Start / News / Bessere Vernetzung in Europa

Arbeitskreis

Bessere Vernetzung in Europa

AöL Hersteller-Treffen sich in Österreich

Bessere Vernetzung in Europa

Die Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller (AöL) ist nun auch in Österreich präsent. Mit dem neu gegründeten „Arbeitskreis Österreich“ geht der Verband einen zeitgemäßen Schritt, um seinen Mitgliedern in mittlerweile fünf europäischen Ländern (Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlande, Italien) entgegen zu kommen.

„Die Themen, die die Hersteller hier in Österreich bewegen, sind dieselben die wir in Deutschland besprechen. Wir haben einen gemeinsamen Markt und einen Rechtsrahmen“, so der geschäftsführende Vorstand Alexander Beck. „Den Mehrwert, den wir bieten, ist das Vor-Ort sein und die Möglichkeit zum Netzwerken.“

Bereits im November 2015 fand in Gmunden bei der Firma HiPP GmbH & Co. Produktion KG ein erstes Treffen statt. Mittlerweile hat sich aus den Firmen Salinen Austria, Agrana Stärke GmbH, backaldrin Österreich -The Kornspitz Company GmbH, BIO-NAHRUNGSMITTEL Produktions- u. Handels GmbH, Bio-Hofbäckerei Mauracher GmbH und LALLEMAND GmbH ein eigener Arbeitskreis gegründet, der die Themen Bio-Recht, Sozialstandards, Züchtung, Nachhaltigkeitskommunikation, Rohstoffbeschaffung und Biodiversität bearbeitet.

Nachhaltigkeit als Themenschwerpunkt

„Die besondere Berücksichtigung der Biodiversität ist ein wichtiger Mehrwert von Bio-Produkten“, so Fritjof Tomusch (HiPP). Denn gerade für Lebensmittelhersteller sichere die Artenvielfalt auch die umfassende und ökonomisch machbare Verfügbarkeit von Rohstoffen. Josef Eder (Bio-Hofbäckerei Mauracher Hof) berichtete, „dass auch die Erzeugung von standortangepasstem Bio-Saatgut der Schlüssel für eine gesunde und vitale Ernährung zukünftiger Generationen darstellt und zudem positive Effekte auf die Artenvielfalt hat“. Die Relevanz der Artenvielfalt müsse nach Eder bereits im Grundschulalter an die Endverbraucher vermittelt werden.

Ein bewegendes Thema für die Hersteller ist auch in Österreich der Rohstoffeinkauf, wie ihn Dr. Manfred Plath (HiPP) in einem Vortrag darstellte. Er machte deutlich, dass durch die sehr hohen Anforderungen an Säuglingsnahrung der Bezug von einzelnen Rohstoffen schwieriger geworden sei und die Aufwendungen für die Analysen steigen.

Dieser Aufwand ist für eine besonders schützenswerte Personengruppe (Säuglinge und Kleinkinder) erforderlich. Für Bio-Produkte generell sollten jedoch – entgegen des „Dezertifizierungs-Grenzwerts“ aus dem Novellen-Entwurf der EU-Öko-Verordnung – vielmehr die positiven Umweltwirkungen des ökologischen Landbaus wie z.B. Grundwasser- und Bodenschutz, artgerechte Tierhaltung oder Artenschutz im Vordergrund stehen.

Dr. Karl Plsek vom Bundesministerium für Gesundheit und Frauen in Wien gab einen Einblick zum Sachstand der Novelle der EG-Öko-Verordnung. Aller Voraussicht nach werden die Trilog-Verhandlungen noch in diesem Jahr abgeschlossen werden und einen weiterhin funktionierenden ökologischen Landbau in Europa ermöglichen.

Hintergrund: Die Arbeitskreise
Die AöL wird weiter Veranstaltungen in Österreich durchführen. Nächste Jahr im Frühjahr trifft sich der Arbeitskreis Brot und Backwaren am Mauracher Hof und der Arbeitskreis Österreich der AöL wird sich voraussichtlich einmal im Jahr treffen. AöL-Mitglieder und Gäste sind herzlich willkommen.


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Keine Rolle rückwärts

Es braucht echte Innovation für ein zukunftsfähiges Ernährungssystem

Keine Rolle rückwärts

Bad Brückenau, 11.05.2022 |  In Zeiten steigender Unsicherheit in Europa werden vermehrt Stimmen laut, die die Maßnahmen und Ziele zur Transformation des Ernährungssystems hin zu einem nachhaltigen System in Frage stellen. Doch Probleme wie der Klimawandel und die Verluste an Biodiversität, aber auch Hunger und Überernährung bestanden bereits lange vor den aktuellen Krisen. Sie wurden ausgelöst und befeuert von einem System, das auf konventionell-intensiver Landwirtschaft basiert.

11.05.2022mehr...
Stichwörter: Österreich, Alexander Beck, AöL, Arbeitskreis, Rohstoffeinkauf, Vernetzung, Agrana Stärke GmbH, Salinen Austria, backaldrin Österreich-the Kornspitz Compagny GmbH, Bio Nahrungsmittel Produktions- u. Handels GmbH, Bio-Hofbäckerei Mauracher GmbH, Lallemand GmbH, Bio-Recht, Sozialstandards, Züchtung

AöL fordert: Lenkungswirkung von wahren Preisen nutzen

‚Wahre Preise‘ bieten nachhaltige Lösungen und packen Probleme an den Wurzeln

Angesichts steigender Kosten für Lebensmittel wird aktuell vermehrt über eine temporäre Aussetzung der Mehrwertsteuer für Grundnahrungsmittel diskutiert. Die Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller e.V. (AöL) bewertet einen solchen Schritt kritisch und spricht sich dafür aus, die gezielte Lenkungswirkung der ‚wahren Preise‘ zu nutzen, um die Verbraucher zu entlasten und gleichzeitig eine nachhaltige und gesunde Ernährung zu fördern.

27.04.2022mehr...
Stichwörter: Österreich, Alexander Beck, AöL, Arbeitskreis, Rohstoffeinkauf, Vernetzung, Agrana Stärke GmbH, Salinen Austria, backaldrin Österreich-the Kornspitz Compagny GmbH, Bio Nahrungsmittel Produktions- u. Handels GmbH, Bio-Hofbäckerei Mauracher GmbH, Lallemand GmbH, Bio-Recht, Sozialstandards, Züchtung

Pflanzlich-natürlich in eine neue Ernährungsumgebung

Online-Podium zur Kulinarik im 21. Jahrhundert

Pflanzlich-natürlich in eine neue Ernährungsumgebung

Wie gewinnen wir Klarheit über Wahre Preise? Was muss sich in Politik und Gesellschaft ändern, damit die Ernährungswende gelingen kann? Und wie genau soll die Ernährung der Zukunft aussehen? Bei der Online-Veranstaltung ‚Kulinarik im 21. Jahrhundert‘ diskutierten Experten aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft über den Weg in ein modernes, nachhaltiges Agrar- und Ernährungssystem. Über 200 Interessierte nahmen teil und konnten sich per Chatfunktion einbringen. Veranstalter waren die Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller (AöL) und die Grünen im Europäischen Parlament.

27.01.2022mehr...
Stichwörter: Österreich, Alexander Beck, AöL, Arbeitskreis, Rohstoffeinkauf, Vernetzung, Agrana Stärke GmbH, Salinen Austria, backaldrin Österreich-the Kornspitz Compagny GmbH, Bio Nahrungsmittel Produktions- u. Handels GmbH, Bio-Hofbäckerei Mauracher GmbH, Lallemand GmbH, Bio-Recht, Sozialstandards, Züchtung

AöL-Unternehmen: Arten schützen, Vielfalt fördern

Ein Bekenntnis zum Tag der biologischen Vielfalt

21.05.2021mehr...
Stichwörter: Österreich, Alexander Beck, AöL, Arbeitskreis, Rohstoffeinkauf, Vernetzung, Agrana Stärke GmbH, Salinen Austria, backaldrin Österreich-the Kornspitz Compagny GmbH, Bio Nahrungsmittel Produktions- u. Handels GmbH, Bio-Hofbäckerei Mauracher GmbH, Lallemand GmbH, Bio-Recht, Sozialstandards, Züchtung

Die Lage der Natur am Tag der biologischen Vielfalt

22.05.2020mehr...
Stichwörter: Österreich, Alexander Beck, AöL, Arbeitskreis, Rohstoffeinkauf, Vernetzung, Agrana Stärke GmbH, Salinen Austria, backaldrin Österreich-the Kornspitz Compagny GmbH, Bio Nahrungsmittel Produktions- u. Handels GmbH, Bio-Hofbäckerei Mauracher GmbH, Lallemand GmbH, Bio-Recht, Sozialstandards, Züchtung

Umwelt in aller Munde

Preise müssen die ökologische Wahrheit sagen

05.06.2018mehr...
Stichwörter: Österreich, Alexander Beck, AöL, Arbeitskreis, Rohstoffeinkauf, Vernetzung, Agrana Stärke GmbH, Salinen Austria, backaldrin Österreich-the Kornspitz Compagny GmbH, Bio Nahrungsmittel Produktions- u. Handels GmbH, Bio-Hofbäckerei Mauracher GmbH, Lallemand GmbH, Bio-Recht, Sozialstandards, Züchtung