Start / News / Bio-Tops / Initiativen zum EU-Bio-Tag gesucht

Europa

Initiativen zum EU-Bio-Tag gesucht

IFOAM veröffentlicht Veranstaltungen auf einer Website

Letztes Jahr wurde der 23. September offiziell zum EU-Bio-Tag erklärt. Der internationale Bio-Dachverband IFOAM Organics Europe sammelt nun alle Veranstaltungen und Initiativen, die anlässlich des EU-Bio-Tags ins Leben gerufen werden, auf einer eigens dafür gestalteten Webseite, inklusive interaktiver Europa-Karte.

Die Einführung des EU-Bio-Tags wurde bereits im Ökoaktionsplan, den die Kommission am 25. März 2021 angenommen hat, angekündigt. Mit seiner Hilfe soll das Bewusstsein für die Besonderheiten und Vorteile der ökologischen Erzeugung geschärft werden.

Organisationen wie Organic Sweden oder die Soil Association aus Großbritannien haben mit dem ‚Bio-September 2022‘ den ganzen nächsten Monat dem Thema Ökolandbau gewidmet und stellen Materialien und Beiträge auf ihren Homepages zur Verfügung.

Wer noch Inspiration benötigt, welche Aktivitäten man am 23. September starten könnte, kann an einer Online-Informationsveranstaltung am 10. August von 14 bis 15.30 Uhr teilnehmen (nur für IFOAM-Mitglieder).

Bei Fragen wenden Sie sich an eva.berckmans@organicseurope.bio oder communication@organicseurope.bio.


Ticker

Das könnte Sie auch interessieren

European Organic Congress in Sicht

Frühbucherrabatt bis zum 15. April

Unter dem Motto ‚Eine ökologischere Zukunft: Auf dem Weg zum EU Green Deal‘ veranstalten IFOAM Organics Europe und Interbio Nouvelle Aquitaine am 16. und 17. Juni in Bordeaux, Frankreich den 16. European Organic Congress. Für Anmeldungen bis zum 15. April gibt es Frühbucherrabatt.

06.04.2022mehr...
Stichwörter: Veranstaltung, IFOAM, Ökolandbau, IFOAM EU, ÖkoAktionsplan, Europa, Europäische Union, EU-Bio-Tag

Bio-Bewegung begrüßt neuen EU-Bio-Tag

23. September offiziell zum Bio-Tag erklärt

Heute haben die drei EU-Institutionen – das Europäische Parlament, der Rat der Europäischen Union und die Europäische Kommission – eine gemeinsame Erklärung unterzeichnet, in welcher der 23. September offiziell zum EU-Bio-Tag erklärt wird. Jan Plagge, Präsident von IFOAM Organics Europe sowie Bioland, war bei der Unterzeichnungszeremonie anwesend. Er begrüßte die Initiative, fand aber auch mahnende Worte.

23.09.2021mehr...
Stichwörter: Veranstaltung, IFOAM, Ökolandbau, IFOAM EU, ÖkoAktionsplan, Europa, Europäische Union, EU-Bio-Tag

Biolandbau leistet Carbon Farming

IFOAM Organics Europe fordert mehrdimensionalen Ansatz für die Kohlenstoffbewirtschaftung

Weniger Treibhausgasemissionen (THG), Schutz der Artenvielfalt und gesunde Böden mit einer höheren Kohlenstoffbindung: Um die Leistungen des ökologischen Landbaus zu honorieren, die über das Speichern von CO2 im Boden hinausgehen, fordert der europäische Dachverband IFOAM in seinem neuen Positionspapier eine umfassendere Perspektive zum Carbon Farming.

03.05.2022mehr...
Stichwörter: Veranstaltung, IFOAM, Ökolandbau, IFOAM EU, ÖkoAktionsplan, Europa, Europäische Union, EU-Bio-Tag



Solidarität für Sri Lanka

Internationale Bio-Bewegung unterstützt Engagement des Inselstaats

10.06.2021mehr...
Stichwörter: Veranstaltung, IFOAM, Ökolandbau, IFOAM EU, ÖkoAktionsplan, Europa, Europäische Union, EU-Bio-Tag