Start / Ausgaben / bioPress 90 - Januar 2017 / AöL begrüßt 100. Mitglied: Milchwerke Berchtesgadener Land

Verbände

AöL begrüßt 100. Mitglied: Milchwerke Berchtesgadener Land

Die Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller (AöL) begrüßt im November 2016 ihr 100. Mitglied. Nachdem im Jahr 2016 bereits zwölf Mitglieder dem Verband beigetreten waren, reichten nun auch die Milchwerke Berchtesgadener Land Chiemgau eG ihren Antrag ein.

„Wir sind Mitglied bei der AöL geworden, weil unsere Nachhaltigkeitsziele zum Schutz unserer Umwelt und dem fairen Miteinander von Lieferanten, Verbrauchern und Geschäftspartnern vernetzt mit gleichgesinnten Unternehmen besser gelingen kann“, so Geschäftsführer Bernhard Pointner.

Als erste bayrische Bio-Molkerei führte die Genossenschaft bereits 1973 ihr erstes Bio-Produkt ein. Ehemaliger Geschäftsführer und Bio-Pionier Helmut Pointner war schon immer an einer naturschonenden Wirtschaftsweise interessiert. Heute erfasst die Molkerei ihre Bergbauern- und Bio-Alpenmilch ausschließlich in der umliegenden Berg- und Alpenregion zwischen Watzmann und Zugspitze. Von den 1.800 Lieferanten sind über 450 anerkannte Biobauern.

„In seiner Pionierrolle für Bio-Lebensmittel und Bio-Landbau passt das Unternehmen perfekt in unseren Verband“, so Dr. Alexander Beck, geschäftsführender Vorstand der AöL. „Dass wir mit der Molkerei Berchtesgadener Land das 100. Mitglied in unserer Arbeitsgemeinschaft begrüßen dürfen, zeigt das große Interesse an einer engen gemeinsamen Arbeit der Unternehmen an den Zukunftsfragen der Ernährungswirtschaft.

Von dieser gemeinsamen Arbeit der AöL-Mitglieder gehen wichtige Impulse aus – für die Erneuerung der Ernährungswirtschaft und auch für die einzelnen Unternehmen.“
 


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Ohne Gas kein Brot

AöL fordert Gas-Priorisierung für Lebensmittelunternehmen

Ohne Gas kein Brot

Sollte es zu einem Lieferstopp von russischem Gas kommen, ist die darauffolgende Vorgehensweise klar: der ‚Notfallplan Gas für die Bundesrepublik Deutschland‘ legt die Versorgung von Privathaushalten und sozialen Einrichtungen als primäre Gruppe fest. Die Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller (AöL) unterstützt dies, erinnert aber auch an die Lebensnotwendigkeit der Versorgung der Bevölkerung mit Nahrungsmitteln. Sie fordert: auch Lebensmittelunternehmen müssen bei der Gasversorgung priorisiert werden.

20.05.2022mehr...
Stichwörter: Verbände, AöL

Gesunder Boden – Gesunde Lebensmittel

Fundament der Ernährungssicherheit unter der Lupe

Gesunder Boden – Gesunde Lebensmittel © Brunhard Kehl, AöL

Viele der drängenden Umweltprobleme unserer Zeit lassen sich nur im Zusammenwirken mit einer guten, vollwertigen Ernährung lösen. Diese kann wiederum nur auf Grundlage gesunder Böden gewährleistet werden. Das Thema ‚gesunder Boden‘ ist daher in der AöL unter Berücksichtigung der Aspekte Ernährungssicherheit und Qualität der Lebensmittel ein ganz Entscheidendes: Der Boden ist das wortwörtliche ‚Fundament‘ der (Öko-)Lebensmittelherstellung.

04.04.2022mehr...
Stichwörter: Verbände, AöL

Dialog zur Ernährungswende

Erweiterter AöL-Vorstand trifft Manuela Rottmann, MdB

Dialog zur Ernährungswende © AöL

Der erweiterte Vorstand der Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller e.V. (AöL) hat sich im Rahmen seiner Vorstandssitzung mit der Parlamentarischen Staatssekretärin im Bundeministerium für Ernährung und Landwirtschaft, Dr. Manuela Rottmann, getroffen. In Fulda tauschten sich die Bio-Unternehmer mit der Grünen-Politikerin über Nachhaltigkeitskennzeichnung, pflanzliche Ernährung und mögliche Hebel zur Agrarwende aus.

16.03.2022mehr...
Stichwörter: Verbände, AöL