Start / News / Bio-Markt / Bio geht auch an der Straßenecke

Markt

Bio geht auch an der Straßenecke

Biofoodtruck bringt glutenfreies Bio-Essen auf die Straße

Frisches und gesundes Streetfood vor Ort – sowohl in Bio-Qualität als auch glutenfrei – bietet der familiengeführte Biofoodtruck Ruzanera von Karina Schlaffer. In München und Umgebung kommt die gesunde Ernährung direkt zur Veranstaltung oder auch an die Straßenecke.

Die Grafik Designerin und Künstlerin Karin Schlaffer ist selbst von Zöliakie betroffen. Auch deswegen sind die in ihrem Bio-zertifizierten Foodtruck angebotenen Speisen nicht nur aus biologisch angebauten, frischen und möglichst regionalen Zutaten bereitet, sondern auch glutenfrei. Hier ist Streetfood völlig ohne Zusatzstoffe und Geschmacksverstärker zu haben und das Fleisch kommt ebenfalls ausschließlich von Bio-zertifizierten Höfen. Die meisten Speisen bereitet der Koch direkt vor Ort zu.

Auf der Speisekarte finden sich Burger und Eintöpfe, wie etwa Chili con Carne mit Azukibohnen oder Veggie-Burger, und auch der Durst kann mit Getränken von Neumarkter Lammsbräu und dem Mineralwasser Bio Kristall gelöscht werden. Außer dem Biofoodtruck – nach Schlaffer der einzige 100 Prozent Bio-zertifizierte in Bayern – bietet Ruzanera food&art auch Catering an.


Angebots-Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Naturkosmetikmarkt weiter im Aufwind

Starkes Umsatzplus – anhaltende Nachfrage

Der Naturkosmetikmarkt in Deutschland konnte im letzten Jahr mit einem Umsatzplus von neun Prozent punkten. Naturkosmetik und naturnahe Kosmetik verfügen nun in Deutschland über einen Marktanteil von 18,5 Prozent, Naturkosmetik alleine weist einen Anteil von knapp zehn Prozent auf. Damit liege Deutschland auf dem absoluten Spitzenplatz, die anderen europäischen Länder ziehen nach.

19.02.2020mehr...
Stichwörter: Markt, Street Food, Food-Truck

www.biovollsortiment.de mit >20.000 Bio-Artikeln

Im Internet ist die neue Cloud-basierte Plattform http://www.biovollsortiment.de für bio-affine Kaufleute jetzt online gegangen. Im zweiten Quartal 2020 wird sie für den Betrieb freigeschaltet. Sie bietet direkten Zugang zur Vielflat von Bioprodukten. Über 400 Bio-Marken mit 20.000 Bioprodukten werden schon jetzt im Testbetrieb angeboten. Die Daten kommen von Ecoinform und sollen schnell mehr werden.

24.01.2020mehr...
Stichwörter: Markt, Street Food, Food-Truck

Vinschgau weiter im Apfel-Hoch

Bio-Äpfel aus dem Vinschgau ganzjährig für den Handel verfügbar

Während der schlechten Erntejahre 2016 und 2017 waren Bio-Äpfel aus dem Vinschgau knapp und die M...
24.01.2020mehr...
Stichwörter: Markt, Street Food, Food-Truck