Start / News / Demeter-Verband beschließt föderale Organisation

Demeter

Demeter-Verband beschließt föderale Organisation

Delegiertenkonsultation per Video

Die jährliche Delegiertenversammlung des Demeter-Verbandes musste wegen der Corona-Pandemie auf voraussichtlich Oktober verschoben werden. Dringende Beschlüsse haben die Delegierten in einer Videokonsultation Ende April elektronisch gefasst. Dazu gehörten wegweisende Beschlüsse zur zukünftigen Zusammenarbeit zwischen Bundesverband und Landesverbänden, die föderal organisiert werden soll.

Am 28. April fand eine virtuelle Delegiertenkonsultation per Video statt, bei der der Finanzbericht 2019 vorgestellt und nur über wenige, zeitlich nicht verschiebbare Anträge elektronisch abgestimmt wurde. Neben der Entlastung des vergangenen Jahreshaushalts und der Beschlussfassung für den Haushalt des kommenden Jahres beschlossen die Delegierten, dass der Demeter e.V. ein Qualitätssicherungssystem für Futtermittel ausarbeitet und einführt. Zudem fassten die Delegierten weitreichende Beschlüsse zur zukünftigen Zusammenarbeit zwischen dem Bundesverband und den Landesverbänden. Ziel ist eine föderale Organisation, die in fünf Regionen und einen Bundesverband gegliedert ist, mit einem gemeinsamen Haushalt und einer gemeinsamen Beitragsordnung.

„Damit stellen wir uns als ein Gesamtverband auf, der einerseits mit fünf starken und handlungsfähigen Regionen dem Subsidiaritätsprinzip folgt und andererseits gemeinsame Aufgaben effizient bündelt. Zudem stärken wir die Mitwirkungsmöglichkeiten der Mitglieder“, erklärt Demeter-Vorstand Alexander Gerber.


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Agrarwende darf nicht an der Finanzierung scheitern

Naturland-Delegiertenversammlung appelliert an die Ampel-Koalitionäre

Bei seiner Delegiertenversammlung appellierte Naturland gestern an die künftige Ampel-Koalition, mit der lange überfälligen Agrarwende ernst zu machen. Die Ökologisierung der Landwirtschaft und der Umbau der Nutztierhaltung hin zu mehr Tierwohl dürften nicht an der Finanzierung scheitern. Bei der Versammlung stellten sich außerdem vier neue Geschäftsleiter den Delegierten vor.

19.11.2021mehr...
Stichwörter: Demeter, Verbände, Jahrestagung, Delegiertenversammlung

40 Jahre Bio Suisse

Gründerorganisationen gratulieren zum Jubiläum

40 Jahre Bio Suisse © FiBL

Fünf Organisationen haben sich 1981 zusammengetan, um die Vereinigung schweizerischer biologischer Landbauorganisationen (VSBLO) – heute Bio Suisse – zu gründen: die Erzeuger-Genossenschaften Biofarm und Progana, die Biogarten-Organisation Bioterra (damals SGBL), der Anbauverband Demeter Schweiz und das Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL). Zum Jubiläum überreichten Vertreter ein Präsent.

18.11.2021mehr...
Stichwörter: Demeter, Verbände, Jahrestagung, Delegiertenversammlung

Neue Handelsleiterin bei Demeter Baden-Württemberg

Laura Stricker übernimmt Bereichsleitung Handel

Neue Handelsleiterin bei Demeter Baden-Württemberg © Demeter

Seit Oktober hat Laura Stricker die neu geschaffene Stelle der Bereichsleitung für den Handel bei Demeter Baden-Württemberg inne. Zusammen mit ihrem Kollegen Tim Fetzer, der seit 2019 die Betreuung der rund 120 hestellenden Demeter-Unternehmen verantwortet, und gemeinsam mit den landwirtschaftlichen Beratern soll sie so die gesamte biodynamische Wertschöpfungskette in Baden-Württemberg begleiten.

10.10.2021mehr...
Stichwörter: Demeter, Verbände, Jahrestagung, Delegiertenversammlung