Start / Ausgaben / bioPress 83 - April 2015 / Nachhaltig in Haushalt und Küche

Verpackung

Nachhaltig in Haushalt und Küche

Seitenbacher, der Müsli-Macher aus Buchen, stellte auf der Biofach die umweltfreundlichen Haushaltsprodukte der Marke If You Care des amerikanischen Unternehmens Source Atlantique vor. Der Lebensmittelhersteller aus Baden-Württemberg vertreibt die Non-Food-Produkte in Deutschland und Österreich.

Die nachhaltigen Küchenhelfer werden in Europa hergestellt mit wenig bis neutralem CO2- Ausstoß. If You Care ist vom FSC, DinCertco, Vincotte zertifiziert. FSC steht für nachhaltige Forstwirtschaft, DinCerto für die Einhaltung der DIN-Richtlinien und der Kompostierbarkeit. Vin­cotte überprüft die biologische Abbaubarkeit von Produkten.

Backpapier und -förmchen, Kaffeefilter, Alufolie, Müll- und Sandwichbeutel, Handschuhe, Grillanzünder. Wasch- und Spülmittel zählen zum Sortiment. Die Papiere sind ungebleicht und chlorfrei. Sie tragen ein Siegel für  Kompostierbarkeit. Das Wachspapier wird mit Wachs aus gentechnikfreiem Raps beschichtet statt nicht erneuerbarem Paraffin.

Die Alu-Folie ist aus recyceltem Material. Die Wiederverwendung spart 95 Prozent der Energie ein. Die Grillanzünder bestehen aus Holz und Pflanzenöl statt Kerosin oder Paraffin aus Erdöl. Die Haushaltshandschuhe werden aus Naturkautschuk hergestellt.

Die Zielgruppe sind umweltbewusste Kunden mit überdurchschnittlicher Bildung, mittlerem bis höherem Einkommen und Zahlungsbereitschaft für einen umweltfreundlichen Mehrwert. If You Care ist in Deutschland seit drei Jahren auf dem Markt und wird im Naturkostfachhandel und Reformhäusern vertrieben.


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Positive Ökobilanz für StretchWrap-Papier

Mondis Papier für das Umwickeln von Paletten zeigt geringere Klimabelastung

Positive Ökobilanz für StretchWrap-Papier © mondi

Der Verpackungshersteller Mondi hat eine Ökobilanz in Auftrag gegeben, in der sein Advantage StrechWrap-Papier für das Umwickeln von Paletten mit konventioneller Kunststoff-Stretchfolie verglichen wird. Das Ergebnis der externen ISO-konformen Prüfung: Mondis neues Papier ist für 62 Prozent weniger Treibhausgasemissionen verantwortlich.

17.11.2021mehr...
Stichwörter: Verpackung, Nachhaltigkeit, Haushalt, Seitenbacher

Barrierepapier statt Kunststoffbeutel

Les Crudettes-Salate in neuer Mondi-Papierverpackung

Barrierepapier statt Kunststoffbeutel © Mondi, PR196

Das Verpackungsunternehmen Mondi hat seinen ersten recycelbaren Barriere-Papierbeutel für Salate herausgebracht. Die französische Salat-Marke Les Crudettes (LSDH-Gruppe) verwendet das funktionale Barrierepapier 95/5 jetzt als Erste anstelle von Kunststoffbeuteln für einen Teil ihrer verzehrfertigen Salate. 137 Tonnen Kunststoff sollen dadurch pro Jahr eingespart werden.

25.10.2021mehr...
Stichwörter: Verpackung, Nachhaltigkeit, Haushalt, Seitenbacher

Was halten Konsumenten und Händler von Unverpackt?

Neue Studie der DHBW Heilbronn

Was halten Konsumenten und Händler von Unverpackt? © DHBW Heilbronn

Im Februar 2014 ging in Kiel der erste Unverpackt-Laden Deutschlands an den Markt. Inzwischen gibt es in ganz Deutschland über 300 solcher Läden, dazu bieten viele Händler Unverpackt-Sortimente auf ihrer Verkaufsfläche an. Doch wie groß ist das Interesse der Kunden an Unverpackt? Und welche Erfahrungen haben die Händler damit gemacht? Eine neue Studie der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Heilbronn ist diesen Fragen nachgegangen.

25.10.2021mehr...
Stichwörter: Verpackung, Nachhaltigkeit, Haushalt, Seitenbacher