Start / Business / Bio-Unternehmen / Lammsbräu weiht neue Bio-Mälzerei ein

Hersteller

Lammsbräu weiht neue Bio-Mälzerei ein

4.500 Tonnen Malz für 10.000 Hektar Bio-Landbau

Lammsbräu weiht neue Bio-Mälzerei ein © Lammsbräu
Zur Einweihung der neuen Anlage kamen Johannes Ehrnsperger (Inhaber und Geschäftsführer Lammsbräu), Matthias Ströbel (Malzmeister Lammsbräu) und Thomas Plank (Leitung Instandhaltung & Energie Lammsbräu, v.l.) zusammen.

Gestern hat die Oberpfalzer Bio-Brauerei Neumarkter Lammsbräu eine neue Bio-Mälzerei in Betrieb genommen. Der Einweihung seien umfassende Modernisierungsarbeiten vorausgegangen. Mit einer Kapazität von 4.500 Tonnen Malz könne die grunderneuerte Anlage den Bauern aus der Region deutlich mehr Braugetreide abnehmen als zuvor und schaffe die Basis für 10.000 Hektar Bio-Landbau.

„Mit der Ausweitung unserer Kapazitäten schaffen wir eine wichtige Grundlage für einen großflächigen Ausbau der Bio-Landwirtschaft in der Region. Nur wo Nachfrage ist, braucht es auch entsprechende Flächen“, erklärte Johannes Ehrnsperger, Inhaber und Geschäftsführer von Neumarkter Lammsbräu.

Nur wenige Brauereien in Deutschland verfügten heute noch über eine eigene Mälzerei. Für Lammsbräu ist das eigene Mälzen aber eine wichtige Qualitätskomponente des traditionellen Bierbrauens. Außerdem habe man über den direkten Kontakt zu den Landwirten die Rohstoffqualität selbst in der Hand.

Die Technik, die zuvor teilweise noch aus den 1950er Jahren stammte, befinde sich nun auf dem neuesten Stand. Dadurch seien bereits Wärme-Einsparungen von fast 20 Prozent realisiert worden. Weitere 15 Prozent Wärmeersparnis sollen 2022 durch den Einbau eines neuen Wärmerückgewinnungssystems hinzukommen.

Mit seinem jungen Chef verfolge Lammsbräu aktuell einen konsequenten Modernisierungskurs. Insgesamt würden dafür Projekte mit einem Gesamtinvestitionsvolumen im zweistelligen Millionenbereich umgesetzt. Wichtige Wegmarken waren die Fertigstellung des neuen Logistikzentrums Blomenhof im Jahr 2020 und einer weiteren Logistikhalle 2021. Neben der neuen Bio-Mälzerei sieht die Modernisierung eine Erweiterung der Gär- und Lagerkapazität sowie eine ressourcensparende Abfüllanlage vor. Auch eine neue Flaschenreinigungsanlage wurde kürzlich installiert.


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Barnhouse baut regionalen Getreideanbau weiter aus

Steigende Nachfrage führt zu mehr Kooperationen

Seit der Ernte 2020 backt Barnhouse alle Krunchys mit regionalem Getreide der Barnhouse Bauern. Ab diesem Jahr bauen nun insgesamt 88 Verbandslandwirte Hafer und Dinkel für den bayerischen Bio-Knuspermüsli-Hersteller in der Region an. Über 80 Prozent befinden sich maximal 50 Kilometer vom Unternehmensstandort in Mühldorf entfernt.

14.04.2021mehr...
Stichwörter: Bier, Lammsbräu, Hersteller, Regionalität, Bayern, Brauerei, Mälzerei

Bayerns Bio-Branche zeigt sich bei den Bio-Erlebnistagen

Offizielle Eröffnung und Auszeichnung von 21 Persönlichkeiten

Bayerns Bio-Branche zeigt sich bei den Bio-Erlebnistagen © Hauke Seyfarth/StMELF

Unter dem Motto ‚Bio macht Sinn!‘ geben die Bayerischen Bio-Erlebnistage mit über 200 Veranstaltungen einen Einblick in die Produktion ökologischer Lebensmittel. Bis zum 10. Oktober laden Bio-Bauern, -Verarbeiter und -Gastronomen, Naturkostläden und Öko-Modellregionen in ganz Bayern dazu ein, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Beim festlichen Auftakt wurden gestern 21 Persönlichkeiten der Bio-Branche für ihren Einsatz ausgezeichnet, darunter Dr. Franz Ehrnsperger, Vorsitzender der Qualitätsgemeinschaft Bio-Mineralwasser e.V. und Lammsbräu-Seniorchef.

01.09.2021mehr...
Stichwörter: Bier, Lammsbräu, Hersteller, Regionalität, Bayern, Brauerei, Mälzerei

Bio-Schaukäserei Wiggensbach erhält Förderbescheid

200.000 Euro Zuschuss für neue Erlebniswelt ‚HEUGarta‘

Bio-Schaukäserei Wiggensbach erhält Förderbescheid © Bio-Schaukäserei Wiggensbach

Eine Erlebniswelt mit Schauküche und Verkaufsräumen für bio-regionale Produkte soll auf dem Firmengelände der Bio-Schaukäserei Wiggensbach entstehen. Im HEUGarta sollen die Bio-Fleisch-Spezialitäten der Weideschuss.bio GmbH sowie bio-regionale Käse- und Milchprodukte erlebnisorientiert dargeboten werden. Vom Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten erhielt das Allgäuer Unternehmen dafür jetzt Fördergelder in Höhe von 200.000 Euro.

10.08.2021mehr...
Stichwörter: Bier, Lammsbräu, Hersteller, Regionalität, Bayern, Brauerei, Mälzerei

Schmucker braut zwei Biere in Bio-Qualität

Der Hersteller Schmucker verwendet für zwei seiner Gerstensäfte nun Zutaten aus biologischem Anbau: für das Bio-Hell und das Bio-Landbier

08.04.2021mehr...
Stichwörter: Bier, Lammsbräu, Hersteller, Regionalität, Bayern, Brauerei, Mälzerei

Neue eiweißreiche Tofu-Sojasorte

Bundessortenamt lässt von Taifun-Tofu entwickelte Sojasorte zu

19.03.2021mehr...
Stichwörter: Bier, Lammsbräu, Hersteller, Regionalität, Bayern, Brauerei, Mälzerei