Start / Ausgaben / bioPress 98 - Januar 2019 / Erfolgreiche Konzepte für agrarökologische Landwirtschaft in Kiel vorgestellt

Markt

Erfolgreiche Konzepte für agrarökologische Landwirtschaft in Kiel vorgestellt

Erste Marketgarden-Feldtage für 2019 vorgesehen

Unter dem Motto ‚Neue Konzepte für eine agrarökologische und zukunftstaugliche Landwirtschaft‘ kamen Ende November 2018 200 Interessierte aus ganz Deutschland sowie Dänemark, Luxemburg, Niederlande, Schweden und England zusammen.

Eine mehrtägige Tagung über Biointensive Landwirtschaft und Marketgardening fand an der Universität Kiel statt und wurde von der Stiftung Ökologie & Landbau (SÖL) gemeinsam mit dem Öko-Junglandwirte Netzwerk und dem Gustav-Radbruch-Netzwerk für Philosophie und Ethik der Umwelt (GRN) der Universität Kiel organisiert.

Seit ein paar Jahren entstehen weltweit neue landwirtschaftliche Modelle wie Biointensive Landwirtschaft, Market Gardening oder Mikrofarms. Sie sind auf kleiner Fläche sehr produktiv und ihre geringen Investitionskosten machen diese Konzepte besonders für junge Einsteiger interessant.

Auf der Tagung berichteten unter anderem vier Pioniere aus Kanada, Schweden und Frankreich von den Erfolgsrezepten ihrer Hofprojekte. In fünf verschiedenen Workshops stellten auch deutsche Teilnehmende ihre eigenen Projekte vor. Ein wichtiges Ziel der Veranstaltung war, zum ersten Mal einen Austausch und eine Vernetzung der Bewegung in Deutschland zu ermöglichen.

Mitorganisator Manuel Nagel von der SÖL denkt schon in die Zukunft: „Auf der Tagung wurde deutlich, dass es viele Konzepte und viele junge Menschen gibt, die das Potenzial und die Motivation haben, unsere Zukunft lebenswert zu gestalten. Daher soll es im kommenden Jahr (2019) die ersten Marketgarden-Feldtage geben.“


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

6. Bodentag findet hybrid statt

Gesunde Böden, gesunde Umwelt

6. Bodentag findet hybrid statt

Der diesjährige Bodentag am 25. November kann sowohl als Präsenz als auch als Online-Event gebucht werden. Renommierte Wissenschaftler und Experten, darunter auch der ARD-Meteorologe Sven Plöger (Wetter vor acht), werden ihr Wissen zu aktuellen Boden-, Umwelt- und Klimathemen weitergeben. Veranstalter ist die Interessengemeinschaft gesunder Boden e.V. (IG).

17.09.2021mehr...
Stichwörter: Landwirtschaft, Markt, Veranstaltung, Marketgarden-Feldtage

Bäume als Regenmacher

Wie Vegetation mehr Niederschläge und ein besseres Klima erzeugt

Bäume als Regenmacher

Die Wirkung von CO2 für den Klimawandel ist allgemein bekannt. Was aber ist mit dem kühlenden Effekt von Wasserdampf und Niederschlägen? Welche Rolle spielen Pflanzen bei der Erzeugung von Regen? Und wie können Landwirte das Wasser besser speichern? Mit einem Vortrag zum Thema ‚Wasser pflanzen‘ eröffnete Stefan Schwarzer, physischer Geograf und Permakultur-Designer, gestern vor knapp 100 Interessierten die Webinar-Reihe ‚Aufbauende Landwirtschaft‘.

09.06.2021mehr...
Stichwörter: Landwirtschaft, Markt, Veranstaltung, Marketgarden-Feldtage

Wasser in der Land(wirt)schaft

Webinar-Reihe ‚Aufbauende Landwirtschaft‘ ab 8. Juni

Die Anforderungen an Landwirte im 21. Jahrhundert sind groß. Zunehmende Trockenheit zwingt sie dazu, ihre Methoden neu zu überdenken. Wie kann Wasser in Böden und Vegetation gespeichert werden, um das gesamte System resilienter zu machen? Und wie lässt sich Bodenfruchtbarkeit aufbauen, wie die Biodiversität erhöhen? Über diese Herausforderungen berichten Experten aus der Praxis bei der Sommer-Webinar-Reihe ‚Aufbauende Landwirtschaft‘.

11.05.2021mehr...
Stichwörter: Landwirtschaft, Markt, Veranstaltung, Marketgarden-Feldtage