Start / Ausgaben / bioPress 85 - Oktober 2015 / Food Tank kämpft für einen Wandel im Ernährungssystem

Nachhaltigkeit

Food Tank kämpft für einen Wandel im Ernährungssystem

Food Tank ist eine gemeinnützige Organisation in der Food-Bewegung. Sie verfolgt das Ziel, ein weltweites Netzwerk für Menschen und Organisationen zu bilden, um einen Wandel in unserem Ernährungssystem anzukurbeln. Dazu informiert sie über weltweite Lösungsansätze, mit denen sich Hunger und Armut mildern lassen.

Auf der Homepage www.foodtank.com finden sich etwa Informationen zu Klimawandel, Lebensmittelverschwendung, Armut, Gesundheitswesen, Innovation und Technologie, aber auch Veranstaltungen wie Webinare, zu denen sich Interessierte anmelden können.

Unter den Artikeln befindet sich auch der Bericht des amerikanischen Rodale Institute, das einen 30-jährigen Vergleichsversuch zwischen konventionellem und biologischem Ackerbau durchgeführt hat. Ein Ergebnis: Ökologisch bewirtschaftete Felder erbringen nach der Umstellungszeit von drei Jahren die gleichen Erträge wie konventionelle. Zudem ist ökologischer Anbau fast dreimal so profitabel, da etwa 30 Prozent mehr Jobs pro Hektar benötigt werden und Verbraucher bereit sind, mehr für Bio-Produkte zu bezahlen.

Food Tank wurde 2013 von der amerikanischen Journalistin Danielle Nierenberg mitbegründet. Die Organisation richtet sich unter anderem an Landwirte, Produzenten, politische Entscheidungsträger, Forscher, Wissenschaftler, Akademiker und Journalisten. Zu den Partnern gehören Save Our Soils, Barilla Center for Food and Nutrition und die Jamie Oliver Food Foundation.


Ticker

Das könnte Sie auch interessieren

Gepa und Followfood gewinnen Sustainable Impact Award

Auszeichnung in den Kategorien ‚Generali SME EnterPrize‘ und ‚Impact of Product‘

Gepa und Followfood gewinnen Sustainable Impact Award © GEPA – The Fair Trade Company

Beim diesjährigen Sustainable Impact Award (SIA), der vom Magazin Wirtschaftswoche, dem Bundesverband Mittelständische Wirtschaft und der Versicherungsgruppe Generali vergeben wird, hat der Fairtrade-Pionier Gepa in der Sonderkategorie ‚Generali SME EnterPrize‘ das Rennen gemacht. Der Bio-Hersteller Followfood ging in der Kategorie ‚Impact of Product‘ als Sieger hervor. Insgesamt hat die Jury die Gewinner aus über 70 Unternehmen ausgesucht.

27.09.2022mehr...
Stichwörter: Nachhaltigkeit, Food Tank

Nachhaltigkeit im Supermarkt: Handel schöpft Potenzial nicht aus

Sortimentsgestaltung und Werbung mangelhaft

Der Lebensmitteleinzelhandel (LEH) engagiert sich mit verschiedenen Aktivitäten für den Umweltschutz – zum Beispiel mit eigenen Bio-Marken, einem vegetarischen und veganen Angebot oder Energieeffizienzsteigerungen in den Filialen. Insgesamt aber könnten die Supermärkte ihren Einfluss und Handlungsspielraum deutlich stärker nutzen, vor allem in puncto Sortimentsgestaltung und Sensibilisierung der Konsumenten. Das zeigt eine aktuelle Studie des Forschungsinstituts für Biologischen Landbau (FiBL) im Auftrag des Umweltbundesamtes (UBA).

22.09.2022mehr...
Stichwörter: Nachhaltigkeit, Food Tank

Elektrischer Kühlaufbau für E-Transporter bestellbar

Cenntro präsentiert Innovation auf der IAA Transportation

Elektrischer Kühlaufbau für E-Transporter bestellbar © Cenntro Automotive Europe

Im Rahmen der IAA Transportation hat Cenntro Automotive Europe die nach eigenen Angaben weltweit erste Kombination aus E-Transporter und autark betriebenem elektrischen Kühlaufbau vorgestellt. Die neue Lösung für emissionsfreie Tiefkühl- und Frischetransporte im urbanen Raum ist für die Logistar 200- und Metro-Serie des Unternehmens erhältlich. Die Lieferzeiten liegen zwischen neun und zwölf Wochen.

22.09.2022mehr...
Stichwörter: Nachhaltigkeit, Food Tank