Start / Business / Bio-Unternehmen / Hersteller / Mindestzuckergehalt von Limonaden soll gestrichen werden

Ernährung

Mindestzuckergehalt von Limonaden soll gestrichen werden

Öffentliches Anhörungsverfahren der Deutschen Lebensmittelbuch-Kommission startet

Der Fachausschuss Getränke, das für Erfrischungsgetränke zuständige Expertengremium der Deutschen Lebensmittelbuch-Kommission (DLMBK), hat die sogenannten Leitsätze für Erfrischungsgetränke überarbeitet. So soll der bisher geltende Mindestzuckergehalt von Limonaden gestrichen werden.

Der Leitsatzentwurf des Gremiums, dem Vertreter der Verbraucherschaft, der Wissenschaft, der Lebensmittelüberwachung der Länder sowie der Lebensmittelwirtschaft angehören, beschreibt nun nur einen üblichen Gesamtzuckergehalt von 7 Gramm pro 100 Milliliter oder mehr bei Limonaden

Bundesernährungsministerin Julia Klöckner begrüßt die Überarbeitung. „Wir haben das klare Ziel, den Zuckergehalt in Fertiglebensmitteln und auch Erfrischungsgetränken deutlich zu reduzieren“, erklärt sie. „Mit unserer Nationalen Innovations- und Reduktionsstrategie sind wir hierbei auf einem guten Weg.“ In zahlreichen Produkten werde der Gehalt von Salz, Zucker und Fett bereits kontinuierlich verringert Der neue Leitsatzentwurf sei eine wichtige und notwendige Öffnung zur Marktentwicklung im Sinne der Reduktionsstrategie.

Heute startet das öffentliche Anhörungsverfahren zum Leitsatzentwurf für Erfrischungsgetränke. Es besteht die Möglichkeit, Stellungnahmen dazu abzugeben. Anschließend berät der Fachausschuss darüber und bereitet eine Beschlussfassung vor.


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Zu wenig Zucker in Lemonaid

Dem Bio-Getränkehersteller Lemonaid droht erneut die Verbannung seiner Limonaden aus Cafés und Supermarktregalen. Das Bonner Verbraucherschutzamt bemängelt den zu geringen Zuckergehalt der Sorte Maracuja und beruft sich dabei auf die Leitsätze für Erfrischungsgetränke des Deutschen Lebensmittelbuches. Demnach darf ein Getränk nur Limonade heißen, wenn mindestens sieben Prozent seines Gewichts aus Zucker bestehen. Eine Laboruntersuchung habe aber ergeben, dass in der Maracuja-Limonade nur 5,6 Prozent Zucker stecken.

17.09.2020mehr...
Stichwörter: Limonade, Ernährung, Zucker, Erfrischungsgetränke, Zuckerreduktion, DLMBK, Mindestzuckergehalt

Achtung, wenig Zucker!

Lemonaid soll vor zu wenig Zucker in seinen Limonaden warnen

Achtung, wenig Zucker! © Lemonaid

Der Fairtrade-Getränkehersteller Lemonaid hat seit langem Ärger mit den Behörden, da seine Bio-Limos laut den Leitsätzen der Deutschen Lebensmittelbuch-Kommission zu wenig Zucker enthalten. Jetzt soll er nach einem Vorschlag der Kommission auf seinen Flaschen davor warnen – und reagiert mit kreativem Widerstand.

29.03.2021mehr...
Stichwörter: Limonade, Ernährung, Zucker, Erfrischungsgetränke, Zuckerreduktion, DLMBK, Mindestzuckergehalt

Zuckersteuer notwendig

Wissenschaftler fordern Zuckerabgabe auf Softdrinks

Anlässlich des 3. Zuckerreduktionsgipfels Ende Oktober 2020 mahnten die Deutsche Allianz Nichtübertragbare Krankheiten (DANK) und die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) verbindliche Maßnahmen gegen den hohen Konsum gezuckerter Softdrinks in Deutschland an. Sie forderten die Einführung einer Softdrinksteuer und wiesen auf deren nachweisliche Erfolge in anderen Ländern hin.

30.10.2020mehr...
Stichwörter: Limonade, Ernährung, Zucker, Erfrischungsgetränke, Zuckerreduktion, DLMBK, Mindestzuckergehalt

Zuckersteuer notwendig

Wissenschaftler fordern Zuckerabgabe auf Softdrinks

06.04.2021mehr...
Stichwörter: Limonade, Ernährung, Zucker, Erfrischungsgetränke, Zuckerreduktion, DLMBK, Mindestzuckergehalt


UGB-Tagung: Ernährung aktuell

Online-Veranstaltung am 7. und 8. Mai

16.04.2021mehr...
Stichwörter: Limonade, Ernährung, Zucker, Erfrischungsgetränke, Zuckerreduktion, DLMBK, Mindestzuckergehalt