Start / Business / Bio-Handel / Einzelhandel / KistenKrämer will ländliche Nahversorgung revolutionieren

Start Up

KistenKrämer will ländliche Nahversorgung revolutionieren

Zweiter Selbstbedienungsshop öffnet im Landkreis Regensburg

KistenKrämer will ländliche Nahversorgung revolutionieren © KistenKrämer

Die ländliche Nahversorgung ist nicht überall in Deutschland gewährleistet: Viele Menschen müssen für ihren Wocheneinkauf mehrere Kilometer mit dem Auto fahren. Das Startup KistenKrämer will jetzt mit kompakten Selbstbedienungsshops und einem Franchise-Konzept ein Basissortiment an Alltagsprodukten in ländliche Gemeinden bringen. Am 8. Oktober wird Kaufmann Konstantin Gatzke den deutschlandweit zweiten KistenKrämer in Brennberg (Landkreis Regensburg) eröffnen.

Ende August hat bereits der erste KistenKrämer in Lemgo-Lüerdissen (Nordrhein-Westfalen) den Betrieb aufgenommen. Nächsten Freitag fällt jetzt der Startschuss für den neuen Laden in der Regensburger Gemeinde Brennberg. Dank dem selbständigen Edeka-Kaufmann Konstantin Gatzke können deren 1.800 Einwohner ihren Wocheneinkauf in Zukunft vor Ort erledigen – gut für die Umwelt und Menschen ohne Führerschein.

Das Sortiment stellt einen Mix von regionalen Produkten und Waren des täglichen Bedarfs dar. Mit 450 Artikeln soll die Grundversorgung gewährleistet werden. Mindestens 50 Prozent der angebotenen Waren müssen von regionalen Unternehmen stammen, der Rest wird vom Großhandel bezogen.

Bei der Kiste handelt es sich um einen 15 Quadratmeter großen Verkaufsladen, der unkompliziert aufgestellt und flexibel versetzt werden kann. Dank kontaktloser Selbstbedienung wird ein flexibles Einkaufen ermöglicht. Die Artikel werden nach dem Einkauf selbst an der Kasse gescannt und mit Karte oder bar bezahlt. Durch Videoüberwachung des Innen- und Außenbereichs wird die Ware vor Diebstahl geschützt.

Das neue Konzept kommt aus Österreich: Hier hat Christoph Mayer, der selbst eine Streuobstwiese bewirtschaftet, im letzten Jahr das Unternehmen KastlGreissler ins Leben gerufen. Bereits an 16 Standorten konnten dort Franchise-Betreiber für die Eröffnung der Selbstbedienungsshops gefunden werden. In diesem Jahr hat Mayer das Modell mit dem Tochterunternehmen KistenKrämer GmbH nach Deutschland gebracht.

„In einem Urlaub in Österreich bin ich auf einen KastlGreissler gestoßen und wusste sofort, dass das genau das ist, was wir in Deutschland auf dem Land brauchen“, begründet Konstantin Gatzke die Entscheidung, ein Teil der KistenKrämer-Expansion in Deutschland zu werden. „Alles was man für den täglichen Einkauf braucht, vor der Haustür mit Produkten aus der Region. Besser geht es nicht.“

Weitere KistenKrämer in Deutschland befinden sich nach Informationen des Startups bereits in der Planungsendphase und sollen in Kürze eröffnet werden.


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

DieGuteTüte versorgt Düsseldorfer mit Bio-Obst und -Gemüse

Neue Abholstation am Einkaufszentrum Kö-Bogen

DieGuteTüte versorgt Düsseldorfer mit Bio-Obst und -Gemüse © Andreas Endermann

Am Kö-Bogen, auf der Rückseite des Breuninger Department Stores, steht ab sofort eine Abholstation des Düsseldorfer Start-ups DieGuteTüte. Kontaktlos können Düsseldorfer dort wie auf dem Wochenmarkt frisches Bio-Obst und -Gemüse aus der Region kaufen.

26.04.2021mehr...
Stichwörter: Einzelhandel, Neueröffnung, Regionalität, Start Up, Ländliche Entwicklung, Franchise, KistenKrämer, Selbstbedienung

tegut… eröffnet im Herbst Supermarkt in Ludwigsburg

Der Lebensmitteleinzelhändler tegut…. gute Lebensmittel aus Fulda eröffnet einen 2.300 m2 ...
20.04.2015mehr...
Stichwörter: Einzelhandel, Neueröffnung, Regionalität, Start Up, Ländliche Entwicklung, Franchise, KistenKrämer, Selbstbedienung

In Berlin Mitte geht die 13. Berliner Alnatura Filiale an den Start

Bickenbach, 17. März 2015  |   Der 13. Alnatura Super Natur Markt in Berlin öffnet am 19. März in Mitte seine Türen. In der Chausseestraße 10, Ecke Torstraße, finden die Kunden auf knapp 580 Quadratmetern Verkaufsfläche ein abwechslungsreiches Bio-Sortiment mit rund 6.000 Produkten. Geöffnet hat die neue Filiale Montag bis Samstag von 8.00 bis 21.00 Uhr. Ein weiterer Alnatura Markt in Mitte befindet sich in der Alten Jakobstraße 79/80. Außerdem gibt es Alnatura Filialen in Charlottenburg, Schöneberg Lichterfelde, Friedrichshagen, Kreuzberg, Prenzlauer Berg, Reinickendorf und Tegel.
17.03.2015mehr...
Stichwörter: Einzelhandel, Neueröffnung, Regionalität, Start Up, Ländliche Entwicklung, Franchise, KistenKrämer, Selbstbedienung

5. Bio-Fachforum blickt in die Zukunft

Roboter-Präsentation und Bio-Strategien des LEHs

22.09.2021mehr...
Stichwörter: Einzelhandel, Neueröffnung, Regionalität, Start Up, Ländliche Entwicklung, Franchise, KistenKrämer, Selbstbedienung

Ende des Agrardialogs?

Handel will Gespräche in der Koordinationszentrale fortsetzen

21.09.2021mehr...
Stichwörter: Einzelhandel, Neueröffnung, Regionalität, Start Up, Ländliche Entwicklung, Franchise, KistenKrämer, Selbstbedienung