Start / Verbände / Tag der biologischen Vielfalt

Verbände

Tag der biologischen Vielfalt

„Politik muss handeln und artenfreundliches Wirtschaften fördern!“

Der Mensch wird als Verursacher des sechsten Massensterbens in die Geschichte eingehen, so die UNO. Laut IPBES-Bericht sind durch Eingriffe des Menschen inzwischen mehr als 25 Prozent der untersuchten Tier-und Pflanzengruppen bedroht – das heißt mehr als eine Million und damit mehr als je zuvor. Die Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller (AöL) fordert am Tag der biologischen Vielfalt eine konsequente Umstellung unserer Landwirtschaft und unseres Ernährungsstils auf Nachhaltigkeit und Artenfreundlichkeit.

„Die Politik ist mehr denn je gefragt, alles zu tun, um unsere biologische Vielfalt zu erhalten“, so Dr. Alexander Beck, geschäftsführender Vorstand der AöL. „Wir wissen so viel über Biodiversität und die Leistungen des Ökolandbaus zu ihrem Erhalt. Der Staat sollte Landwirte und Verarbeiter, die artenfreundlich wirtschaften, fördern und andere Unternehmen ermutigen, dem nachzukommen. Produktionsprozesse, die Artenvielfalt zerstören, müssen zudem endlich sichtbar werden. Wir brauchen wahre Preise im Marktregal.“

Für biodiversitäts-und umweltbewusste Unternehmen zahlen sich Maßnahmen für biologische Vielfalt aktuell nicht in barer Münze aus. Im Gegenteil: oft bedeuten sie für Verarbeiter höhere Kosten und Investitionen. Trotzdem setzen die Mitglieder der AöL Biodiversitätsleistungen in marktfähige Konzepte um. Für den besonderen Tag haben sie sich Vieles einfallen lassen, um auf die Bedeutung der biologischen Vielfalt zu verweisen: sei es beim „Unternehmerstammtisch Biodiversität“ der Neumarkter Lammsbräu, einer Wildblumenausstellung  bei  Salus  Haus  oder  einem Durum-Projekt  von  Alb-Gold.  AöL-Mitglieder wirtschaften dauerhaft artenfreundlich, begrünen ihre Dächer (Andechser Molkerei), säen Ackerwildkräuter (Barnhouse), ermutigen Landwirte zum Anbau von Ölsaaten (Ölmühle Moog), stellen Lerchenfenster (Hofpfisterei) oder Nisthilfen (ÖMA) auf, und vieles mehr.


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Neugründung Arbeitskreis Veggie/ pflanzliche Ernährung

Neugründung Arbeitskreis Veggie/ pflanzliche Ernährung © AöL

Themen rund um pflanzliche Ernährung sind zurzeit in aller Munde. Egal ob aus gesundheitlichen, ethischen oder ökologischen Gründen - immer mehr Verbraucher greifen zumindest in Teilzeit auf eine pflanzliche Ernährung zurück. Doch wohin wird die Reise in Zukunft gehen? Mit dieser und
weiteren Fragen zur pflanzlichen Ernährung soll sich der neugegründete Arbeitskreis Veggie / pflanzliche Ernährung der Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller (AöL) beschäftigen.

 

29.06.2020mehr...
Stichwörter: Verbände, Biodiversität, AöL, ökologische Vielfalt

EcoVeg - Das Siegel für pflanzliche Produkte in Bioqualität

EcoVeg - Das Siegel für pflanzliche Produkte in Bioqualität

Seit 2015 zertifiziert der Verein VegOrganic Hersteller und Händler pflanzlicher Produkte in Bioqualität und vergibt das Gütezeichen EcoVeg. Mittlerweile haben sich sowohl führende Händler wie Dennree, die Bio Company, als auch Bio-Pioniere wie Purvegan, Sunflower Family, Tofutown, Berief und viele mehr für die Nutzung des Gütezeichens entschieden.

29.06.2020mehr...
Stichwörter: Verbände, Biodiversität, AöL, ökologische Vielfalt

Die Lage der Natur am Tag der biologischen Vielfalt

Die Lage der Natur am Tag der biologischen Vielfalt

Bad Brückenau, 22.05.2020   |   Krisenfest wollen und müssen wir als Gesellschaft sein, aktuell mehr denn je. Dafür braucht es eine intakte Natur – die wir nicht haben. Kurz vor dem heutigen 19. Welttag der biologischen Vielfalt stellte Bundesumweltministerin Svenja Schulze den Bericht zur „Lage der Natur“ vor und die EU-Kommission veröffentlichte ihre Biodiversitätsstrategie für 2030. Der Bericht zur „Lage der Natur“ zeichnet ein überwiegend düsteres Bild. Die Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller (AöL) wirbt dafür, nachhaltige Lebensmittelproduktion zu forcieren und Umweltleistungen, beispielsweise zum Erhalt der Biodiversität, in Konsumgüter einzupreisen. Damit der Preis die Wahrheit sagt.

22.05.2020mehr...
Stichwörter: Verbände, Biodiversität, AöL, ökologische Vielfalt

Der Brexit

Bye bye, EU-Bio im Vereinigten Königreich?

15.04.2020mehr...
Stichwörter: Verbände, Biodiversität, AöL, ökologische Vielfalt