Start / Business / Themen / Gesellschaft / Bio-Lebensmittel bleiben weiterhin gefragt

Studie

Bio-Lebensmittel bleiben weiterhin gefragt

Laut einer Mintel-Analyse für das Superfood-Unternehmen Steinberger sind in Deutschland die Suchanfragen bei Google nach Bio-Lebensmitteln im April 2022 um 300 Prozent gegenüber dem September 2017 gestiegen. Nach dem August 2020 ist der Trend bis heute stabil geblieben, mit einem Auf und Ab dazwischen.



Das könnte Sie auch interessieren

Bio-Nachfrage bleibt hoch

Retail Sales Monitor mit Schwerpunkt Nachhaltigkeit

Der neue Retail Sales Monitor der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG mit Fokus Nachhaltigkeit bescheinigt der Nachfrage nach Bio auch im Jahr 2022 ein hohes Niveau. Von 2014 bis 2021 habe sich der Umsatz mit Bio-Lebensmitteln und -Getränken nahezu verdoppelt, auf mehr als 15,87 Milliarden Euro. Zudem ernähre sich mittlerweile knapp jeder Fünfte in der Altersgruppe 14 bis 29 vegetarisch oder vegan.

15.12.2022mehr...
Stichwörter: Studie, Bio-Trend, Bio-Nachfrage, Bio-Lebensmittel, Steinberger

CO2-Angaben beeinflussen Essverhalten

LMU-Forscher veröffentlichen Ergebnisse eines Feldexperiments

Die CO2-Kennzeichnung von Lebensmitteln bewegt Menschen dazu, nachhaltiger zu essen. Das haben Forscher des Sonderforschungsbereichs TRR 266 Accounting for Transparency der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München, der Humboldt-Universität (HU) Berlin und der Aalto Universität (Finnland) in einem Feldexperiment herausgefunden. Entscheidend sei dabei, wie die Informationen dargestellt werden. Wurden CO2-Angaben in Ampelfarben visualisiert oder als Umweltkosten präsentiert, war der Effekt am größten.

26.01.2023mehr...
Stichwörter: Studie, Bio-Trend, Bio-Nachfrage, Bio-Lebensmittel, Steinberger

Naturland fordert null Prozent Mehrwertsteuer auf Bio-Lebensmittel

Ausbau des Ökolandbaus ist auch ökonomisch geboten

Naturland fordert null Prozent Mehrwertsteuer auf Bio-Lebensmittel © Sabine Bielmeier

Nach einer Studie der TU München, die gestern auf der Internationalen Grünen Woche vorgestellt wurde, könnten durch 30 Prozent Ökolandbau jedes Jahr vier Milliarden Euro eingespart werden. „Der Ausbau des Öko-Landbaus ist ein Gebot der ökologischen und auch der ökonomischen Vernunft“, folgert Naturland-Präsident Hubert Heigl und fordert als Konsequenz den Wegfall der Mehrwertsteuer auf Bio-Lebensmittel.

24.01.2023mehr...
Stichwörter: Studie, Bio-Trend, Bio-Nachfrage, Bio-Lebensmittel, Steinberger