Start / Business / Bio-Handel / Einzelhandel / Supermarkt / Müllvermeidung und Foodsharing

Auszeichnung

Müllvermeidung und Foodsharing

SuperBioMarkt nachhaltigster Supermarkt Deutschlands

Müllvermeidung und Foodsharing © SuperBioMarkt AG
Michael Radau, Vorstand und Inhaber SuperBioMarkt AG

Münster – Der unabhängige Verein Rank a Brand hat den SuperBioMarkt neu in das Ranking der nachhaltigsten Supermärkte und Discounter Deutschlands aufgenommen – und das gleich auf Platz Eins der Liste. Der Bio-Spezialist, der in Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen 26 SuperBioMärkte betreibt, kommt auf 22 von 31 möglichen Punkten. Überzeugen konnte neben dem nachhaltigen 100%igen Bio-Sortiment vor allem die Transparenz, sowie Strategien zur Müllvermeidung und zur Förderung des fairen Handels.

Rank-a-brand untersucht und testet Supermärkte und Discounter auf insgesamt 31 Kriterien aus dem Bereich Nachhaltigkeit. Viele Fragen konnten bereits durch das Bio-Vollsortiment im SuperBioMarkt positiv beantwortet werden. Der SuperBioMarkt hält sich an die strengen Sortimentskriterien des Bundesverbandes Naturkost Naturwaren. Gefördert werden vor allem die regionale bäuerliche Bio-Landwirtschaft und Produkte, die die hohen Qualitätsansprüche der Verbände wie Demeter und Bioland erfüllen. „Bio ist unsere Basis, aber Nachhaltigkeit bedeutet für uns weit mehr“, erklärt SuperBioMarkt Vorstand Michael Radau. Dazu gehören zum Beispiel die Versorgung aller Märkte mit Ökostrom, eine eigene Photovoltaikanlage und energieoptimierte Kühlungen und Heizungen.

Müllvermeidung und Foodsharing

Positiv bewertet wurde zum Beispiel die Entscheidung an den Kassen der SuperBioMärkte keine kostenlosen Papiertragetaschen mehr zu verteilen. Seit der Umstellung im April ging der Verbrauch von Tüten um mehr als 60% zurück, während der Verkauf von Mehrwegtüten stieg. Auch im Bereich Obst und Gemüse bietet der SuperBioMarkt eine umweltfreundliche Mehrweglösung für lose Ware. Die Ergebnisse dieser Umstellungen veröffentlicht der SuperBioMarkt transparent auf seiner Internetseite – ein Vorteil gegenüber dem Wettbewerb. Lebensmittelabfälle werden über das optimierte Bestellwesen reduziert. Dennoch unverkäufliche Produkte werden dann an die ehrenamtliche Initiative Foodsharing verteilt.

Transparenz und fairer Handel

Der SuperBioMarkt geht nicht nur fair mit seinen regionalen Landwirten um – in vielen Sortimenten wie zum Beispiel Kaffee, Kakao und Bananen setzt der SuperBioMarkt auf fairen Handel. Auch hier wurde die Transparenz des SuperBioMarktes gelobt: Auf der Internetseite werden die Partner sowie die Quoten von fairen Produkten transparent benannt.

„Für mein Team und mich ist nachhaltiges Handeln in allen Belangen eine Herzensangelegenheit. Umso mehr freuen wir uns, dass unsere Bemühungen anerkannt werden“, erklärt SuperBioMarkt Vorstand Michael Radau. In der Wertung ist allerdings noch Luft nach oben, Radau dazu: „Das sehen wir als Ansporn für die nächsten Jahre“.


Ticker

Das könnte Sie auch interessieren

Fairafric gewinnt beim ‚Projekt Nachhaltigkeit‘

Vorreiter für den wirtschaftlichen Wandel

Fairafric gewinnt beim ‚Projekt Nachhaltigkeit‘ © fairafric AG

Das Bio-Schokoladenunternehmen fairafric AG zählt zu den Gewinnern den Nachhaltigkeitspreises ‚Projekt Nachhaltigkeit 2022‘ in der Kategorie ‚Zukunft-Transformation‘, dotiert mit 10.000 Euro. Die offizielle Auszeichnung durch Dr. Werner Schnappauf, Vorsitzender des Rats für Nachhaltige Entwicklung, erfolgte im Rahmen der RENN.tage, die am 24. und 25. November im Tagungswerk Berlin stattfanden.

28.11.2022mehr...
Stichwörter: Auszeichnung, Nachhaltigkeit, SuperBioMarkt

Thomas Jorberg ist ‚European Banker of the Year’

Freude bei der GLS Bank

Thomas Jorberg ist ‚European Banker of the Year’ © GLS Bank

Er hat dem nachhaltigen Banking in Deutschland ein Gesicht gegeben: Thomas Jorberg, langjähriger Vorstandssprecher der GLS Bank, hat am Montagabend in Frankfurt den Preis als ‚European Banker of the Year 2021‘ entgegengenommen. Seit 1994 wird der Preis traditionell im historischen Rittersaal des Frankfurter Römers vergeben. Die Jury bildet die Journalistenvereinigung ‚The Group of 20+1‘.

15.11.2022mehr...
Stichwörter: Auszeichnung, Nachhaltigkeit, SuperBioMarkt

Bad Dürrheimer Biodiversitäts-Projekt ausgezeichnet

Bad Dürrheimer Biodiversitäts-Projekt ausgezeichnet © Bad Dürrheimer Mineralbrunnen

Die Stadt Bad Dürrheim und der Bad Dürrheimer Mineralbrunnen als Initiatoren freuen sich über die Auszeichnung des Projektes ‚Bad Dürrheim blüht auf‘ durch die UN-Dekade Biologische Vielfalt. Die Auszeichnung wurde am 22. Mai von Vertretern der Stadt und der Bad Dürrheimer Mineralbrunnen stellvertretend für den gesamten Arbeitskreis entgegengenommen.

25.05.2020mehr...
Stichwörter: Auszeichnung, Nachhaltigkeit, SuperBioMarkt