Start / News / Ökologie / Essen ist Politik

Buchvorstellung

Essen ist Politik

So kommt die Ernährungswende in Bewegung: Mit einem Leitfaden zur Gründung von Ernährungsräten

Essen ist Politik

Bioäpfel aus Argentinien, Brotteiglinge aus Litauen, Erdbeeren aus China. Essen hat meist eine weite Reise hinter sich, ehe es auf unseren Tellern landet. Längst ist es das Produkt einer global agierenden Agrar- und Lebensmittelindustrie. Das ist ökologischer Irrsinn und es macht arm: Menschen im globalen Süden im Wortsinn; die im globalen Norden an Wahlfreiheit und Mitbestimmungschancen.

Die Zeit ist reif ist für eine Ernährungswende. Doch die Politik zeigt wenig Engagement und so machen zivilgesellschaftliche Initiativen den Wandel zu ihrer Sache. Food Policy Councils liefern das Vorbild für die vielen hierzulande gegründeten »Ernährungsräte«. Landwirte und Gärtnerinnen aus der Region setzen sich an einen Tisch mit Foodaktivisten aus der Stadt und Bürgerinnen und Bürgern, die wissen wollen, woher ihr Essen kommt. Ihre gemeinsame Forderung an die Politik heißt: Ernährungsdemokratie!

»Alle Macht den Räten!« lautet daher das Motto dieses Buches, das sich für eine möglichst weitgehende regionalisierte Lebensmittelversorgung einsetzt. Es versteht sich als »Werkzeugkasten« für eine neue soziale Bewegung, die regionale Netzwerke zwischen Produzenten und Konsumenten knüpft und ihre Ziele im produktiven Dialog mit der Politik verfolgt – und zeigt, wie das geht!

Valentin Thurn, Gundula Oertel, Christine Pohl

288 Seiten, oekom verlag München, 2018
ISBN-13: 978-3-96238-055-7
Erscheinungstermin: 01.10.2018

Preis: 20.00 €
Erhältlich als e-Book



Das könnte Sie auch interessieren

Alle wollen „regional“ – doch die Bauernhöfe verschwinden

Streitgespräch in Düsseldorf zur Landtagswahl

Alle wollen „regional“ – doch die Bauernhöfe verschwinden

Die Situation ist absurd: die Nachfrage nach regionalen und saisonalen Produkten aus einer bäuerlichen Landwirtschaft ist riesig. Doch gleichzeitig gibt es immer weniger solche Bauernhöfe, sie müssen aufgeben, weil sie nicht mehr wirtschaftlich arbeiten können. Auch regionale Verarbeitungsbetriebe und Vermarktungsstrukturen sind in weiten Teilen von Nordrhein-Westfalen schon nicht mehr vorhanden. Wie kann da regionale Vermarktung noch gelingen? Die Regionalbewegung NRW und der Verein Taste of Heimat sowie der Ernährungsrat Köln luden am 24. März zum Gespräch mit den Landtagsparteien nach Düsseldorf.

28.03.2017mehr...
Stichwörter: Ernährungswende, Buchvorstellung, Regionalbewegung, Ernährungsrat

Reinigungskur für die Leber mit gezielter Provokation

Reinigungskur für die Leber mit gezielter Provokation

Stuttgart, Juni 2019 – Die Leber ist die größte Drüse und das zentrale Organ für den Stoffwechsel unseres Körpers. Sie filtert Giftstoffe aus dem Blut, produziert Galle und Hormone und speichert lebenswichtige Nährstoffe. Ist ihre Funktion geschwächt, kann das zu einer Vielzahl von gesundheitlichen Beschwerden führen. Dr. med. Lulit und Mabon Wunder stellen in ihrem Ratgeber „Wunderleicht® Leberreinigung“ (TRIAS Verlag, Stuttgart. 2019) ein Detox-Programm vor, das dieses wichtige Organ entgiftet und stärkt.

07.06.2019mehr...
Stichwörter: Ernährungswende, Buchvorstellung, Regionalbewegung, Ernährungsrat

Ernährung beugt vor

Ernährung beugt vor

Die richtige Ernährung ist zwar kein Garantieschein für lebenslange Gesundeit. Wer jedoch auf eine abwechslungsreiche, bunte und pflanzliche Lebensmittelauswahl achtet, hat beste Chancen auf ein unbeschwertes Leben. Die Autoren in diesem UGBforum spezial schildern anschaulich und fundiert, worauf es bei der Vorbeugung bestimmter Erkrankungen ankommt. Die Sonderausgabe des Fachmagazins mit dem Titel ,Ernährung beugt vor‘ berichtet unter anderem, wie es gelingt, das Herz zu schützen, lebergesund zu essen oder was man tun kann, um Entzündungen vorzubeugen.

22.05.2019mehr...
Stichwörter: Ernährungswende, Buchvorstellung, Regionalbewegung, Ernährungsrat

Konfliktstoffe

Über Kohlendioxid, Heroin und andere strittige Substanzen

28.02.2019mehr...
Stichwörter: Ernährungswende, Buchvorstellung, Regionalbewegung, Ernährungsrat