kann mitgeliefert werden und dort verbleiben, wenn nötig. Warenwirtschaft und Vertrieb können über eine Erzeugergemeinschaft laufen, die das hochwertige Fleisch unter der Marke weidefleisch.de online anbietet.

meadock® ist für alle gedacht, die keine Schlachteinrichtung vor Ort haben oder installieren möchten. Metzger, landwirtschaftliche Betriebe oder Maschinenringe können sich zusammenschließen und sich Nutzung und Kosten teilen. Interessant sei das Konzept auch für Betriebe, die auf extensive Tierhaltung umstellen wollen, da die Tiere den Hof nicht mehr verlassen und zur Schlachtung transportiert werden müssen.

Der Anwender benötigt lediglich einen Wasser- sowie Starkstromanschluss und das übliche Verbrauchsmaterial, ansonsten inkludiert der meadock® alle Abläufe des üblichen Schlacht- und Zerlegebetriebs inklusive Reifekammer. Die Kühlkette wird in allen relevanten Stufen aufrechterhalten, Rückverfolgbarkeit und Transparenz vom Erzeuger bis zum Endprodukt sind gewährleistet.

Hofschlachtsysteme Hensen verspricht außerdem einen individualisierten Service für verschiedene Anforderungen und unterstützt bei Bedarf auch bei der Planung der nötigen Grundlagen sowie der Erarbeitung der Genehmigungs- und Fördermittelanträge.


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Aldi will Billigfleisch verbannen

Umstellung auf die Haltungsformen 3 und 4 bis 2030

Aldi will künftig stärker auf tiergerechte Haltung achten. Bis 2030 will der Discounter sein Frischfleisch-Sortiment bei Rind, Schwein, Hähnchen und Pute konsequent auf die höheren Tierwohl-Haltungsformen 3 und 4 (Außenklima- und Premium-Haltung) umstellen. Grüne und Tierschützer reagieren mit Lob, der Deutsche Bauernverband ist skeptisch.

25.06.2021mehr...
Stichwörter: Landwirtschaft, Fleisch + Wurst, Vertrieb, Tierwohl, Metzger, Warenwirtschaft, Schlachthof, Hofschlachtung, Schlachtmobil, Hofschlachtsysteme Hensen, meadock

Nach Skandal-Bildaufnahmen: Schlachthof in Neuruppin schließt

Emil Färber wird den Standort aufgeben

Anfang des Jahres hat das Deutsche Tierschutzbüro mit Videomaterial schlimmste Zustände im Schlachthof der Firma Färber in Neuruppin bei Berlin aufgedeckt. Auch die Bio-Company hat dort schlachten lassen, die Zusammenarbeit aber im Dezember 2020 beendet. Nun wurde bekannt, dass das Unternehmen Färber den Standort Neuruppin aufgeben wird.

16.06.2021mehr...
Stichwörter: Landwirtschaft, Fleisch + Wurst, Vertrieb, Tierwohl, Metzger, Warenwirtschaft, Schlachthof, Hofschlachtung, Schlachtmobil, Hofschlachtsysteme Hensen, meadock

Schlachthausskandal trifft auch Bio-Company

Der aktuelle Tierquälerskandal in Neuruppin bringt die Bio Company Tochter und Fleischlieferant Bio Manufaktur Havelland in Erklärungsnot. Noch vor zwei Jahren, bei einem Schlachthofskandal in der Nachbarschaft, war man sich bei Bio Company sicher: Die Schlachtungen für ihr Fleisch seien sicher! Jede Betäubung sollte von einem Veterinärarzt begleitet, dokumentiert und bestätigt werden.

11.01.2021mehr...
Stichwörter: Landwirtschaft, Fleisch + Wurst, Vertrieb, Tierwohl, Metzger, Warenwirtschaft, Schlachthof, Hofschlachtung, Schlachtmobil, Hofschlachtsysteme Hensen, meadock

Tierwohl ade - Weiterer Schlachthofskandal aufgedeckt

Agrarminister Hauk wird Untätigkeit und Vetternwirtschaft vorgeworfen

26.11.2020mehr...
Stichwörter: Landwirtschaft, Fleisch + Wurst, Vertrieb, Tierwohl, Metzger, Warenwirtschaft, Schlachthof, Hofschlachtung, Schlachtmobil, Hofschlachtsysteme Hensen, meadock

6. Bodentag findet hybrid statt

Gesunde Böden, gesunde Umwelt

17.09.2021mehr...
Stichwörter: Landwirtschaft, Fleisch + Wurst, Vertrieb, Tierwohl, Metzger, Warenwirtschaft, Schlachthof, Hofschlachtung, Schlachtmobil, Hofschlachtsysteme Hensen, meadock