Start / Business / International / Neues Organic-Gesetz in Taiwan

Ausland

Neues Organic-Gesetz in Taiwan

Die taiwanesische Regierung hat ein neues Gesetz zur Förderung des ökologischen Landbaus verabschiedet.

Die Neufassung der taiwanesichen Organic-Gesetzgebung bedeutet, dass  ausländische Zertifizierungsstellen mit der Taiwan Food and Drug Administration TFDA über die Gleichheitsakkreditierung verhandeln müssen.

Produkte von ausländischen Herstellern, deren Zertifizierer nicht mit TFDA verhandelt, verlieren die Bio-Zertifizierung auf dem taiwanesischen Markt und sind in Zukunft nicht mehr zugelassen.


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Exportieren Sie Bioprodukte?

Eine neue Website informiert über aktuelle Regelungen

Exportieren Sie Bioprodukte?

Frick, 07. September 2017  | 
Im Dschungel der sich stetig ändernden Einfuhrbestimmungen schafft die neue Website OrganicExportInfo Klarheit. Hier finden alle, die biologische Produkte exportieren möchten, die aktuellen Regelungen der wichtigsten Importländer.

07.09.2017mehr...
Stichwörter: Ausland, Zertifizierung, Öko-Gesetzgebung, Taiwan

Chile ist viertgrößter Weinexporteur

16.03.2015 | Auf der Pro Wein in Düsseldorf präsentierte sich Chile mit über 60 Ausstellern. Als viertgrößter Weinexporteur weltweit setzen Chiles Weinbauern immer mehr auf die nachhaltige Anbauweise.
18.03.2015mehr...
Stichwörter: Ausland, Zertifizierung, Öko-Gesetzgebung, Taiwan

Bekenntnis zu 100 Prozent Bio

Weniger Honig heißt mehr besseren Honig

Bekenntnis zu 100 Prozent Bio © ESMITURNO.CLD@GMAIL.COM

Der Reichtum an Bienen erfreut Terra Andes, einen großen Honig-Exporteur in der Nähe der chilenischen Hauptstadt Santiago. In Chile selbst gibt es nur heimischen Honig. Importe sind verboten, um keine Krankheiten ins Land zu bringen. Juan Pablo Molina hat das Unternehmen gegründet. JPM, die Initialen des Firmengründers, sind eine Marke des Unternehmens.

29.06.2020mehr...
Stichwörter: Ausland, Zertifizierung, Öko-Gesetzgebung, Taiwan