Start / Business / Themen / Messen / Starker Zuspruch für BioWest und BioOst

BioOst

Starker Zuspruch für BioWest und BioOst

Regionale BioMessen erfolgreich weiterentwickeln

Zum offiziellen Anmeldeschluss am 30. November haben sich laut Veranstalter Matthias Deppe und Wolfram Müller  183 Unternehmen für die BioWest und 156 Unternehmen für die BioOst angemeldet. „Damit kann sich die Branche schon jetzt auf zwei gut aufgestellte Veranstaltungen freuen", stellt Wolfram Müller fest. Die erste BioWest findet am 14. April findet in Düsseldorf statt, am 28. April folgt die erste BioOst in Berlin.

Die beiden regionalen Fachmessen ergänzen BioSüd und BioNord, die als Kommunikationsplattformen für die deutsche Bio-Branche fest etabliert sind. „Die hohe Zahl der Anmeldungen zeigt das Vertrauen, das wir bei den Ausstellern durch die erfolgreichen Messen der letzten Jahre aufgebaut haben", sagt Matthias Deppe.

Das bundesweite Konzept der regionalen BioMessen stand auch im Mittelpunkt eines Branchengesprächs, das am 28. November auf Initiative der Veranstalter stattfand. In Kassel trafen sich Vertreter von Verbänden der Bio-Branche, der Reformwarenbranche und des ökologischen Landbaus, Bio-Herstellern sowie Naturkostgroßhandel zu einem Austausch über die Weiterentwicklung des Messekonzepts.

Je nach Ausrichtung wurden dabei durchaus unterschiedliche Auffassungen zu Themen wie Standorten, Terminen sowie dem Verhältnis von regionalen Fachmessen zu den Hausmessen des Großhandels geäußert.  Übereinstimmend betonten die Teilnehmer dabei die Bedeutung der regionalen Fachmessen für die Bio-Branche.

Besucheranalyse und Ausstellerbefragung der BioSüd/BioNord 2012, die bei diesem Gespräch präsentiert wurden, unterstützen diese Wahrnehmung. Für 96 Prozent der Aussteller ist der Stellenwert der BioMessen für ihr Unternehmen sehr hoch oder hoch.
Kein Wunder, denn rund 70 Prozent der Besucher stammen aus dem Fachhandel, der die Kernzielgruppe für die auf den Messen vertretenen Unternehmen ist. Entsprechend zufrieden waren die Aussteller auch mit den Kontakten auf der Messe: Über 80 Prozent beurteilten die Qualität der geführten Gespräche mit sehr gut oder gut.

Zustimmung signalisierten die Befragten auch bereits zu den neuen Messen BioWest und BioOst: Über die Hälfte der befragten Aussteller gab an, in Düsseldorf und/oder Berlin dabei sein zu wollen. Dieses gute Ergebnis spiegelt sich nun in den tatsächlich vorliegenden Anmeldungen. Damit sehen sich die Veranstalter auf dem Weg zu einem bundesweit flächendeckenden Konzept regionaler Fachmessen für die Bio-Branche bestätigt.


Ticker

Das könnte Sie auch interessieren

BioWest und BioOst abgesagt

Keine Perspektive für Messen im Frühjahr

Auch in diesem Jahr werden die beiden Frühjahrs-BioMessen nicht stattfinden können. Nachdem die letzte Bund-Länder-Konferenz keine Neuigkeiten zu Großveranstaltungen und Messen bis in den Sommer gebracht hat, wurden BioWest und BioOst abgesagt. Gute Perspektiven sehen die Veranstalter für die BioNord im September und BioSüd im Oktober.

10.03.2021mehr...
Stichwörter: BioOst, BioWest

BioOst auf 30. Mai verschoben

Mehr Planungssicherheit für Aussteller

Nach intensiven Beratungen haben sich die Veranstalter Matthias Deppe und Wolfram Müller für eine Verschiebung der BioOst in Richtung Sommer ausgesprochen. Sie wurde nun von Ende April um einen Monat auf den 30. Mai verschoben. Dadurch wolle man den Ausstellern mehr Planungssicherheit geben.

17.02.2021mehr...
Stichwörter: BioOst, BioWest

Die BioMessen in 2021

BioWest vom April in den Mai verlegt

Für die BioMessen wird das Messejahr 2021mit der BioOst am 25. April in Leipzig beginnen und der BioWest am 16. Mai in Düsseldorf. Am 26. September folgt die BioNord in Hannover, am 3. Oktober die BioSüd in Augsburg. Für alle Messen ständen aktuelle Hygienekonzepte und digitale Besucherakkreditierung und –erfassung zur Verfügung.

19.10.2020mehr...
Stichwörter: BioOst, BioWest