Start / Business / Bio-Unternehmen / Erste Frau wird Bäckerin des Jahres

Auszeichnung

Erste Frau wird Bäckerin des Jahres

Auszeichnung für Bio-Bäckerin Christa Lutum

Erste Frau wird Bäckerin des Jahres © Felix F. Holland

Die Berliner Bio-Bäckermeisterin Christa Lutum ist als ‚Bäckerin des Jahres 2022‘ ausgezeichnet worden. Verliehen wurde ihr der Titel für ihr Lebenswerk von der Allgemeinen Bäcker Zeitung im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung in Stuttgart. Damit ist sie deutschlandweit die erste Frau, die diesen Titel in einem sonst männerdominierten Handwerksberuf erhalten hat.

„Die Bäckermeisterin steht in Deutschland für handwerkliches Backen reinster Güte und höchster Qualität“, heißt es in der Begründung. Ausgewählt wurde sie von einer Fachjury, unter anderem aus Teilnehmern wie Michael Wippler, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Bäckerhandwerks, sowie Bernd Kütscher, Direktor der Akademie Deutsches Bäckerhandwerk.

Die 60-Jährige war 23 Jahre lang geschäftsführende Gesellschafterin der Bio-Bäckerei Beumer & Lutum, bevor sie 2016 nochmal gänzlich neu durchstartete: Mit einer Bio-Dinkelbackstube kehrte sie zurück zu den Wurzeln des traditionellen Backens. Christa Lutum wollte wieder mehr direkten Kontakt zu den Menschen in der Produktion, den Kunden und zum selbständigen Handwerk. So gründete sie ihre neue Backstube mit Café im Giesebrechtkiez in Charlottenburg. Dort können die Gäste den Mitarbeitern bei der Herstellung von Bio-Backwaren aus Dinkel- und Roggenmehl über die Schulter schauen. „Gute Ware und Freude an der Arbeit können ein Anziehungspunkt sein“, so Lutum. Deswegen versteht sie sich im besten Sinne auch als Kiezbäckerei.

Die Bäckermeisterin ist zugleich Obermeisterin der Berliner Bäcker-Innung, als erste Frau in deren 750-jährigen Geschichte. Außerdem ist sie Landesinnungsmeisterin für das Land Brandenburg. Auch ihr Engagement für die Ausbildung junger Menschen wurde von der Jury gewürdigt.


Ticker

Das könnte Sie auch interessieren

Astrid Teckentrup ist Managerin des Jahres 2022

Mestemacher-Preis zum 21. Mal vergeben

Astrid Teckentrup ist Managerin des Jahres 2022 © Mestemacher GmbH

Die Vorsitzende der Geschäftsführung von Procter & Gamble in Deutschland, Österreich und der Schweiz wird am Freitag, 23. September, mit dem Preis ‚Managerin des Jahres 2022‘ der Großbäckerei Mestemacher in Berlin ausgezeichnet. Das Grußwort hält Bundesfamilienministerin Lisa Paus. Die Preisverleihung wird auch live übertragen: von 11.30 Uhr bis 13 Uhr unter www.mestemacher.de.

23.09.2022mehr...
Stichwörter: Auszeichnung, Backwaren, Bäckerei, Frauen, Preisverleihung, Berlin, Handwerk, Bäckerhandwerk, Gleichstellung

Mestemacher ehrt Väter, Mütter und gemeinsame Lebensmodelle

Festliche Preisverleihung in Berlin

Mestemacher ehrt Väter, Mütter und gemeinsame Lebensmodelle © Thomas Fedra

Im Hotel Adlon Kempinski in Berlin hat die Gütersloher Großbäckerei Mestemacher am Freitag, 11. März, ihre Sozialpreise ‚Spitzenvater des Jahres‘, ‚Mütterorganisation‘ und ‚Gemeinsam leben‘ vergeben. Zwei Väter, ein Verband berufstätiger Mütter und vier gemeinschaftliche Lebensmodelle wurden geehrt, mit einem Preisgeld von insgesamt 25.000 Euro.

15.03.2022mehr...
Stichwörter: Auszeichnung, Backwaren, Bäckerei, Frauen, Preisverleihung, Berlin, Handwerk, Bäckerhandwerk, Gleichstellung

Mestemacher-Preis im Livestream

Großbäckerei Mestemacher verleiht Sozialpreise

Am Freitag kommende Woche, 11. März, vergibt die Gütersloher Großbäckerei Mestemacher ihre Preise für gesellschaftliches Engagement ‚Spitzenvater des Jahres‘ sowie ‚Gemeinsam Leben‘. Die feierliche Verleihung findet im Hotel Adlon Kempinski in Berlin statt und kann von 11:30 Uhr bis 13:30 Uhr im Livestream auf mestemacher.de verfolgt werden.

02.03.2022mehr...
Stichwörter: Auszeichnung, Backwaren, Bäckerei, Frauen, Preisverleihung, Berlin, Handwerk, Bäckerhandwerk, Gleichstellung