Start / Business / Rohstoffe / Qualitätssicherung / Auftrag an Prüfverein für Sortimentskontrollen

BNN

Auftrag an Prüfverein für Sortimentskontrollen

Mit dem Ziel, eine einheitliche Basis für die Zertifizierung der Einzelhandelsmitglieder des Bundesverbands Naturkost Naturwaren (BNN) und des Naturkost Südbayern (NSB) zu schaffen, beauftragte der BNN Ende April den Prüfverein Verarbeitung Ökologische Landbauprodukte mit der Durchführung und Auswertung der Sortimentskontrollen.

Schon seit Anfang diesen Jahres liefen die Kontrollen über einen Interims-Vertrag mit der Zertifizierungsorganisation aus Karlsruhe. Nun wurde für die Kontrollrunde 2014 und 2015 eine Vereinbarung mit dem Prüfverein geschlossen.

 Mit der Beauftragung des Prüfvereins werden zukünftig alle Kontrollen auf Einhaltung der Sortimentsrichtlinien bei BNN- und NSB-Mitgliedern durch akkreditierte Öko-Kontrollstellen durchgeführt. Die Wahl einer anerkannten Kontrollstelle steht den BNN-Mitgliedern frei.

Wer im Bio-Fachhandel einkauft, möchte sicher sein, dass alle Produkte hohen Ansprüchen genügen und ökologisch produziert worden sind, wo immer das möglich ist. Die Sortimentsrichtlinien für den Naturkost-Einzelhandel legen detailliert fest, welche Produkte ein Fachgeschäft anbieten darf und welche nicht und sorgen damit für Sicherheit für den Verbraucher und ein klares und überprüfbares Qualitäts-Profil des Naturkostfachhandels.

Die Sortimentsrichtlinien sind eine Selbstverpflichtung von Einzelhändlern, die im Bundesverband Naturkost Naturwaren (BNN) oder im Naturkost Südbayern (NSB) organisiert sind.

Die durch die EG-Verordnung Öko-Landbau vorgeschriebene Kontrolle der Erzeuger und Verarbeitungsbetriebe sowie des verarbeitenden Einzelhandels wird ergänzt durch eine fachkundige Sortimentskontrolle auf Grundlage dieser Richtlinien. Zentrale Instanz für die Sortimentsrichtlinien ist seit November 2013 ein Lenkungsgremium, in dem über inhaltliche Weiterentwicklung der Richtlinien entschieden wird.

 


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Öko-Verbände kooperieren mit IG kuhgebundene Kälberaufzucht

Vertrag und gemeinsamer Beirat für die Zertifizierung

Öko-Verbände kooperieren mit IG kuhgebundene Kälberaufzucht © Anja Frey

Die Öko-Verbände Bioland, Biokreis, Demeter, Gäa und Naturland haben einen Kooperationsvertrag mit der am 31.3.2021 gegründeten Interessengemeinschaft kuhgebundenen Kälberaufzucht e.V. abgeschlossen. Damit soll eine fundierte fachliche Begleitung sichergestellt werden. Ein Beirat, in dem Vertreter des Vereins und Öko-Verbände zusammenarbeiten, soll als nächstes Regelungen für die Zertifizierung von Milch- und Fleischprodukten ausarbeiten.

13.12.2021mehr...
Stichwörter: BNN, Zertifizierung

Bio international – der Weg zu mehr Nachhaltigkeit auf dem Weltmarkt

14. Donnerstagstalk am bioPress Square & Fair Table

Unter dem Motto ‚Bio und mehr – Erfolgsmodelle für die Zukunft‘ trafen sich letzte Woche Markus Arbenz, New Business Manager der Easy-Cert Gruppe, und Christof Dietler, Geschäftsleiter der IG Agrarstandort Schweiz (IGAS) zum 14. Donnerstagstalk. Unter Moderation von Peter Jossi, Journalist und Bio-Experte aus Basel, sprachen sie über nachhaltige Handelsverträge, Probleme mit unterschiedlichen Bio-Standards und die Chancen von wirtschaftlicher Kooperation.

29.11.2021mehr...
Stichwörter: BNN, Zertifizierung

DLG präsentiert neues Tierwohl-Label

Vierstufiger Standard für Milchviehhaltung

DLG präsentiert neues Tierwohl-Label

Die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) hat ein neues Tierwohl-Label für die Milchviehhaltung entwickelt. In den Stufen Basis, Bronze, Silber und Gold soll das Zertifikat Auskunft über die tiergerechte Haltung von Milchkühen geben. Das DLG-Programm Milchviehhaltung sei als eigenständiges Zertifizierungsprogramm im Austausch mit Landwirten, Experten, Molkereien und Lebensmitteleinzelhandel entwickelt worden.

26.11.2021mehr...
Stichwörter: BNN, Zertifizierung