Start / News / Bio-Tops / Sortimentsrichtlinien für den Naturkostfachhandel neu aufgelegt

Verbände

Sortimentsrichtlinien für den Naturkostfachhandel neu aufgelegt

BNN: „Es braucht eine verbindliche Grundlage und ein gemeinsames Profil“

Sortimentsrichtlinien für den Naturkostfachhandel neu aufgelegt

Die Sortimentsrichtlinien (SRL) für den Naturkost-Fachhandel präsentieren sich pünktlich zur Biofach im neuen Gewand. Das gemeinsame Regelwerk von Bundesverband Naturkost Naturwaren (BNN) und Naturkost Süd steht dem Einzelhandel nun als praktische und inhaltlich überarbeitete Broschüre zur Verfügung. So bieten beide Verbände ihren Mitgliedern, aber auch interessierten Händlern, ein Nachschlagewerk zu den höchsten Standards im bundesdeutschen Lebensmittel-Einzelhandel.

„Die Sortimentsrichtlinien sind nicht nur Ausdruck eines gemeinsamen Werte- und Qualitätskanons“, betont Georg Kaiser, langjähriges Mitglied des SRL-Lenkungsgremiums und Vorstandsvorsitzender des BNN. „Angesichts immer stärker werdender Bemühungen des konventionellen Lebensmitteleinzelhandels, sich als Einkaufsort von Bio-Produkten zu positionieren, braucht es mehr denn je eine verbindliche Grundlage, die uns als Fachhandel vom LEH klar unterscheidet und insbesondere für Verbraucher unterscheidbar macht. Wenn sich unsere Vision einer nachhaltigen Lebensmittelwirtschaft gegen den konventionellen Einzelhandel durchsetzen soll, brauchen wir ein deutliches gemeinsames Profil. Die Sortimentsrichtlinien sind dafür ein ideales Instrument.“

Eine repräsentative Umfrage des BNN hat ergeben, dass zirka die Hälfte aller Supermarkt- und Discounter-Kunden, die dort Bio-Lebensmittel kaufen, zu einem anderen Einkaufsort wechseln würden, wenn dieser verbindlichste und höchste Qualitätsstandards garantieren würde. Ein zusätzliches Argument für die verstärkte Kommunikation der Richtlinien.

„Besonders wichtig hervorzuheben ist außerdem, dass die Richtlinien von Praktikern für Praktiker entwickelt werden. So ist über Jahre hinweg ein Regelwerk entstanden, das nicht nur wegweisend ist, sondern auch die Motivation von Händlerinnen und Händlern wiederspiegelt, gute und nach-haltige Produkte anzubieten“, betont SRL-Koordinatorin und BNN-Mitarbeiterin Cornelia Dressler.

Die Sortimentsrichtlinien setzen bereits seit 1989 die höchsten Maßstäbe im Facheinzelhandel. Das Regelwerk wird stetig weiterentwickelt und auf aktuellem Stand gehalten, um dem Anspruch der beiden Verbände und seiner Mitglieder, ein lückenlos ökologisches Sortiment anzubieten, gerecht zu werden. Er- und bearbeitet werden die SRL von einem Lenkungsgremium, dem ausschließlich Naturkost-Fachhändlerinnen und -Fachhändler angehören. Alle Mitglieder des Lenkungsgremiums sind im BNN oder Naturkost Süd organisiert. Die Einhaltung der Sortimentsrichtlinien ist für alle Einzelhandelsmitglieder verpflichtend und wird regelmäßig durch unabhängige Prüfer kontrolliert.


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Followfood mit Rekord-Geschäftsjahr 2020

Biomarke erzielt Wachstumsplus von 32 Prozent

Mit über 73 Millionen Euro Umsatz legte followfood 2020 ein Rekord-Geschäftsjahr hin und wuchs im Vergleich zum Vorjahr um 32 Prozent. Auch das EBIT konnte deutlich gesteigert werden und liegt nach vorläufigen Geschäftszahlen bei 4,5 Millionen Euro.

26.03.2021mehr...
Stichwörter: BNN, Verbände, Naturkostfachhandel, LEH, Richtlinie, Sortimentsrichtlinie

Biokreis schließt Discounter von Mitgliedschaft aus

Beschlüsse der ersten Online-Mitgliederversammlung

Bei der ersten Online-Mitgliederversammlung des Biokreis e.V. am 6. März stimmten die Mitglieder über neue Verbandsrichtlinien ab. Neben dem Beschluss, die In-Ovo-Selektion zu verbieten, wurde eine Richtlinie für den Handel verabschiedet, welche Discounter von der Mitgliedschaft ausschließt. Die Versammelten sprachen sich außerdem für den Start eines Biodiversitäts-Projekts aus.

09.03.2021mehr...
Stichwörter: BNN, Verbände, Naturkostfachhandel, LEH, Richtlinie, Sortimentsrichtlinie

Bio für möglichst viele

Beim bioPress-Roundtable wurden Wege für Bio-Vollsortimente in den SEH diskutiert

Wie kann Bio unter die Leute gebracht werden? Welche Barrieren gibt es? Und wie erreicht ein vielfältiges Bio-Angebot möglichst viele – selbstständige –  Kaufleute? Bei einem Roundtable-Gespräch der bioPress tauschten sich gestern im Rahmen der Biofach rund 30 Interessierte über Wege für Bio-Vollsortimente in den SEH aus.

18.02.2021mehr...
Stichwörter: BNN, Verbände, Naturkostfachhandel, LEH, Richtlinie, Sortimentsrichtlinie

Bio-Fachhandel 2020 stark gewachsen

Gesundheit und Nachhaltigkeit für Kunden laut BNN am wichtigsten

15.02.2021mehr...
Stichwörter: BNN, Verbände, Naturkostfachhandel, LEH, Richtlinie, Sortimentsrichtlinie