Start / News / Bio-Markt / Wertewandel und go to emma schließen strategische Kooperation

Markt

Wertewandel und go to emma schließen strategische Kooperation

Die beiden Start-up-Unternehmen Wertewandel und go to emma starten ab sofort eine Zusammenarbeit in den Bereichen Vertrieb und Marketing. Hersteller, die Mitglied im Partnerverbund von Wertewandel sind, erhalten ein sichtbares Signet innerhalb der emma® Anwendung, sodass Händler die Incentivierung derer Produkte über Wertewandel bei der Entscheidung über eine Listung berücksichtigen können. Für die Zukunft ist außerdem die Entwicklung gemeinsamer Komponenten für den Browserclient von emma® und für das Partnerportal von Wertewandel geplant.

Katharina Staudacher, Gründerin und Geschäftsführerin des Bio-Snack-Herstellers foodloose, einem gemeinsamen Kunden der beiden Start-ups, sagt dazu: „Wir begrüßen die Zusammenarbeit zwischen go to emma und Wertewandel. Insbesondere der Biofachhandel hat noch viel Potenzial in der gegenseitigen Vernetzung und Digitalisierung. Das foodloose Team wünscht beiden Start-ups viel Erfolg.“

„Kooperationen außerhalb der Unternehmensgrenzen sind für junge digitale Unternehmen ein wichtiger Erfolgsfaktor. Gemeinsam können wir nun Bio-Herstellern beim gesamten Vertriebsprozess von der Listung bis zum Kauf durch den Konsumenten unterstützen.“, so Matthias Heußner, Mitgründer von go to emma, über die gemeinsame Zusammenarbeit. Sebastian Schulz, Gründer und Geschäftsführer von Wertewandel: „Der Fokus unserer Arbeit bei Wertewandel ist immer darauf ausgerichtet, Hersteller und Händler nachhaltiger Produkte zu mehr Effizienz zu verhelfen und dabei vor allem auf digitale Lösungen zu setzen. Deshalb freut es uns sehr, mit go to emma einen Partner gefunden zu haben, durch den wir unseren Kunden neben den eigenen Marketing-Services nun auch eine erhebliche Erleichterung bei Vertrieb und Einkauf bieten können.“


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Naturkosmetikmarkt weiter im Aufwind

Starkes Umsatzplus – anhaltende Nachfrage

Der Naturkosmetikmarkt in Deutschland konnte im letzten Jahr mit einem Umsatzplus von neun Prozent punkten. Naturkosmetik und naturnahe Kosmetik verfügen nun in Deutschland über einen Marktanteil von 18,5 Prozent, Naturkosmetik alleine weist einen Anteil von knapp zehn Prozent auf. Damit liege Deutschland auf dem absoluten Spitzenplatz, die anderen europäischen Länder ziehen nach.

19.02.2020mehr...
Stichwörter: Markt, Wertewandel, go to emma

www.biovollsortiment.de mit >20.000 Bio-Artikeln

Im Internet ist die neue Cloud-basierte Plattform http://www.biovollsortiment.de für bio-affine Kaufleute jetzt online gegangen. Im zweiten Quartal 2020 wird sie für den Betrieb freigeschaltet. Sie bietet direkten Zugang zur Vielflat von Bioprodukten. Über 400 Bio-Marken mit 20.000 Bioprodukten werden schon jetzt im Testbetrieb angeboten. Die Daten kommen von Ecoinform und sollen schnell mehr werden.

24.01.2020mehr...
Stichwörter: Markt, Wertewandel, go to emma

Vinschgau weiter im Apfel-Hoch

Bio-Äpfel aus dem Vinschgau ganzjährig für den Handel verfügbar

Während der schlechten Erntejahre 2016 und 2017 waren Bio-Äpfel aus dem Vinschgau knapp und die M...
24.01.2020mehr...
Stichwörter: Markt, Wertewandel, go to emma