Start / Ausgaben / bioPress 83 - April 2015 / Biologisches Tierfutter

Tierfutter

Biologisches Tierfutter

Der Tierfutterhersteller Yarrah konnte sich in den letzten 20 Jahren zum europäischen Marktführer bei biologischen Hunde- und Katzenfutter entwickeln. Die Produktion von Tiernahrung ist an gesetzliche Vorschriften von europäischer Ebene gebunden. Sie regeln die Zusammensetzung in Bezug auf Proteinverhältnisse, Kohlenhydrate, Fette und vorhandene Vitamine.

Yarrah setzt bei den Rohstoffen auf Bio außer beim Fisch, der ist MSC zertifiziert. Dadurch wird ein Beitrag zur nachhaltigen Fischerei geleistet. Kräuter werden nicht nur für den Geschmack hinzugefügt, Teufelskralle, Ackerschachtelhalm und Hagebutte haben zum Beispiel eine arthrose- und entzündungshemmende Wirkung. Mit seinem veganen Hundefutter gibt Yarrah Vegetariern die Chance auch seine Hunde ohne Fleisch zu ernähren. Hauptbestandteile sind Getreide, pflanzliche Nebenprodukte und Sojabohnen.


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren


Tierfutter statt Bio-Wurst:

Deuerer wird neuer Eigentümer der kff

Die Kurhessische Fleischwarenfabrik (kff) stellt bald keine Bio-Wurst- und Fleischwaren mehr her,...
30.01.2017mehr...
Stichwörter: Tierfutter, Markt, Yarrah

Von Anfang an vegan

Yarrah erweitert pflanzliches Hundefutter-Sortiment

Das niederländische Unternehmen Yarrah Organic Petfood stellt bereits seit seiner Gründung im Jahr 1992 veganes Hundefutter in Bio-Qualität her. Zum pflanzlichen Sortiment des europäischen Marktführers gehören ein veganes Trockenfutter, Nassfutter in 150-Gramm- und 380-Gramm-Gebinden, verschiedene Snacks und seit kurzem auch ein weiteres Trockenfutter für aktivere Hunde.

14.09.2016mehr...
Stichwörter: Tierfutter, Markt, Yarrah

Yarrah Mini Bites

Bio-Snack für Hunde – auch zum Training

20.07.2016mehr...
Stichwörter: Tierfutter, Markt, Yarrah