Start / Business / Bio-Unternehmen / Vadis Bio, Gastronomie?

Außer-Haus-Verpflegung

Vadis Bio, Gastronomie?

Bioland präsentiert 15 neue Gastronomie-Partner

Die Pandemie-Jahre mit ihren Lockdowns haben dem Bio-Absatz einen deutlichen Schwung verliehen. Viele Menschen haben im Homeoffice selbst gekocht und Geld, das sonst in Restaurantbesuche geflossen wäre, in den Einkauf von hochwertigen Lebensmitteln investiert. Zum morgigen Tag der nachhaltigen Gastronomie fordert Bioland, heimisches Bio im Außer-Haus-Markt jetzt gezielt zu stärken, damit Verbraucher auch unterwegs mehr nachhaltige Lebensmittel essen können.

Das Umweltbundesamt schreibt in seinem ‚Wegweiser für eine umweltverträgliche und gesundheitsfördernde Gemeinschaftsverpflegung‘: 20 bis 40 Prozent der Lebensmittel gehen in die Gemeinschaftsverpflegung, also in Kantinen und Schul- und Universitäts-Mensen von Betrieben, Behörden und Gesundheitseinrichtungen.

„An diesen Zahlen lässt sich ablesen, wie groß der Hebel ist, der in diesem Bereich liegt“, unterstreicht Sonja Grundnig, die den Bereich Außer-Haus-Markt bei Bioland leitet. „Das gute und ambitionierte Ziel von 30 Prozent Bio bis 2030 wird sich nicht erreichen lassen, wenn man diesen ungenutzt lässt.“ Politische Maßnahmen könnten dabei den nötigen Bio-Schwung in die Küchen bringen. „Zuvorderst brauchen wir eine verbindliche Bio-Quote von 50 Prozent für öffentliche Kantinen wie die von Krankenhäusern, Behörden oder anderen öffentlichen Einrichtungen.“ Dadurch würden die öffentlichen Küchen zum Vorreiter für die Privatwirtschaft werden.

Für Gastronomen, die sich auch ohne Verpflichtung auf den Weg machen wollen, bietet Bioland seine Außer-Haus-Zertifizierung an. In diesem Jahr sind bereits 15 neue Bioland-Gastronomie-Partner hinzugekommen, insgesamt sind damit nun 175 Restaurants, Betriebsrestaurants, Catering-Unternehmen und Hotels nach dem Bioland-Status Gold, Silber oder Bronze zertifiziert.

Die Neulinge sind:

  • Biohotel Bühelwirt, San Giacomo (IT): Gold (Südtirol)
  • Hotel Gitschberg, Maranza (IT): Silber (Südtirol)
  • Hotel Steinpent, San Giovanni (IT): Bronze (Südtirol)
  • Hotel Sturm, Mellrichstadt: Gold (Bayern)
  • Hotel Hubertus Lodge, Balderschwang: Bronze (Bayern)
  • Biohotel Ifenblick, Balderschwang: Gold (Bayern)
  • Hotel Fauna und Flora, Breiholz: Gold (Schleswig-Holstein)
  • Bistro Ullenbruch Klosterladen Laach, Maria Laach: Gold (Rheinland-Pfalz)
  • Biohotel Gerbehof, Friedrichshafen: Gold (Baden-Württemberg)
  • Graether Gesundheits-Ressort, Dornhan: Gold (Baden-Württemberg)
  • Restaurant esszimmer Simon Kaiser, Mittelbiberach: Gold (Baden-Württemberg)
  • Friend-Ship Gastronomie, Iserlohn: Bronze (Nordrhein-Westfalen)
  • Berghotel Astenkrone, Winterberg: Gold (Nordrhein-Westfalen)
  • Hotel Wilhelmsglücksbrunn, Amt Creuzburg: Gold (Thüringen)
  • Allianz Trade Betriebsrestaurant, Hamburg: Gold (Hamburg)

Bereits seit 2000 können sich gastronomische Betriebe Bioland-zertifizieren. 2018 wurde bei dem Verband ein neues Gastronomie-Konzept eingeführt, das die Partnerbetriebe – je nach Bioanteil – mit dem Status Gold, Silber und Bronze kennzeichnet. Der Gold-Status wird ab einem Bio-Anteil von 90 Prozent vergeben.


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

BioBitte-Seminar für Würzburg, Schweinfurt und Rhön-Grabfeld

Vernetzung und Information bei Online-Veranstaltung

BioBitte-Seminar für Würzburg, Schweinfurt und Rhön-Grabfeld © Landkreis Rhön-Grabfeld

Mitte November richtete die Initiative BioBitte ein halbtägiges Online-Seminar aus, um die Verwendung regional erzeugter Bio-Lebensmittel in der öffentlichen Außer-Haus-Verpflegung im Großraum Würzburg, Schweinfurt und dem Landkreis Rhön-Grabfeld voranzubringen. Die rund 20 Teilnehmer erhielten Inspiration und praxisnahes Werkzeug rund um Catering, Bio-Großhandel, Öko-Modellregionen und Ausschreibungen.

07.12.2021mehr...
Stichwörter: Bioland, Gastronomie, Verbände, Zertifizierung, Catering, Gemeinschaftsverpflegung, Außer-Haus-Verpflegung, AHV

Mehr Bio in Kita, Schule und Kantine

Bio Suisse und Fourchette verte vertiefen Zusammenarbeit

Mehr Bio in Kita, Schule und Kantine © Fourchette verte

Der Dachverband der Schweizer Bio-Bauern und das Qualitäts- und Gesundheits-Label für Restaurantbetriebe wollen den Bio-Anteil in der Gemeinschaftsgastronomie markant steigern. In den 1.700 Betrieben von Fourchette verte sollen bis 2024 durchschnittlich 15 Prozent Knospe-Lebensmittel auf den Teller kommen. Den Start machen 200 Pilotbetriebe.

01.07.2022mehr...
Stichwörter: Bioland, Gastronomie, Verbände, Zertifizierung, Catering, Gemeinschaftsverpflegung, Außer-Haus-Verpflegung, AHV

Biohotel Schloss Kirchberg jetzt Demeter-zertifiziert

Zehnter Gastronomiebetrieb mit Demeter-Zertifikat in Deutschland

Biohotel Schloss Kirchberg jetzt Demeter-zertifiziert © BESH

Die Gastronomie des Biohotels Schloss Kirchberg ist jetzt Mitglied bei Demeter. Im Rahmen der IV. Öko-Marketingtage, die am Mittwoch und Donnerstag in der Akademie Schloss Kirchberg stattfanden, erhielt Chefkoch Maximilian Korschinsky das Schild mit dem prägnanten Demeter-Schriftzug sowie das Zertifikat.

10.12.2021mehr...
Stichwörter: Bioland, Gastronomie, Verbände, Zertifizierung, Catering, Gemeinschaftsverpflegung, Außer-Haus-Verpflegung, AHV

Projekt ‚GanzTierStark‘ wächst weiter

Kantinen in Berlin-Brandenburg wollen regionales Bio-Rindfleisch aus Weidehaltung

07.12.2021mehr...
Stichwörter: Bioland, Gastronomie, Verbände, Zertifizierung, Catering, Gemeinschaftsverpflegung, Außer-Haus-Verpflegung, AHV