Start / Ausgaben / BioPress 67 - Mai 2011 / Aktionstag bei Alb-Gold

Aktionstag bei Alb-Gold

Auf der Schwäbischen Alb ist noch biologische Vielfalt vorhanden. Das Bewusstsein, dass der Schutz der Vielfalt wichtig ist, soll bei einem Schüler-Wettbewerb und beim Aktionstag am 26. Juni rund um das Alb-Gold Kundenzentrum in Trochtelfingen gestärkt werden.

Der schwäbische Nudelhersteller engagiert sich schon seit Jahren für Lebensmittel ohne Gentechnik. 2010 war die Aktivistin für Biodiversität und Trägerin des alternativen Nobelpreises Vandana Shiva zu Gast in Trochtelfingen. Dieser Besuch war Anlass dafür, dass man beim Nudel-Hersteller dem Thema biologische Vielfalt und Erhalt der natürlichen Ressourcen künftig noch mehr Beachtung schenken wird. „Danach war mir klar, dass dies kein Thema ist, das irgendwo auf der Welt stattfindet. Es geht uns alle an. Denn auch in unserer Heimat verschwinden täglich Tiere und Pflanzen, die alle ihren wichtigen Teil zum Ökosystem beitragen“, erklärt Geschäftsführerin Irmgard Freidler.

Aktiv werden können die Menschen in der Region bei zahlreichen Mitmach-Angeboten spätestens am GEO-Tag der Artenvielfalt am 26. Juni. Bereits jetzt startet im Vorfeld ein Schüler-Wettbewerb. „Es geht darum, bei den Kindern die Lust an der Natur und am Erkunden zu wecken“, erklärt Oliver Freidler, Juniorchef des Teigwarenherstellers.

Die Anmeldung ist ab sofort möglich und sollte über ein Formular im Internet vorgenommen werden.
www.vielfalt.alb-gold.de


Ticker