Start / News / BÖLW-Vorsitzender Felix Löwenstein in nationalen Bioökonomierat berufen

Personalien

BÖLW-Vorsitzender Felix Löwenstein in nationalen Bioökonomierat berufen

Das Bundeslandwirtschafts- und Bundesforschungsministerium hat am 4. November den BÖLW-Vorsitzenden Dr. Felix Prinz zu Löwenstein in den nationalen Bioökonomierat berufen. Dieses unabhängige Beratergremium der Bundesregierung wurde 2009 gegründet und soll optimale wirtschaftliche und politische Rahmenbedingungen für eine biobasierte Wirtschaft schaffen.

Der BÖLW-Vorsitzenden sehe als Ratsmitglied eine wichtige Aufgabe darin, den Blick auf ein kohärentes Ganzes zu richten: Eine Bioökonomie-Politik, die nicht in allen Feldern von Agrarpolitik bis Züchtungsforschung korrespondiere, konterkariere im schlimmsten Fall eine wirklich tragfähige Transformation.

„Die Bioökonomiestrategie taugt nur dann etwas, wenn sie dazu beiträgt, unsere Wirtschaft entlang der Klima- und Nachhaltigkeitsziele und im Geist des europäischen Green Deal auszurichten. Alles andere können wir uns im wahrsten Sinne nicht leisten. Die Bio-Bewegung bringt sich mit ihrer Erfahrung, ihren Innovationen und ihrem Wissen um Transformation gern ein“, betont Dr. Felix Prinz zu Löwenstein.


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Wilde Zeiten - „Bio zum Normalfall machen“

Bio-Empfang des BÖLW als Messehighlight für Politik, Gesellschaft und Medien

Berlin 21.01.2020 | Über 700 Gäste folgten der Einladung von Bio-Bauern, -Verarbeitern und -Händlern auf den 6. Bio-Empfang des Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) auf die Grüne Woche. Sie kamen ins Gespräch mit unterschiedlichsten Akteuren aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft über die Zukunft von Landwirtschaft und Ernährung.

21.01.2020mehr...
Stichwörter: Personalien, BÖLW, Felix Prinz zu Löwenstein, Bioökonomierat

Mehr Bio für Deutschland

Zukunftsstrategie ökologischer Landbau zieht Bilanz

Bonn, 9. Dez. 2019   |   Knapp drei Jahre nach dem Start der Zukunftsstrategie ökologischer Landbau (ZöL) lud das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) Vertreter von Politik, Wissenschaft und Verwaltung sowie Akteure der Biobranche ein, eine erste Zwischenbilanz zu ziehen: Haben die Maßnahmen der ZöL die gewünschten Effekte erzielt? Wo gibt es den größten Handlungsbedarf?

09.12.2019mehr...
Stichwörter: Personalien, BÖLW, Felix Prinz zu Löwenstein, Bioökonomierat

Trilog-Einigung auf neue EU-Ökoverordnung

In der bereits drei Jahre anhaltenden Diskussion über eine Revision der EU-Öko-Verordnung, einigte man sich im finalen Trilog in Brüssel auf eine Abstimmungsvorlage für ein neues Bio-Recht. Jetzt müssen EU-Staaten und das EU-Parlament noch formal zustimmen.

30.06.2017mehr...
Stichwörter: Personalien, BÖLW, Felix Prinz zu Löwenstein, Bioökonomierat