Start / News / Bio-Tops / Edeka und Bioland wollen Kooperation ausbauen

LEH

Edeka und Bioland wollen Kooperation ausbauen

70 Bioland-Artikel sollen bis Ende des Jahres ins Sortiment

Vor zehn Jahren hat Bioland entschieden, seine Beziehungen zum qualitätsorientierten LEH auszubauen, und erste Partnerschaftsverträge mit Edeka-Regionalgesellschaften unterzeichnet. Durch 70 Artikel mit Bioland-Zertifikat im Edeka-Sortiment bis Ende 2022 wollen die beiden Partner ihre Zusammenarbeit nun vertiefen.

Der Weg zu mehr Bio-Regionalität nehme einen wichtigen Stellenwert in den Strategien des Bio-Anbauverbands und der Einzelhandelsgenossenschaft ein. Bioland-zertifizierte Betriebe gibt es bislang nur in Deutschland und Südtirol. Edeka will über die Kooperation daher auch ein Zeichen für die heimische Landwirtschaft setzen. Das geplante Sortiment soll eine große Vielfalt an Produkten aus allen Warenbereichen abdecken – im ersten Schritt vor allem Molkerei- und Getreideprodukte.

„Durch die Kooperation mit Bioland möchten wir noch mehr Menschen den Zugang zu heimischen Bio-Lebensmitteln ermöglichen und sie für Bio-Regionalität begeistern. Wir sehen unsere Rolle darin, Brücken zwischen regionaler Landwirtschaft, dem Handel und Verbrauchern zu bauen“, so Markus Mosa, Vorstandsvorsitzender der Edeka-Zentrale.

„Wir freuen uns mit dem Edeka-Verbund einen starken Partner an unserer Seite zu haben, um noch mehr Betriebe und Mitbürgerinnen und Mitbürger für den Bioland-Weg zu begeistern“, ergänzt Bioland-Präsident Jan Plagge.

Die rund 3.600 Edeka-Kaufleute sollen mit den Bioland-zertifizierten Artikeln einen attraktiven Sortimentsbaustein bekommen, um ihr Bio-Profil zu schärfen, mehr Regalfläche für hochwertige Bio-Artikel aus Deutschland zu schaffen und sich damit von ihren lokalen Wettbewerbern abzuheben. Über Plakate in den Märkten, auf Social-Media-Kanälen und auf edeka.de werden Verbraucher zum wachsenden Warenangebot und zu Bioland-Besonderheiten informiert.


Ticker

Das könnte Sie auch interessieren

Edeka stärkt seine Bio-Offensive mit Naturkind

Öffnung für interessierte Händler und neue Geschäftsführung

Edeka stärkt seine Bio-Offensive mit Naturkind © EDEKA ZENTRALE Stiftung & Co. KG

Eine Produktmarke, Bio-Marktplätze innerhalb der Edeka-Märkte sowie eigenständige Fachmärkte vereint Edeka unter seiner neuen Bio-Dachmarke Naturkind. Nicht nur den Vertriebslinien Marktkauf, Budni und Netto, sondern auch interessierten Händlern im In- und Ausland stünde die Marke grundsätzlich zur Verfügung, solange Nachhaltigkeit in der Unternehmensstrategie verankert sei. Ab heute führen Claas Meineke und Robert Poschacher die Naturkind Lebensmittelvertriebs GmbH.

01.08.2022mehr...
Stichwörter: Edeka, Bioland, Verbände, LEH, Partnerschaft, Bio im Mainstream, Kooperation

Edeka stärkt Zusammenarbeit mit Naturland

Bis Jahresende rund 40 neue Artikel unter den Marken Naturkind und Edeka Bio

Neben den Partnerschaften mit Bioland und Demeter schließt Edeka nun eine weitere Allianz mit einem der führenden Bio-Anbauverbände. Bis zum Ende des Jahres sollen 40 neue, Naturland-zertifizierte Produkte das Sortiment der beiden Bio-Marken Naturkind und Edeka Bio bereichern.

15.06.2022mehr...
Stichwörter: Edeka, Bioland, Verbände, LEH, Partnerschaft, Bio im Mainstream, Kooperation

Lidl und Bioland weiten Zusammenarbeit langfristig aus

Sortiment umfasst bereits rund 100 Produkte

Doppelt so viele Bioland-Produkte wie zu Beginn der Kooperation: Lidl und Bioland feiern das dreijährige Jubiläum ihrer Zusammenarbeit und bauen das Angebot an Bioland-Produkten innerhalb des Lidl-Bio-Sortiments weiter aus. Aktuell können Lidl-Kunden aus rund 100 Bioland-Produkten in verschiedenen Warengruppen wählen, darunter viele Molkereiprodukte sowie Obst- und Gemüseartikel.

24.11.2021mehr...
Stichwörter: Edeka, Bioland, Verbände, LEH, Partnerschaft, Bio im Mainstream, Kooperation