Start / Business / Bio-Handel / Kaufland testet Unverpackt-Stationen von Eco Terra

Unverpackt

Kaufland testet Unverpackt-Stationen von Eco Terra

Internationaler Einsatz geplant

Kaufland testet Unverpackt-Stationen von Eco Terra © Kaufland

Kaufland testet an zwei Standorten Unverpackt-Stationen, an denen sich Kunden Lebensmittel wie Nudeln, Reis, Linsen oder Trockenfrüchte in Bio-Qualität bedarfsgerecht abfüllen können. Dadurch will der Lebensmittelhändler Plastik einsparen und die Verschwendung von Lebensmitteln in Privathaushalten reduzieren. Bei erfolgreichem Testverlauf soll das Konzept als marktindividueller Sortimentsbaustein in allen Ländern, in denen Kaufland vertreten ist, ausgerollt werden.

Zum Unverpackt-Sortiment bei Kaufland gehören rund 40 Grundnahrungsmittel wie Reis, Nudeln, Bulgur und Quinoa, aber auch schokolierte Nüsse, Trockenfrüchte oder Müsli. Die Kunden können die Lebensmittel in eigens mitgebrachte sowie vor Ort angebotene Gefäße abfüllen. Für den Test seien bestehende Standards weiter- und ein gesondertes Hygienekonzept entwickelt worden. Alle Artikel werden beispielsweise nur über Dispenser angeboten, sodass kein direkter Lebensmittelkontakt stattfindet.

Der Test findet in den Kaufland-Märkten in Pfungstadt und Steinheim statt. Um die Kunden zusätzlich auf die Stationen aufmerksam zu machen, wird er von entsprechenden Werbemaßnahmen vor Ort begleitet. Lieferant der Lebensmittel ist das südhessische Unternehmen Eco Terra, das sich im Markt unverpackter Lebensmittel bereits etabliert hat und auch in Edeka- und Rewe-Märkten zu finden ist.

„Bis jetzt sind wir sehr zufrieden, denn in den ersten Wochen wurden die Stationen von den Kunden und den Mitarbeitern sehr gut angenommen. Um eine valide und nachhaltige Entscheidung treffen zu können, werden wir den Test mindestens ein halbes Jahr laufen lassen“, sagt Steffen Endlich, Geschäftsführer Vertrieb Ware bei Kaufland.


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Kaufland will Bio-Vielfalt stärken

Ein Jahr Mitgliedschaft im Demeter-Verband

Kaufland will Bio-Vielfalt stärken © Kaufland

Seit einem Jahr setzt Kaufland als Mitglied im Demeter-Verband ein Zeichen für mehr Bio. Mit einem stetig wachsenden Demeter-Sortiment will der Einzelhändler der deutlich gestiegenen Nachfrage nach Bio-Produkten nachkommen. Neuheiten sind samenfestes Saatgut und Kalbfleisch aus kuhgebundener Kälberaufzucht.

04.08.2021mehr...
Stichwörter: Verpackung, LEH, Kaufland, Lebensmittelverschwendung, Unverpackt, Plastikreduktion, Eco Terra

Ökologisch nicht sinnvoll: Mandeln in Pfandgläsern

Beste Ökobilanz für Unverpackt

Das Forschungsprojekt ‚Innoredux‘ vom Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) und dem Institut für Energie- und Umweltforschung (ifeu) hat verschiedene Verpackungsmaterialien miteinander verglichen und dazu Ökobilanzen aufgestellt. Ihr Ergebnis: Trockene Lebensmittel in Mehrweg-Gläsern zu verkaufen, ist sogar weniger ökologisch als der Verkauf in Einweg-Beuteln. Am besten schnitt die Lösung von Unverpackt-Läden ab.

24.06.2021mehr...
Stichwörter: Verpackung, LEH, Kaufland, Lebensmittelverschwendung, Unverpackt, Plastikreduktion, Eco Terra

Coop lanciert Abfüllstationen für Bier und Mineralwasser

Ausbau des Zero-Waste-Angebots

Coop lanciert Abfüllstationen für Bier und Mineralwasser © Coop

Ab sofort können in ausgewählten Coop-Verkaufsstellen in der Nordwestschweiz Mineralwasser und Bier selbstständig abgefüllt und abgewogen werden. Weitere Abfüllstationen für lang haltbare Lebensmittel sowie Wasch- und Geschirrspülmittel sollen im Sommer folgen. Damit will Coop das Verpackungsmaterial reduzieren.

02.06.2021mehr...
Stichwörter: Verpackung, LEH, Kaufland, Lebensmittelverschwendung, Unverpackt, Plastikreduktion, Eco Terra

Bio Unverpackt

Selbstbedienung in nachhaltiger Reinform

25.01.2021mehr...
Stichwörter: Verpackung, LEH, Kaufland, Lebensmittelverschwendung, Unverpackt, Plastikreduktion, Eco Terra

Verschwenden beenden!

NaKu Sackerl helfen gegen Lebensmittelverschwendung

25.01.2021mehr...
Stichwörter: Verpackung, LEH, Kaufland, Lebensmittelverschwendung, Unverpackt, Plastikreduktion, Eco Terra

Plastikabfall unerwünscht

Konsumenten wünschen sich von Herstellern mehr Transparenz zu Verpackungen

20.08.2020mehr...
Stichwörter: Verpackung, LEH, Kaufland, Lebensmittelverschwendung, Unverpackt, Plastikreduktion, Eco Terra