Start / Nachhaltigkeit / Kompostierbare Obst- und Gemüsenetze bei Dennree

Nachhaltigkeit

Kompostierbare Obst- und Gemüsenetze bei Dennree

Als erstes deutsches Handelsunternehmen setzt Dennree seit November 2018 komplett kompostierbare Netze bei Obst und Gemüse ein. Sie bestehen aus Zellulosefasern, alle Komponenten verrotten innerhalb von acht Wochen rückstandfrei und sie sind nach europäischen Standards für kompostierbare Materialien zertifiziert.

Das Material für die Netze stammt zu 100 Prozent aus Buchenholz, von Bäumen aus nachhaltiger Bewirtschaftung. Die Herstellung ist sozusagen regional: Der Produktionsort im sächsischen Zwickau liegt nur 60 Kilometer vom Verpackungsort entfernt, dem Obst- und Gemüselager der Dennree Gruppe im oberfränkischen Töpen.

Zitronen, Clementinen, Orangen, Kartoffeln, Knoblauch- und Speisezwiebeln werden in den neuen Netzen angeboten. So will Dennree jährlich sieben Tonnen Kunststoff einsparen.


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Bioaktive Verpackung hält Erdbeeren frisch

Folie aus Muschelschalen, ätherischen Ölen und Nanopartikeln schützt vor Mikroben

Bioaktive Verpackung hält Erdbeeren frisch

Erdbeeren sind empfindlich und verderben schnell. Als Antwort auf diese Herausforderung haben Monique Lacroix, Professorin am Institut national de la recherche scientifique (INRS), und ihr Team eine Verpackungsfolie entwickelt, die Erdbeeren bis zu zwölf Tage frisch halten kann. Sie schützt das Obst vor Schimmel und bestimmten pathogenen Bakterien.

23.06.2021mehr...
Stichwörter: Verpackung, Nachhaltigkeit, Obst + Gemüse, Netze

Auf dem Weg zu 25 Prozent Bio in Europa – mit Transparenz, Kooperation und neuen Ideen

Organic Food Conference zeigt Herausforderungen und Lösungen der Bio-Branche

Auf dem Weg zu 25 Prozent Bio in Europa – mit Transparenz, Kooperation und neuen Ideen

Sieben Tage nach dem ersten EU-Bio-Tag traf sich die europäische Bio-Gemeinschaft zur Organic Food Conference, organisiert von IFOAM Organics Europe. Über 150 Interessierte nahmen Ende letzter Woche Online und vor Ort in Warschau an der Konferenz teil. Verschiedene Diskussionspanels beleuchteten die Rolle des Konsumenten auf dem Weg zu mehr Bio, Probleme und Chancen neuer Lebensmittel-Siegel und aktuelle Herausforderungen der Branche von der neuen EU-Öko-Verordnung bis zur nachhaltigen Verpackung.

06.10.2021mehr...
Stichwörter: Verpackung, Nachhaltigkeit, Obst + Gemüse, Netze

Mit Pfand und QR-Code gegen Einweg-Abfall

Startups machen sich für Mehrwegbehälter in der AHV stark

Mit Pfand und QR-Code gegen Einweg-Abfall © Vytal Sven Witthoeft

346.419 Tonnen an Abfall für Einweggeschirr und To-Go-Verpackungen fielen 2017 in Deutschland an – so eine Studie des NABU, durchgeführt von der Gesellschaft für Verpackungsmarktforschung (GVM). Für gut 60 Prozent davon sind Systemgastronomie, Imbisse und sonstige gastronomische Einrichtungen verantwortlich. Dagegen stellen sich jetzt Startups, die Mehrwegbehälter über Pfandsysteme etablieren wollen.

21.09.2021mehr...
Stichwörter: Verpackung, Nachhaltigkeit, Obst + Gemüse, Netze