Start / Business / Themen / Zertifizierung / Gruppenzertifizierung für Bio-Imker

Imker

Gruppenzertifizierung für Bio-Imker

Byodo übernimmt Kosten für drei Jahre

Mühldorf, Juli 2012 – Das Naturkostunternehmen setzt sich seit dem letzten Jahr stark für die Förderung der Bio-Imkerei im Landkreis Mühldorf ein. Um angehenden Bio-Bienenzüchtern einen Anreiz zur biologischen Bienenhaltung zu geben und den Kostendruck einer eigenen Zertifizierung zu nehmen, übernimmt Byodo die Zertifizierungskosten für drei Jahre. Dies wird im Rahmen einer Gruppenzertifizierung geschehen. Am ersten „Bienen-Nachmittag“ informierten sich über 30 interessierte Bienenzüchter über die Details.

Mit der Unterstützung der Imkervereine Buchbach und Lohkirchen werden seit August 2011 unter der Anleitung der erfahrenen Bienenzüchterin Anni Misthilger, Jungimker aus dem Byodo-Team am firmeneigenen Bienenlehrstand geschult. Ziel des Projektes ist es aber auch, Außenstehende für die biologische Bienenzucht zu begeistern. Um hierzu einen besonderen Anreiz zu geben, hat die Byodo Naturkost GmbH zu einem Informationsnachmittag geladen und die Details zur Gruppenzertifizerung und die Bedingungen hierfür erklärt. Imker aus einem Umkreis von 25 km, die bereit sind sich zur biologischen Bienenhaltung zu verpflichten, können sich derzeit bei dem Unternehmen anmelden und an der Zertifizierung teilnehmen.

Herr Arno Bruder, der Bienenfachberater des Bezirks Oberbayern, informierte zudem über die generellen Unterschiede der konventionellen zur biologischen Bienenzucht, die bereits bei der Standortwahl beginnen. Byodo Geschäftsführerin und Imker-Lehrling Andrea Sonnberger freute sich über das rege Interesse der Bienenfreunde und auch die Unterstützung von offizieller Seite, wie der Besuch der Veranstaltung durch Mühldorfs Bürgermeister Günther Knoblauch und Vertretern des Landratsamtes deutlich machte. “Als Naturkostunternehmen streben wir natürlich danach, Bio in der Region zu fördern und hoffen mit dieser Starthilfe vielen Imkern die finanziellen Bedenken bei der Umstellung nehmen zu können.“

Über Byodo

Die Byodo Naturkost GmbH wurde im Jahr 1985 gegründet und ist bis heute ein inhabergeführtes Unternehmen, das ausschließlich Bio-Lebensmittel führt. Kernstück der Firmenphilosophie ist „der gemeinsame Weg“, wie der Firmenname frei aus dem Japanischen übersetzt bedeutet und der mit Partnern, Kunden und Mitarbeitern gegangen wird. Die Firma beliefert exklusiv den Naturkost-Fachhandel mit der Bio-Feinkostmarke Byodo sowie Betriebe der Gemeinschaftsverpflegung mit der Marke Byodo CateringLine. Aktuell beschäftigt das Unternehmen, mit Standort Mühldorf / Inn, 38 Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2011 einen Umsatz von ca. 11,5 Mio. €. Weitere Informationen finden Sie unter  byodo.de.


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Schadensersatz für Glyphosat im Honig?

Landgericht entscheidet am 10.8. über Glyphosat-Schaden bei Brandenburger Imkerei

Wegen hohen Glyphosat-Rückständen im Honig musste der Imker Sebastian Seusing seinen Familienbetrieb aufgeben. Jetzt fordert er Schadensersatz von der verantwortlichen Landwirtschaftsgesellschaft. Am 10. August wird das Landgericht Frankfurt (Oder) den Fall verhandeln.

03.08.2021mehr...
Stichwörter: Imker, Bienen

Dreimal um die Erde

Honig am besten regional und Bio

Dreimal um die Erde © Die Honigweber

1,4 Kilo Honig verzehrt jeder Deutsche durchschnittlich im Jahr. Dabei legen Bienen für 500 Gramm Honig laut dem Bayerischen Bio-Siegel durchschnittlich 120.000 Kilometer zurück – das entspricht drei Erdumrundungen. Bei Honig aus ökologischer Landwirtschaft werden hohe Standards an Tierwohl und Umweltschutz garantiert.

23.06.2021mehr...
Stichwörter: Imker, Bienen

Schutz für Bienen gefordert

Offener Brief an Julia Klöckner

Der Deutsche Berufs- und Erwerbs-Imker Bund e.V. (DBIB), der Imkerverbund Rheinland-Pfalz sowie die Aurelia-Stiftung haben sich mit einem offenen Brief an Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner sowie den Präsidenten des Bundesamts für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL), Friedel Cramer, gewandt. Anlass waren die in mehreren Bundesländern erteilten Notfallzulassungen für den bienenschädlichen Insektizid-Wirkstoff Thiamethoxam.

18.01.2021mehr...
Stichwörter: Imker, Bienen